Bibliothek & Corona: Eingeschränkter Betrieb der Universitätsbibliothek

Eingeschränkte Öffnung der Bibliothek

(Stand: 07.08.2020)

Seit dem 2. Juni haben alle Studierenden und Beschäftigten der KU wieder Zugang zu den Lesesälen der Universitätsbibliothek. Seit 13. Juli können auch Schülerinnen und Schüler sowie nicht-universitäre Nutzerinnen und Nutzer den Medienbestand der UB wieder nutzen (weitere Informationen s.u.).

Für Ihren Schutz gibt es jedoch weiterhin Einschränkungen: Zentralbibliothek und Teilbibliothek Ulmer Hof in Eichstätt sowie die Zweigbibliothek Ingolstadt sind vom 10.08. bis 31.08.2020 von

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

für eine begrenzte Anzahl von Nutzern geöffnet. Die Teilbibliothek Hofgarten öffnet nach Vereinbarung. Wie gewohnt haben Sie Zugang zu den Buchbeständen, an gekennzeichneten Arbeitsplätzen können Sie die Lesesäle als Orte fürs Lernen und Forschen nutzen. 

Auch Bestellungen über den OPAC sind wieder möglich.

Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen in der Übersicht. Haben Sie weitere Fragen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen:

  • Eichstätt: bibliothek(at)ku.de, +49 8421 93-21492 (Montag - Freitag: 9.00 - 16.00 Uhr) oder über Zoom: Meeting-ID 992 0028 1710 (Montag - Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr)
  • Ingolstadt: ub-wfi(at)ku.de, +49 841 937-21809 (Montag - Freitag: 9.00 - 16.00 Uhr)

Alle aktuellen Services

Eingeschränkte Öffnung der Lesesäle

  • Zentralbibliothek, Teilbibliothek Ulmer Hof und die Wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek Ingolstadt sind vom 10.08. bis 31.08.2020 von Montag bis Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.00 Uhr geöffnet.
  • Aufgrund der Abstandsregeln kann sich jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Nutzerinnen und Nutzern gleichzeitig in den Lesesälen aufhalten:
    • Zentralbibliothek: 41 (inkl. Arbeitende in den Carrels)
    • Ulmer Hof: 18
    • Wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek Ingolstadt: 21
    • Hofgarten: Zugang nach Terminvereinbarung unter +49 8421 93-21325 oder ub-historische-bestaende(at)ku.de
    • Die Teilbibliothek Aula bleibt wegen Umbaumaßnahmen zunächst geschlossen. Ausleihen aus dem Bestand werden weiterhin über die Notausleihe in der Zentralbibliothek bereitgestellt.
  • Bitte bringen Sie Ihren Nutzerausweis mit und melden sich am Schalter an.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie gelegentlich mit Wartezeiten rechnen müssen. Bitte warten Sie in diesem Fall außerhalb des Bibliotheksgebäudes, das Foyer kann derzeit nicht als Aufenthaltsraum genutzt werden.
Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • Für die Zutrittssteuerung geben wir Nummernkarten aus, die beim Verlassen der Bibliothek wieder abzugeben sind.
  • Bitte halten Sie sich an die markierten Laufwege und folgen Sie den Anweisungen des Personals.
  • Halten Sie die Sicherheitsabstände zu anderen Nutzerinnen und Nutzern und dem Bibliothekspersonal ein.
  • Beim Betreten der Bibliothek und bei allen Bewegungen im Lesesaal ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, da nicht an allen Stellen der Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet werden kann. An Ihrem Arbeitsplatz darf die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.
  • Bitte reinigen Sie Ihre Hände beim Betreten der Bibliothek sowie vor der Benutzung von Geräten wie Kopierern, Scannern, Tastaturen. Desinfektionsspender und Reinigungstücher für die Hände stehen bereit.
  • Verlassen Sie den Lesesaal bitte in der Mittagspause von 12.00 - 13.00 Uhr und nehmen Sie alle persönlichen Dinge mit.
     
  • In der Zentralbibliothek stehen wieder abschließbare Garderobenschränke zur Verfügung. Bitte lassen Sie Jacken und Taschen draußen. Zur Mitnahme von Arbeitsmaterialien in den Lesesaal erhalten Sie am Schalter eine transparente Kunststofftasche für 1,- EUR.
     
  • Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften der KU, insbesondere die „allgemeinen Maßnahmen zum Infektionsschutz“ (Mindestabstände, Händehygiene, Nies- und Hust-Etikette, Betretungsverbot für erkrankte Personen).

Sollte bei Ihnen eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt werden, melden Sie dies dem Gesundheitsamt und dem Referat III/5 Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement der KU.

Ausleihmöglichkeiten und Leihfristen

Ausleihe

  • NEU: Bestellungen über den OPAC sind ab 13.07.2020 wieder möglich.
    • Auch Medien aus dem Präsenzbestand der Standorte in Eichstätt sind im OPAC bestellbar. Die Abholung erfolgt in der Zentralbibliothek. Die bestellten Bücher liegen in der Regel nach 24 Stunden für Sie bereit.

  • Präsenzbestand: Medien aus dem Präsenzbestand in der Zentralbibliothek und der Teilbibliothek Ulmer Hof können Sie vor Ort direkt am Regal entnehmen oder über den OPAC bestellen. Medien aus dem Präsenzbestand der Wirtschaftswissenschaftlichen Zweigbibliothek Ingolstadt können Sie wie gewohnt vor Ort direkt am Regal entnehmen.
    • Die Verbuchung erfolgt in Eichstätt am Ausleihschalter, in Ingolstadt am Selbstverbucher.
    • Die Leihfrist beträgt 2 Wochen plus Verlängerungsmöglichkeiten.
    • Alle Leihfristen gelten auch während der vorlesungsfreien Zeit, es gibt keine gesonderten Ferienleihfristen.
  • Fernleihen: Aufsatz-Fernleihen und die Fernleihe von Monographien sind wieder möglich.
     
  • Digitale Bibliothek: Nutzen Sie weiterhin unser umfangreiches Angebot an elektronischen Medien wie E-Books, E-Journals und Datenbanken sowie das erweiterte E-Medien-Angebot einzelner Verlage (s. "Temporär erweitertes E-Medien-Angebot").

 

Postversand für Eichstätt und Ingolstadt

KU-Angehörige, die nicht an den Campus kommen können, können sich dringend benötigte Titel per Post zusenden lassen.

  • Bestellen Sie die Bücher über den OPAC und senden Sie uns dann eine E-Mail mit dem Zusendungswunsch per Post an:
  • Wichtig: Bitte geben Sie unbedingt Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine aktuelle Lieferadresse an.
  • Es gilt eine Beschränkung auf maximal drei Bände pro Person und Woche. Insgesamt können Sie sich bis zu sechs Pakete mit Büchern bis Ende August zusenden lassen. Dabei übernimmt die Bibliothek das Porto für die Zusendung, Sie die Kosten für die Rücksendung.
  • Der Versand von Übergrößen und zu schweren Titeln ist nicht möglich.
  • Für Ihre Planung: Das Buch ist unterwegs, wenn es auf Ihrem OPAC-Konto verbucht ist. Der Versand erfolgt i.d.R. versichert. Sollten Sie keine Lieferung erhalten, melden Sie sich bitte.
  • Planen Sie Lieferzeiten der Paketdienste ein und beachten Sie die Größe Ihres Briefkastens.

Fernleihen

Monographien-Fernleihe

Die Fernleihe von Monographien ist wieder möglich. Bitte nutzen Sie die entsprechende Bestellfunktion im OPAC.

  • Bitte beachten Sie: Die Zahl der gleichzeitgen Fernleih-Bestellungen ist derzeit auf 9 begrenzt. Sobald Sie Fernleihen zurückgeben, können Sie neue bestellen.
  • Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn die Fernleihbücher bereit liegen.
  • Wenn Ihnen die persönliche Abholung in der Bibliothek nicht möglich ist, bieten wir den Postversand an. Nähere Informationen erhalten Sie in der Benachrichtigungsmail.
    • Um das Versandaufkommen beherrschbar zu halten, gilt zunächst eine Beschränkung auf maximal drei Bände pro Person und Woche. Die Versandkosten werden von der Universität übernommen.
    • Der Versand von Übergrößen und zu schweren Titeln ist nicht möglich. Bücher mit der Auflage „Nur für den Lesesaal“ können nicht verschickt werden.
    • Planen Sie Lieferzeiten der Paketdienste ein und beachten Sie die Größe Ihres Briefkastens.
    • Rückgaben sind über die Rückgabebox oder per Postversand möglich (siehe Rückgaben)

Aufsatz-Fernleihe

Aufsatz-FErnleihe im OPAC
  • Sie können Aufsätze aus Zeitschriften und Beiträge aus Sammelwerken (hier max. 10%) bestellen.Nutzen Sie hierfür die Bestellfunktion im OPAC: Nach Auswahl Ihres gewünschten Titels können Sie im Reiter "Bestellung/Verfügbarkeit" die Fernleihbestellung durchführen.
  • Bitte beachten Sie: Der Direktversand an Ihre E-Mail-Adresse ist nicht mehr möglich, Aufsatz-Fernleihen müssen wieder vor Ort abgeholt werden. Die Ausnahmevereinbarung mit der VG Wort konnte nicht verlängert werden. Sollte Ihnen die persönliche Abholung nicht möglich sein, melden Sie sich bitte bei uns: bibliothek(at)ku.de

Rückgaben

Rückgabe

Es gelten wieder die regulären Leihfristen. Um Mahnungen zu vermeiden, überprüfen Sie bitte Ihr Benutzerkonto und geben Sie fällige Medien rechtzeitig zurück oder verlängern Sie sie.

NEU: Für die Präsenzbestände aus den Lesesälen gilt eine neue Leihfrist von zwei Wochen mit anschließenden Verlängerungsmöglichkeiten. Präsenzbestände können bestellt oder vor Ort entliehen werden.

Alle Leihfristen gelten auch während der vorlesungsfreien Zeit, es gibt keine gesonderten Ferienleihfristen.

 

Rückgabemöglichkeiten

Eichstätt

  • Bitte geben Sie Ihre entliehenen Medien in der Zentralbibliothek (Bestände aus der Zentralbibliothek, den Magazinen und der Fernleihe) oder im Ulmer Hof (Rückgaben aus den Teilbibliotheken Ulmer Hof und Aula) zurück.
  • Oder senden Sie Ihre entliehenen Medien per Post an:
         Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt       
         Ausleihe Zentralbibliothek       
         Universitätsallee 1       
         85072 Eichstätt
     
  • Ingolstadt
  • Bitte nutzen Sie für Rückgaben den Rückgabeautomaten bzw. die Rückgabebox. Der Zutritt erfolgt während der verkürzten Öffnungszeiten (8.30-12 Uhr und 13-17 Uhr) ausschließlich über den Seiteneingang der Bibliothek. Von dort gelangen Sie zum Rückgabeautomaten und zur Rückgabebox im Foyer des Hauptgebäudes. Das Hauptgebäude bleibt geschlossen.
  • Die Rücksendung Ihrer entliehenen Medien per Post ist jederzeit möglich an:       
         Universität Eichstätt-Ingolstadt        
         Wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek Ingolstadt       
         Auf der Schanz 49       
         85049 Ingolstadt

Für eine Rücksendung per Post empfehlen wir den Versand als Büchersendung oder per Einschreiben. In Zweifelsfällen sprechen Sie uns bitte an: bibliothek(at)ku.de bzw. ub-wfi(at)ku.de!

Scanservice der UB

Elektronischer Semesterapparat (ESA)

Die Universitätsbibliothek unterstützt Sie bei Ihrem Angebot für die digitale Lehre im Sommersemester 2020 durch ein deutlich erweitertes Spektrum zeitweilig lizenzierter Medien sowie Scan-Dienstleistungen für die Titel in Printform. Ziel ist die Bereitstellung von Informationen im elektronischen Semesterapparat (ESA) über ILIAS.

Einbindung lizenzierter elektronischer Medien
  • Über den Katalog/OPAC zugängliche E-Books lassen sich mit Hilfe des Permalinks im OPAC (Link rechts oben über der Titelanzeige) in Ihren ILIAS-Kurs einbinden. Das ermöglicht einen direkten Zugriff auf den Titel.
  • Zusätzlich stellt die Universitätsbibliothek aktuell zeitlich befristete elektronische Angebote von Verlagen zur Verfügung, die nicht in den OPAC eingebunden und daher nur über die Homepage der UB (s. "Temporär erweitertes E-Medien-Angebot") zugänglich sind. Angesichts der kurzen Befristungsdauer kann es sein, dass ein Link nach Semesterbeginn ohne Inhalt bleibt. Sollten Sie einen dieser Titel dauerhaft in Ihren Semesterapparat einstellen wollen, wenden Sie sich an Ihre Fachreferentin bzw. Ihren Fachreferenten.
  • Aufsätze aus lizenzierten Handbüchern, Zeitschriften oder Datenbanken dürfen nur als Link eingebunden werden, nicht der eigentliche Text.
Einbindung von Printmedien

Ab sofort bietet die Universitätsbibliothek einen Scanservice für Literatur, die nicht bereits digital verfügbar ist.
Laden Sie hierfür bitte die Excel-Datei für den Scan-Auftrag. Tragen Sie die Daten für Ihren Antrag auf Scan-Dienstleistungen sowie die Angaben zur benötigten Literatur ein und senden Sie uns die Datei dann per E-Mail an: ub-semesterapparate(at)ku.de.

Alternativ können Sie die Literaturliste auch aus Ihrer Merkliste im OPAC (in Kurzform) oder aus Citavi heraus generieren und an Ihre E-Mail an uns anhängen. Senden Sie die Liste hierfür an Ihre eigene E-Mail-Adresse und senden Sie diese gemeinsam mit dem ausgefüllten Antrag auf Scan-Dienstleistungen (erster Part der Excel-Datei) dann an die Bibliothek.

Bitte beachten Sie den rechtlichen Rahmen für den Scanservice:

  • Scans von 15% eines Werkes – auch Sammelwerken – aus dem Bestand der Universitätsbibliothek
         • Die Seitenzahl eines Titels wird im OPAC angegeben (Reiter "mehr zum Titel")
         • Inhaltsverzeichnisse sind über den entsprechenden Button im OPAC häufig verfügbar,
            bei Bedarf senden wir Ihnen das Inhaltsverzeichnis gescannt zu
         • Geben Sie in Ihrem Auftrag die konkrete Seitenzahl an
         • Eine Kumulation von Aufträgen aus einem Werk für einen Semesterapparat ist nicht zulässig
  • Scans von Werken geringen Umfangs (max. 25 Seiten)
  • Scans von einzelnen Aufsätzen aus Printzeitschriften
  • Scans von Werken aus dem Bestand der UB, die im Buchhandel weder als E-Book noch gedruckt mehr lieferbar sind
     

Die Literatur kann damit rechtskonform (siehe PDF §60a UrhG) über ILIAS von Ihnen angeboten werden. Bitte beachten Sie die detaillierten rechtlichen Vorgaben nach §60a UrhG für die Bereitstellung von Werken über ILIAS. Weitere Informationen finden Sie auch in der Handreichung "Urheberrecht in der Wissenschaft" des BMBF (PDF).

Die Bereitstellung erfolgt in elektronischer Form. Wir informieren Sie per Mail.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

¹Bitte bedenken Sie, dass der Service von allen Lehrenden genutzt werden kann und die Bibliothek derzeit nur beschränkte personelle Ressourcen hat. Daher möchten wir Sie bitten, Ihre Wünsche rechtzeitig vor Semesterbeginn anzugeben und sie auf die wichtigste Literatur zu beschränken.

Wissenschaftliche Forschung, Abschlussarbeiten

Ausschließlich für die eigene wissenschaftliche Forschung in Form von Abschlussarbeiten (BA, MA, Staatsexamen, Dissertation) unterstützt die Universitätsbibliothek Studierende, die durch die Corona-Krise nicht vor Ort arbeiten können. Dabei können bis zu maximal 75% eines Werkes eingescannt zur Verfügung gestellt werden. Dieses Angebot ist befristet bis zum 07.08.2020.

So geht es:

  • Pro Bestellung max. 9 Titel aus dem Bestand der UB (keine Fernleihen; der Titel darf nicht entliehen sein)
  • Schreiben Sie eine E-Mail mit den benötigten Titeln und Seitenzahlen bzw. Kapiteln an bibliothek(at)ku.de bzw. ub-wfi(at)ku.de (z.B. in Form einer Merkliste aus dem OPAC)
  • Der Auftrag kann nur bearbeitet werden, wenn er folgenden Passus enthält: „Hiermit versichere ich, die Scans für meine eigene wissenschaftliche Forschung im Rahmen meiner [z.B. Masterarbeit] zu benötigen. Die Scans werde ich nach Gebrauch löschen; ich werde sie nicht weiter verbreiten, weder technisch noch persönlich. Ich habe geprüft, dass ich nicht mehr als 75% eines Werkes einscannen lasse.“
  • Die Bereitstellung erfolgt in elektronischer Form. Wir informieren Sie per E-Mail.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mitarbeiter/-innen der Informationsstelle der Universitätsbibliothek unter: bibliothek(at)ku.de oder ub-wfi(at)ku.de.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

  • Zum Scannen und Kopieren nutzen Mitarbeitende der KU bitte die Teilbibliothek Aula. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin: ub-aula(at)ku.de.
  • Anschaffungswünsche werden in begrenztem Umfang bearbeitet. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihre Fachreferent/-innen.
  • Für Fragen der Literaturrecherche stehen Ihnen die Fachreferent/-innen zur Verfügung.
  • Eintragungen in die Hochschulbibliographie KU.edoc sind möglich. Seien Sie nicht irritiert, wenn es derzeit etwas länger dauert.
  • Wir unterstützen Sie bei der Erstellung eines elektronischen Semesterapparats in ILIAS durch ein erweitertes Spektrum lizenzierter elektronischer Medien sowie durch Scan-Dienstleistungen für Printtitel. Genaue Informationen finden Sie unter dem Punkt "Elektronischer Semesterapparat (ESA)".

Kontakt für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler können seit dem 13.07.2020 den Medienbestand der UB für die Vorbereitung ihrer Seminararbeit im Rahmen des Q11 W-Seminars nutzen. Bestellungen über den OPAC und Ausleihen über die Zentralbibliothek sind möglich. Wichtig: Schüler/-innen müssen online einen Bibliotheksausweis beantragen und (bei Minderjährigen) eine Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Die Anmeldung sollte über die Lehrkraft erfolgen.

Auch die Nutzung der Lesesäle (derzeit Zentralbibliothek, Teilbibliothek Ulmer Hof und Zweigbibliothek Ingolstadt) ist nur nach Anmeldung über bibliothek(at)ku.de (Eichstätt) bzw. ub-wfi(at)ku.de (Ingolstadt) möglich: Hier können z.B. E-Books oder Fachdatenbanken genutzt und Bücher aus dem Lesesaal entliehen werden. Außerdem stehen Scanner zum kostenfreien Vervielfältigen (USB-Stick mitbringen) zur Verfügung.

Die Bibliothek bietet Online-Seminare zur Nutzung der Bestände an: Lehrkräfte können für den Standort Eichstätt einen Termin vereinbaren per E-Mail an bernhard.matschulla(at)ku.de, Tel.  +49 8421 932-1487 oder -1492. Für die Nutzung des Ingolstädter Schulungsangebots wenden Sie sich bitte an katharina.bauer(at)ku.de, Tel. +49 841 937-21989 oder bianca.schaefer(at)ku.de, +49 841 937-21809.

Nicht-universitäre Nutzerinnen und Nutzer

Seit dem 13.07.2020 können auch nicht universitäre Nutzerinnen und Nutzer wieder den Bestand der Universitätsbibliothek nutzen. Bestellungen über den OPAC und Ausleihen über die Zentralbibliothek sind möglich. 

Eine Nutzung der Lesesäle ist wegen des weiterhin begrenzten Platzangebots derzeit nur vormittags (8.30 - 12.00 Uhr) möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass der Zutritt nur Nutzerinnen und Nutzern mit wissenschaftlichem Informationsbedarf erlaubt werden kann.

Bitte geben Sie Ihre Medien während der aktuellen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr) in der Zentralbibliothek oder der Teilbibliothek Ulmer Hof, in Ingolstadt über den Rückgabeautomaten zurück. 

Zusätzliches E-Medien-Angebot

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Bibliotheksschließungen haben viele Verlage den Zugriff auf ihre elektronischen Medien vorübergehend erweitert, um auf diese Weise Studium, Forschung und Lehre zu unterstützen. Eine Übersicht über die für KU-Angehörige freigeschalteten Angebote finden Sie hier.

© Colourbox.de
Digitale Bibliothek

Alle elektronischen Ressourcen der Universitätsbibliothek auf einen Blick.

© Colourbox.de