Evaluation der Arbeit mit Geflüchteten in Oberbayern

Projektbeschreibung

Arbeit mit Geflüchteten in Oberbayern
Sprachunterricht für Geflohene

Erkenntnisinteresse und Forschungsfrage:

Durch einen umfassenden Blick auf das strukturelle, materielle aber auch personelle Engagement für Geflüchtete in Oberbayern evaluierte das Zentrum Flucht und Migration Eichstätt-Ingolstadt retrospektiv und prognostizierend die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. Forschungsfrage: „Wie zielorientiert gestaltet sich die Unterstützung der Arbeit mit Geflüchteten in Oberbayern im Jahr 2018?“

Methoden:

mehrstufiges Forschungsdesign mit leitfadengestützten Interviews, Onlinebefragung und Gruppendiskussionen

Laufzeit:

2016-2018

Projektdesign:

Ziel des Forschungsvorhabens war es, das vielseitige Engagement der diversen Akteure wie private Initiativen/Helferkreise, Wohlfahrtsverbände, Kirchen usw. in den Gesamtzusammenhang aller geleisteten Maßnahmen vor Ort einzuordnen. Auf dieser Basis sollte ein möglichst umfassendes Bild des haupt- und ehrenamtlichen Engagements in vier ausgewählten Landkreisen entstehen.

Aufgrund des aufeinander aufbauenden Forschungsdesigns wurden in einem ersten Schritt hauptamtliche Helfer:innen in leitfadengestützten Interviews befragt. Die daraus gewonnenen Ergebnisse zur Situation in der Geflohenenhilfe vor Ort flossen in die Konzeption einer Onlinebefragung der Ehrenamtlichen in den vier untersuchten Landkreisen ein. In einem letzten Schritt bekamen die haupt- und ehrenamtlichen Helfer:innen Gelegenheit im Rahmen von Gruppendiskussionen bisherige Erkenntnisse gemeinsam zu interpretieren und diese zu einer Ziellandkarte zukünftiger Aufgaben weiterzuentwickeln.

Ergebnisse:

„Evaluation der Arbeit mit Geflüchteten in Oberbayern – Ergebnisse der Onlinebefragung unter ehrenamtlichen Helfer:innen“

Wissenstransfer:

  • Landkreisübergreifender Workshop mit Ehrenamtskoordinator:innen im Caritas-Zentrum Dachau. 07/2019 (Tanja Evers, Ramona Kay & Simone Leneis)
  • Runder Tisch „Migration“ des Zentrum für Chancengleichheit im Landratsamt Kelheim. 05/2019 (Tanja Evers & Ramona Kay)
  • Fachtag Ehrenamtskoordination in der Flüchtlingshilfe, Fachaustausch für Ehrenamtskoordinator:innen und Mitarbeiter:innen im Bereich Gemeindecaritas, organisiert vom Erzbischöflichen Ordinariat München und Freising und dem Caritasverband München. 01/2019 (Tanja Evers & Ramona Kay)

Projektteam:

Tanja Evers, Ramona Kay, Simone Leneis, Alina Löffler und Sascha Menig

Kontakt:
Tanja Evers
Dr. Tanja Evers
Leiterin Forschung ZFM
Gebäude Marktplatz 13 | Raum: MP13-102
Postanschrift
Marktplatz 13, 85072 Eichstätt
Aufgaben
- Sprecherin Team Forschung
- Koordination Projektanträge und -umsetzung
- Ansprechpartnerin Netzwerk Migration- und Fluchtforschung Bayern