Erweitertes Team

zu unserem erweiterten Team arbeitet gehören die folgenden Personen. In Forschung und Lehre arbeiten Sie eng mit dem Team in Eichstätt zusammen.

Dr. Jutta Gallenmüller-Roschmann

mehr Informationen zu Dr. Gallenmüller-Roschmann

Beruflicher Werdegang

  • 1977 bis 1984 Studium an der Universität Würzburg
  • 1985 bis 1987 Schuldienst an Gymnasien in München;
  • 1987 bis 2022 Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt;
  • Forschungsaufenthalte an den Universitäten Florenz und Cagliari; 

Themen in der Lehre

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Führungspsychologie
  • Teampsychologie
  • Interkulturelle Psychologie

Forschungsinteressen

  • Führung
  • Berufliche Identität

Projekte

  • Kulturelle Identitäten in Italien (mit Massimo Martini, Cagliari)
  • Bewusstsein nationaler Zugehörigkeit
  • Psychosoziale Situation der Jugend in Sardinien(mit Massimo Martini, Cagliari)
  • Interkulturelles Training

Dr. Susanne Freund

Dr. Susanne Freund

Projekte

Dr. Heidi Ittner

Projekte

mehr Informationen zu Dr. Ittner

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Psychologisches Konfliktmanagement, insbesondere Mediation
  • Evaluation
  • Umweltpsychologie
  • Therapeutische) Körperarbeit und Meditation: Ashtanga Vinyasa Yoga, Osteothai

Berufliche Stationen

  • seit 2011 ausschließlich freiberuflich tätig als (Umwelt)Psychologin, Mediatorin, Trainerin, Dozentin, Yogalehrerin / Körperarbeit
  • seit 2015 Ausbildung im Ashtanga Vinyasa Yoga (John Scott Yoga)
  • seit 2013 Vorsitzende des Zertifizierungsausschuss Psychologische/r Mediator/in des BDP
  • seit 2013 Ausbildungen in Osteothai, Biodynamische Craniosacrale Therapie, Thai Yoga Massage
  • seit 2005 Mitherausgeberin der Fachzeitschrift „Umweltpsychologie“
  • Gesellschafterin der e-fect dialog evaluation consulting eG (2013-2016)
  • Zertifizierung als Psychologische Mediatorin (BDP) (2013)
  • Free visting professor an der Universite de la Mediterranee, Marseille, Frankreich (2012)
  • Ausbildung zur Jivamukti Yogalehrerin (2011)
  • Free visiting Professor an der Katholischen Universität Leuven, Belgien, Institut für Psychologie – Research Group Work, Organizational and Personnel Psychology (2008 – 2009)
  • Wissenschaftliche Assistentin (C1) an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Lehrstuhl für Sozialpsychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie (2003 – 2011)
  • Weiterbildung in Konfliktmoderation am ikm, Hamburg (2006)
  • Freiberufliche Tätigkeit als Dozentin, Trainerin, Mediatorin, Umweltpsychologin (seit 2004)
  • Ausbildung zur Mediatorin am ikm, Hamburg (2004 – 2005)
  • Promotion in Psychologie an der Universität Trier (2001)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier, Lehrstuhl für Pädagogische und Angewandte Psychologie (1998 – 2003)
  • Ausbildung in Systemischer Therapie und Beratung (SGST, 1999 – 2000)
  • Diplom in Psychologie an der Universität Trier (1998)

PD Dr. Markus Müller

Dr. Markus Müller

markus.mueller(at)ku.de

www.dr-markus-mueller.de

 

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Klinikum Nürnberg
Prof.-Ernst-Nathan-Str.1
90419 Nürnberg

https://www.klinikum-nuernberg.de/DE/ueber_uns/Fachabteilungen_KN/kliniken/psychosomatik/Wissenschaftliche-Mitarbeiter/Mueller_Markus.html

 

Projekte

mehr Informationen zu Dr. Markus Müller

Forschungsinteressen

  • Psychosomatische Forschung (u.a. klinische Bindungsforschung)
  • Versorgungsforschung (u.a. Wirksamkeit von psychiatrischen und psychosomatischen Konsil-Liaisondiensten)
  • Achtsamkeitsbasierte Interventionen (MBI, mindfulness-based interventions) und mentales Training
  • Psychologische Forschung im Kontext von Werten, Gerechtigkeit und Umwelthandeln

Dr. Isabel Strubel

Projekte

mehr Informationen zu Dr. Isabel Strubel

Forschungsinteressen

  • Gerechtigkeitspsychologie (u.a. Gerechtigkeitsmotiv, Scope of Justice)
  • Psychologie der Verantwortung
  • Psychologie nachaltigen Handelns
  • Motivforschung im Bereich der Freiwilligenarbeit
  • soziale Normen