Theaterpädagogik/ Darstellendes Spiel

Die Möwe 2019
Inszenierung "Die Möwe" 2019/ Foto: Hubert Klotzeck

Seit 2010 besteht die Möglichkeit, am Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur den Schwerpunkt Theaterpädagogik im Rahmen der Zusatzqualifikation interdisziplinär oder als Nebenfach im Rahmen des flexiblen Bachelors zu studieren, um nicht nur angehenden Lehrer*innen, sondern allen, die in pädagogischen Bereichen arbeiten wollen, theaterpädagogische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Es bestehen Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und dem Ingolstädter Theater, u.a. Junges Theater Ingolstadt, Kinderbühne Eichstätt, Referat für Jugend und Familie in Eichstätt und Schulabteilung der Diözese Eichstätt.

Theaterpädagogik im Rahmen der Zusatzqualifikation

Pflichtmodule
Abb. Pflichtmodule Theaterpädagogik

Durch das Absolvieren aller Pflichtmodule (30 ECTS) kann eine Zusatzqualifikation Darstellendes Spiel/ Theaterpädagogik in Form eines Zertifikates erworben werden. Die verschiedenen Module können flexibel von Studierenden aller Fachbereiche belegt werden. Nach erfolgreichem Abschluss der 30 ECTS erfolgt ein Abschlussgespräch und die Ausstellung des Zertifikates.

Mit dem Zertifikat qualifizieren Sie sich in verschiedenen Berufsfeldern für die theaterpädagogische Arbeit und können Ihren zukünfitgen Arbeitgeber*innen die erworbene Expertise in Theorie und Praxis nachweisen.

Theaterpädagogik im Rahmen des flexiblen Bachelors als Nebenfach

Modulplan_Nebenfach_Flex-BA
Abb. Flexibler Bachelor - Idealtypischen Studienplan. Die Pflichtmodule des BA Nebenfachs Theaterpädagogik sind lachsrot unterlegt.

Im BA Theaterpädagogik/ Darstellendes Spiel werden Studierende darauf vorbereitet, die Grundlagen der Theaterpädagogik/ des darstellenden Spiels kennenzulernen und mit anderen gemeinsam umzusetzen.
Sie lernen verschiedene Formen und Methoden des darstellenden Spiels ebenso wie die theoretischen Grundlagen kennen, die ihnen die Planung, Durchführung und Reflexion szenischer Prozesse ermöglicht. Das Nebenfach bietet sich vor allem mit allen Teilfächern der Germanistik, Anglistik, Romanistik und Theologie an und führt in die Theaterarbeit mit Kindern und Erwachsenen ein.
Ausgehend von den Angaben im Modulkatalog finden Sie hier einen idealtypischen Studienplan (siehe Tabelle rechts) für das Studium der Theaterpädagogik / Darstellendes Spiel als Nebenfach (30 ECTS) im Rahmen des flexiblen Bachelors an der KU Eichstätt-Ingolstadt.