Romanistik-Wirtschaft-Geographie
© colourbox.de

Romanistik – Wirtschaft – Geographie

Bachelor of Arts oder Bachelor of Science

Der inter- und transdisziplinäre Studiengang verbindet gezielt die drei Disziplinen Romanistik, Geographie und Wirtschaftswissenschaften und richtet sich an alle, die sich für die komplexen Zusammenhänge zwischen Menschen, Räumen, Wirtschaft und Kulturen interessieren und Grundlagen in den drei Fächern erwerben wollen, zugleich aber in einem der Bereiche, ihren Interessen gemäß, einen klaren Schwerpunkt legen möchten.
Liegt der gewählte Schwerpunkt in der Romanistik, wird ein Bachelor of Arts (B.A.) erworben, liegt er in Geographie oder in Wirtschaftswissenschaften, wird das Studium mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen.

Der Studiengang

Inhalt

Das Studium setzt sich aus drei Säulen zusammen:
Neben Sprache, Literatur und Kultur der romanischsprachigen Länder werden Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie Human- und Wirtschaftsgeographie studiert.

Romanistik

Im Teilbereich Romanistik entscheiden sich die Studierenden für Französisch, Italienisch oder Spanisch; daneben können Portugiesischkenntnisse erworben werden. Die Studierenden setzen sich mit den kulturellen und historischen Gegebenheiten der jeweiligen romanischen Sprache und Kultur sowie den entsprechenden Regionen und Staaten auseinander und lernen grundlegende Techniken literatur- und sprachwissenschaftlichen Arbeitens kennen.

Wirtschaftswissenschaften

Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften gibt das Studium einen fundierten Einblick in die Teilbereiche Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht und versetzt die Studierenden in die Lage, auf dieser wissenschaftstheoretischen Basis die Analyse aktueller wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen vorzunehmen.

Geographie

Im Teilbereich Geographie geht es darum, Vertrautheit mit den Hauptinhalten, wissenschaftstheoretischen Grundlagen und der Theoriebildung in der Human- und Wirtschaftsgeographie zu erwerben. Außerdem vermittelt das Studium Kenntnisse zeitgenössischer Zugänge zu regionalgeographischen Fragestellungen und zur Steuerung räumlicher Entwicklungsprozesse.

Sprachpraktische Lehrveranstaltungen

Hinzu kommen sprachpraktische Lehrveranstaltungen, von denen einige wirtschaftswissenschaftliche bzw. landeskundliche Themen zum Inhalt haben.

Ausland

Es wird empfohlen, ein Auslandssemester in einem Land zu absolvieren, in dem die gewählte romanische Sprache gesprochen wird; außerdem sieht der Studiengang ein Auslandspraktikum vor, das Studierende frühzeitig mit möglichen Berufsfeldern in Kontakt bringt.

Aufbau

1. und 2. Semester

Hier erwerben die Studierenden in allen drei Teilbereichen – der gewählten Sprache und Kultur, der Geographie und der Wirtschaftswissenschaft – grundlegende methodische Fertigkeiten und basale Kenntnisse der einzelnen Disziplinen. Diese erste Phase des Studiums vermittelt die erforderlichen Grundkenntnisse und Kompetenzen, die in den folgenden Studienjahren in darauf aufbauenden Lehrveranstaltungen weiter vertieft und ausgebaut werden. Außerdem ermöglicht diese gemeinsame Grundlagenphase, sich fundiert für den eigenen Schwerpunktbereich zu entscheiden, der im restlichen Studium vorrangig sein wird.

3. und 4. Semester

In den folgenden Semestern wird der gewählte Schwerpunktbereich vertieft, so dass hier weitergehende Kompetenzen ebenso wie die Befähigung zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit erworben werden. Dieses zweite Studienjahr stellt somit die unerlässliche Voraussetzung sowohl für die Themenfindung, das Verfassen und Anfertigen der Bachelorarbeit im dritten Studienjahr dar als auch für die sich an das Bachelorstudium anschließende Tätigkeit, sei es bereits im Berufsleben, sei es in einem passenden Masterstudiengang. Zugleich jedoch werden in den beiden Bereichen, die nicht als Schwerpunkt gewählt wurden, ausreichend Module absolviert, dass – etwa für den Wechsel an eine andere Universität im Masterstudium – Kenntnisse im Umfang eines Nebenfachs nachgewiesen werden können.

5. bis 6. Semester

Es wird empfohlen, das fünfte Semester für ein Auslandsstudium in einem Land zu nutzen, in dem die gewählte romanische Sprache gesprochen wird: Hierfür stehen zahlreiche Partneruniversitäten weltweit zur Auswahl. Insgesamt dient das fortgeschrittene Studium, vor allem natürlich das Abschlusssemester, zum einen dem Anfertigen der Bachelorarbeit im gewählten Schwerpunkt, zum anderen dazu, dem inter- und transdisziplinären Charakter des Studiengangs besonders Rechnung zu tragen. Auf der Basis der in den vergangenen Semestern erworbenen Grundkenntnisse in allen drei Teilbereichen und des vertieften Studiums im Schwerpunktgebiet absolvieren die Studierenden ein Modul, das aus zwei thematisch zueinander passenden Lehrveranstaltungen aus unterschiedlichen Disziplinen besteht. Zudem besuchen die Studierenden das Interdisziplinäre Forschungskolloquium, in dem sie ihr für die Bachelorarbeit gewähltes Forschungsprojekt vorstellen und diskutieren, sowie ein Kolloquium zu den Berufsperspektiven, in dem sowohl Gastvorträge von Praktiker/-innen über ihre jeweiligen Arbeitsbereiche gehalten als auch Praktikumserfahrungen ausgetauscht und Organisationen, Institutionen, Unternehmen etc. vorgestellt werden.

Zentrale Dokumente

Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung des Studiengangs

Dokumente zum Studienverlauf

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch zum Studiengang ist verfügbar im Vorlesungsverzeichnis KU.Campus.

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan BA Romanistik – Wirtschaft – Geographie mit Schwerpunkt Geographie

Studienverlaufsplan BA Romanistik – Wirtschaft – Geographie mit Schwerpunkt Romanistik

Studienverlaufsplan BA Romanistik – Wirtschaft – Geographie mit Schwerpunkt Wirtschaft

Materialien zum Studium

Weitere Informationen

Studiengangsflyer

 

Info & Beratung

Fachstudienberatung

Dr. Katharina List
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sprechstunde
Die Sprechstunde muss wegen der Corona-Pandemie entfallen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau List: Katharina.List@ku.de

Informationen zu Pflichtpraktikum

Das in den Studienverlauf integrierte Berufspraktikum, das zumindest teilweise im Ausland absolviert werden sollte, erstreckt sich über mindestens acht Wochen (teilbar) und soll Sie frühzeitig mit möglichen berufsfeldbezogenen Tätigkeitsfeldern in Kontakt bringen.

Informationen zu Auslandssemester

Es wird empfohlen, im Laufe des Studiums ein Auslandssemester in einem Land zu absolvieren, in dem die gewählte romanische Sprache gesprochen wird, wofür zahlreiche Partneruniversitäten weltweit zur Auswahl stehen.

Mit folgenden Universitäten bestehen Erasmuspartnerschaften:

Partneruniversitäten in Frankreich

Angers                        Université Catholique de l'Ouest

Arras                            Université d'Artois

Brest                            Université de Bretagne Occidentale

Clermont-Ferrand     Université Clermont Auvergne

Lille                              Université Charles de Gaulle und Université Catholique de Lille

Montpellier                 Université Paul-Valéry Montpellier 3

Paris                             Université Paris 13 Nord und Institut Catholique de Paris

Reims                           Université Reims Champagne Ardenne

Saint-Etienne              Université Jean Monnet de Saint-Etienne

Toulouse                      Institut Catholique de Toulouse

Darüber hinaus ist ein selbst organisiertes Auslandssemester an weiteren Universitäten im französischsprachigen Ausland möglich.

Während des Lehramtsstudiums gibt es die Möglichkeit eines schulpraktischen Auslandssemesters im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des PAD (https://www.kmk-pad.org/).

Partneruniversitäten in Italien

Bari                      Università degli Studi di Bari

Bologna              Università di Bologna

Bolzano              Libera Università di Bolzano – Freie Universität Bozen  

Catania               Università degli Studi di Catania 

Lecce                  Università del Salento

Milano                 Università Cattolica del Sacro Cuore

Modena / Reggio Emilia        Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia 

Roma                   Libera Università Maria Ss. Assunta

                              Università degli Studi di Roma ‘La Sapienza’

Torino                  Università degli Studi di Torino   

Udine                  Università degli Studi di Udine

Urbino                Università degli Studi di Urbino „Carlo Bo“

Darüber hinaus ist ein selbst organisiertes Auslandssemester an weiteren Universitäten in Italien möglich.

Während des Lehramtsstudiums gibt es die Möglichkeit eines schulpraktischen Auslandssemesters im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des PAD [Link: https://www.kmk-pad.org/].

Partneruniversitäten in Spanien

Almería                                        Universidad de Almería

Alcalá de Henares                   Universidad de Alcalá

Ávila                                              Universidad Catolica de Ávila „Santa Teresa de Jesus“ 

Barcelona                                    Universitat Autònoma de Barcelona

Castellón de la Plana              Universitat Jaume I

Córdoba                                       Universidad de Córdoba

Madrid                                          Universidad Eclesiástica San Dámaso

Madrid                                          Universidad CEU San Pablo

Madrid                                          Universidad Francisco de Vitoria

Salamanca                                  Universidad Pontificia de Salamanca

San Cristóbal de La Laguna  Universidad de La Laguna

Valladolid                                    Universidad de Valladolid

Vigo                                               Universidade de Vigo

Darüber hinaus ist ein selbst organisiertes Auslandssemester an weiteren Universitäten im spanischsprachigen Ausland möglich.

Während des Lehramtsstudiums gibt es die Möglichkeit eines schulpraktischen Auslandssemesters im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des PAD (https://www.kmk-pad.org/).

Partneruniversitäten in Lateinamerika

Partneruniversitäten Lateinamerika

Die Gesamtheit relevanter Partneruniversitäten in Lateinamerika wird am ZILAS geführt und aktuell gehalten: [► Link ZILAS Partneruniversitäten:
https://www.ku.de/forschung/forschung-an-der-ku/forschungseinr/zilas/partneruniversitaeten/ ]

Darüber hinaus ist ein selbst organisiertes Auslandssemester an weiteren Universitäten im spanischsprachigen Ausland möglich.

Während des Lehramtsstudiums gibt es die Möglichkeit eines schulpraktischen Auslandssemesters im Rahmen des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des PAD (https://www.kmk-pad.org/).

Nähere Informationen zu Bewerbung und Organisation eines ERASMUS-Semesters finden Sie auf den Seiten des International Office der KU Eichstätt-Ingolstadt.

Informationen zu Anrechnungen

Informationen zur Anerkennung und Anrechnung erhalten Sie bei der Zentralen Stelle Anerkennungen und Anrechnungen.

Ansprechpersonen

Prüfungsamt

Melanie Bauer
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-112
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Studiengangssprecherin

Prof. Dr. Barbara Kuhn
Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft I
Sprechstunde
Die Sprechstunde muss wegen der Corona-Pandemie entfallen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Kuhn: Barbara.Kuhn@ku.de
Studentische Organisationen

Fachschaft/Studierendenvertretung

Informationen zu den Fachgruppen finden Sie auf folgenden Webseiten:

Weitere studentische Organisationen