Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Sprachenzentrum  Tandempartnerschaften  FAQ

FAQ

  • Wie läuft ein Sprachtandem genau ab?

Bei einem Sprachtandem helfen sich zwei Personen verschiedener Muttersprachen beim Erlernen der jeweils anderen Sprache. Dabei sollten beide Partner gleichermaßen von der Zusammenarbeit profitieren, indem beide Sprachen gleichlange geübt werden.

Wie die Treffen genutzt werden, das hängt natürlich von Ihnen ab. Zur Konversation bieten sich verschiedenste Themen an, vom Alltäglichen bis hin zur wissenschaftlichen Diskussion.

Hier finden Sie einige Gesprächsanlässe für den Anfang.

 

  • Wie oft sollte man sich treffen und wie lange sollte eine Sitzung dauern?

Es empfiehlt sich die Treffen 2 Mal pro Woche anzusetzen. Zudem sollte eine Tandem-Sitzung nicht länger als eine Stunde dauern.

 

  • Für welche Sprachen kann ich mich anmelden? 

Grundsätzlich kann man sich für jede Sprache anmelden – jedoch kann es sein, dass keine Partnerin/ kein Partner gefunden werden kann.

 

  • Welche Voraussetzung muss man mitbringen? 

Um eine Unterhaltung in einer Fremdsprache führen zu können, sollte man kein Anfänger mehr sein, sondern zumindest grundlegende Vorkenntnisse besitzen. Wichtig ist der Wille etwas Neues zu lernen und ausreichendes Interesse an der fremden Sprache. Ebenso ist es wichtig, sich regelmäßig für die Tandemtreffen Zeit zu nehmen.

 

  • Welche Vorteile habe ich?

Das Sprachtandem ist eine kostenlose und zeitlich flexible Variante, um die eigenen Sprachkenntnisse aufzubessern und das gelernte in der Praxis (dem authentischen Gespräch in der fremden Sprache) anzuwenden. Zudem bekommt man Einblicke in eine andere Kultur und hat die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen.

Nach oben