Deutsch als Zweitsprache Lehramt

Abschluss
Staatsexamen
Voraussetzung
Allgemeine Hochschulreife
Zulassungsbeschränkung
Nein
Auswahlverfahren
Nein
Einschreibezeitraum WS
16.08. - 08.10.
Studienort
Eichstätt
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
7 Semester
Semesterbeitrag
56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich
Nein
zu den Infos für Studierende

Kurzbeschreibung

Das Fach Deutsch als Zweitsprache richtet sich primär an Lehramtsstudierende mit dem Ziel, diese auf die sprachlich heterogenen Bedingungen an Schulen vorzubereiten. Das Studium vermittelt ein mehrperspektivisches Wissen über das Deutsche im Kontext von Mehrsprachigkeit und Migration.

Deutschdidaktik-Lehramt

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Das Studium im Detail

Inhalt

Zu den Inhalten zählen Theorien und Beschreibungsmodelle des Zweitspracherwerbs, Ansätze zur Diagnostik, Förderung und Vermittlung sprachlichen Wissens sowie zur konkreten Gestaltung von speziell auf das Deutsche als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit bezogenen Unterrichtskonzepten. Hierzu gehört auch der sprachsensible Unterricht - ein Thema, das sich quer durch Fächer, Klassenstufen und Schulformen zieht.

Es werden vertiefte Kenntnisse zu den in der Zweitspracherwerbsforschung eingesetzten empirischen Methoden aus interdisziplinärer Perspektive vermittelt, die zur kritischen Reflexion anregen sowie zur Durchführung von eigenen (kleinen) empirischen Studien befähigen. Ergänzend werden Kenntnisse einer migrationsrelevanten Fremdsprache auf A2-Niveau erworben, welche eine kontrastive Sprachbetrachtung ermöglichen. Durch Praktika an den entsprechenden Schulformen werden die theoretischen Inhalte vertieft und in der Praxis erprobt.

Aufbau

1. und 2. Semester Basisphase

Basismodul Grundlagen Deutsch als Zweitsprache (16 ECTS)

  • Einführungskurs Sprachwissenschaft
  • Einführungskurs Literaturwissenschaft
  • Vorlesung zum Deutschen als Zweitsprache
  • Seminar zum Deutschen als Erwerbsgegenstand
  • Übung zu Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Moderne Fremdsprache 1 + 2 (10 ECTS)

3. und 4. Semester Aufbauphase

Modul Spracherwerb und Mehrsprachigkeit (10 ECTS)

  • Grundlagen der Forschung
  • Methoden und Ergebnissen

Modul Fachdidaktik DaZ I (10 ECTS)

  • Wortschatz und Grammatik im mehrsprachigen Kontext
  • Text, Literatur und Kultur

5. bis 6. Semester Vertiefungsphase

Vertiefungsphase (10 ECTS)

  • Konzepte und Methoden zur Förderung und Vermittlung
  • Sprachbildung
  • Lehrwerksanalyse

7. Semester Wahlpflicht

Wahlpflicht (10 ECTS)

  • DaF und DaZ im außerschulischen Bereich
  • Forschungsorientierte Vertiefung
  • Übung zur Examensvorbereitung

Modulplan

Logo_ZLB

Das Fach kann an der KU im Lehramt an Grund- oder Mittelschulen als Unterrichtsfach, im Lehramt an Realschulen oder Gymnasien als nachträgliche Erweiterung gewählt werden.

Die Modulpläne der einzelnen Lehramtsstudiengänge und Fächerkombinationen können Sie über die Plattform myway.ku.de aufrufen.

Ausstattung

  • Tests-, Unterrichts-und Fördermaterialien zur Ansicht und zum Verleih
  •  mobiles EEG-Labor für neurophysiologische Untersuchungen

Rankings und Bewertungen

Auszeichnung_Studycheck_2021

Die Studierenden und Alumni der KU haben sie im Jahr 2021 zur beliebtesten Universität Deutschlands im Ranking des Online-Portals StudyCheck gekürt. Grundlage für das Ranking waren über 40.000 Bewertungen für mehr als 500 Hochschulen und Universitäten. 98 Prozent jener Studierenden, die am Ranking teilnahmen, empfehlen ein Studium an der KU weiter.

„Es gibt für eine Universität doch kein besseres Lob, wenn fast 100 Prozent der Studierenden und Alumni sagen: Ein Studium an der KU kann ich nur empfehlen! Darum freut uns diese Auszeichnung sehr, weil sie die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden ausdrückt“, so KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien.

Mehr Ranking Ergebnisse

Ausland

Viele unserer Studierenden absolvieren ein Auslandssemester an einer Hochschule im Ausland und / oder unterrichten Deutsch als Fremdsprache an einer Schule, Universität oder anderen Einrichtung. Dieser Auslandsaufenthalt wird seitens des Studiengangs ausdrücklich unterstützt und Anrechnungen sehr flexibel gehandhabt.

Die Partnerunis

Die KU pflegt ein Netzwerk an Partnerschaften mit rund 300 Universitäten weltweit. Das International Office der KU unterstützt bei der Planung und Informiert über die unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten. Eine neue Partnerschaft besteht aktuell mit dem Department of German Studies, Mary Immaculate College, Limerick, Irland.

Der Bereich DaZ ist in das europäische Doktorandennetzwerk MultiMind mit Partnern aus acht europäischen Ländern und einem außereuropäischen Partner eingebunden.

Platzhalter-Bild-weiss
Logo_Mary_Immaculate_College
© Mary Immaculate College, Irland
Platzhalter-Bild-weiss

Auslandssemester

Paulina Olivia Berti Dorigo, Studentin

„Das Ausland hat magische Wirkungen auf mich – es zieht mich einfach immer wieder in neue Kulturen. Alle Möglichkeiten, um in der Uni-Zeit „rauszukommen“ sind mir quasi bekannt. Auf Erfahrungen über das Goethe-Institut in zwei Programmen nach China und in die Slowakei, auf zwei Jahre Thailand an einer deutschen Auslandsschule (Webpage available in german) und auf die Teilnahme an einer Summer-School in Italien blicke ich bisher u.a. zurück. Das nächste Auslandsprojekt steht auch quasi schon in den Startlöchern – ab demnächst studiere ich den internationalen Studiengang GLOBED. Alle Erfahrungen sind einzigartig gewesen und möchte ich auf keinen Fall missen – ich kann es nur jedem empfehlen.“

Foto_Auslandssemester1
© Paulina Olivia Berti Dorigo
Foto_Auslandssemester2
© Paulina Olivia Berti Dorigo

Karrieremöglichkeiten und Berufsfelder

Berufliche Perspektiven

Das Studium bereitet primär auf Deutsch als Zweitsprache an Schulen vor. Durch das Studium können sich Absolvent/-innen zudem vielfältig für den außerschulischen Berufsmarkt qualifizieren. Hierzu gehören beispielsweise Lehrtätigkeiten an Sprachschulen im In- und Ausland, Tätigkeiten im interkulturellen Bereich (Integrationsstellen, Goethe-Institute, o.ä.) oder in Politik und Verwaltung.   

Stimmen zum Studium

„Ich studiere seit dem Wintersemester 2018/2019 Grundschullehramt in Eichstätt. Als Unterrichtsfach habe ich Deutsch als Zweitsprache und Deutsch, Mathe und Kunst als Didaktikfächer gewählt. Besonders an der Universität gefällt mir die überschaubare Größe. Als Studierende ist man nicht einfach nur eine Nummer, sondern man hat einen Namen. Außerdem verliert man an der Universität nicht so schnell die Orientierung und findet zügig Anschluss zu anderen Kommilitonen/-innen. Mein Studiengang Grundschullehramt mit Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache ist sehr realitätsnah. Denn jede Klasse hat heutzutage mindestens einen Schüler/eine Schülerin mit Deutsch als Zweitsprache. Zudem ist Frau Gruber eine super Sekretärin, die sich immer mit Herzblut für ihre Studierenden einsetzt. – A. H.

„Mit DaZ erhält man einen interessanten Einblick in die eigene Sprache. Es ist ein Fach, in dem man viel Freiheit hat in seiner Gestaltung.“

„Das Studium in DaZ ist vielfältig und zukunftsorientiert. Neben interessanten Inhalten der deutschen Sprache hat man auch die Möglichkeit eine weitere Fremdsprache näher kennenzulernen, was für das Verständnis von DaZ ein Mehrwert ist.“

„Mit DaZ studiere ich ein Fach, dessen Inhalte ich später in den meisten anderen Fächern brauchen kann. Im Studium lerne ich vieles über den Spracherwerb meiner Schüler/-innen und wie ich diesen am besten unterstützen kann. Aber auch wichtige wissenschaftliche Grundlagen werden vermittelt.“

Die KU

Sommerresidenz Luftbild

Der Campus

Kurze Wege ersparen Studierenden an der KU viel Zeit und Stress. Nach dem Prinzip einer Campus-Universität sind die modern ausgestatteten Gebäude der KU in Eichstätt direkt an der Altstadt gelegen. Zwar ist die Universität inzwischen gewachsen und hat sich weiter ausgebreitet, doch die Wege bleiben kurz: In höchstens zehn Minuten Spaziergang sind "Eichstätter Distanzen" problemlos zu Fuß zu überbrücken. Auf dem Campus finden sich grüne Oasen wie der Hofgarten, die perfekt für etwas Entspannung geeignet sind. Der Garten des Kapuzinerklosters wird sogar von studentischen Initiativen betreut. Die ebenfalls auf dem Campus angesiedelte Mensa mit Sonnenterasse und Cafeteria lässt bei der Versorgung kaum Wünsche offen.

Studierende vor der Zentralbibliothek

Das Besondere

An der KU wird mehr als nur Fachwissen vermittelt. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand des eigenen Studiengangs und übernehmen Verantwortung. Themen wie Persönlichkeitsbildung, Nachhaltigkeit, soziale Kompetenzen und soziales Engagement stehen im Fokus.

Die KU bietet Lernen in persönlicher Atmosphäre, ein interdisziplinäres Lehrangebot, eine ausgezeichnete Betreuung und Unterstützung durch zahlreiche Serviceangebote, eine hervorragend ausgestattete Bibliothek, ein großes Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten sowie ein weltweites Netz von rund 300 Partnerhochschulen. Planen Sie Ihr Auslandssemester zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des International Office oder nutzen Sie das Angebot der Karriereberatung für Ihren Weg ins Berufsleben.

Muss man katholisch sein, um an der KU zu studieren? Muss ich mich mit katholischen Inhalten beschäftigen?

Nein, die KU steht Studierenden aller Religionen und Weltanschauungen offen.

An der KU gilt, wie an allen staatlichen Universitäten auch, die Freiheit von Forschung und Lehre. Das heißt, es geht in unseren Studiengängen um die Fächer, für die Sie sich eingeschrieben haben – frei von externen Einflüssen.

Was es für uns bedeutet, Katholische Universität zu sein, merken Sie als Studierender vor allem an einem: Die Person steht bei uns im Mittelpunkt. Die Talente und Potenziale derjenigen, die bei uns forschen, lehren, lernen und arbeiten, sind unser wichtigstes Fundament – unabhängig von Religion oder Weltanschauung, Nationalität, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Behinderung, Geschlecht, sexueller Orientierung und Alter.

Deswegen unterstützen wir durch persönliche Förderung und ein optimales Betreuungsverhältnis Ihre bestmögliche akademische Ausbildung. Gleichzeitig geht es an der KU um mehr als nur den Abschluss: Wir vermitteln neben einer hohen wissenschaftlichen und methodischen Qualifikation Sinn- und Wertorientierung sowie soziale Kompetenzen.

Unser Anspruch ist es, dass unsere Universität Brücken baut zwischen der Wissenschaft und der Gesellschaft, Wissen für die Gesellschaft verfügbar macht und Impulse aus der außeruniversitären Welt in Forschung und Lehre aufnimmt. Wir wollen dadurch einen Beitrag für das Zusammenleben der Menschen, die freiheitliche demokratische Grundordnung und die Bewahrung der Schöpfung schaffen. 

Ist Eichstätt nicht ziemlich klein für eine Unistadt?

Mit knapp 15 000 Einwohnern ist Eichstätt wohl die kleinste Universitätsstadt Europas. Für die Studierenden bedeutet das Leben und Lernen in familiärer Atmosphäre. Ob morgens auf dem Weg zur Vorlesung, mittags in der Mensa oder am Abend in der Kneipe: Man trifft sich. Kontakte knüpfen fällt in Eichstätt leicht! Das Wohnzimmer der KU ist übrigens die „Theke”, eine Bar von Studierenden für Studierende. Hier trifft man sich zu Partys, Jam-Sessions, Karaokeabenden oder einer gemütlichen Runde Tischkicker.

Kleine Stadt bedeutet auch kurze Wege: Von der Bibliothek, über das Schwimmbad oder Kino bis hin zum Supermarkt ist alles in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Rund um die Stadt erstreckt sich der Naturpark Altmühltal - ein echtes Paradies für Kletterer, Kanuten, Wanderer und Radler direkt um die Ecke.

Wem es in Eichstätt doch mal zu eng werden sollte, der kann problemlos Großstadtluft schnuppern. Ingolstadt mit seinen 135000 Einwohnern ist nur wenige Kilometer entfernt und bietet vielfältige Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten.

Kann ich auch mit Fachabitur an der KU studieren?

Ja, bestimmte Studiengänge an der KU können Sie auch mit Fachabitur studieren. Konkret sind das derzeit Soziale Arbeit (BA), Pflegewissenschaft (BA) und Religionspädagogik (BA).

Der Studienort

Ortsschild Eichstätt
Universitätsstadt Eichstätt
Willibaldsburg
Willibaldsburg
Bootsfahrer auf der Altmühl
Kanufahrt auf der Altmühl
Biergarten
Feiern im Biergarten

Eichstätt und der Naturpark Altmühltal sind nicht nur für Kulturinteressierte und Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel, denn auch Fahrradurlauber, Kletterer, Kanuten und Fossiliensammler und viele mehr kommen hier voll auf ihre Kosten. Als Kleinstadt zwischen München und Nürnberg bietet Eichstätt eine barocke Kulisse mit südländischem Flair - kombiniert mit moderner und vielfach prämierter Architektur und zahlreichen Kultur- und Freizeitangeboten. 

Der barocke Park im Herzen des Campus und die angrenzende Altmühlaue sind das "grüne Wohnzimmer" der KU. Ebenfalls ein großes Plus: alle universitären Einrichtungen liegen in Eichstätt nur wenige Gehminuten von einander entfernt.

Mehr über den Studienort Eichstätt

Beratungsangebote

Allgemeine Studierendenberatung

Die Studierendenberatung der KU steht allen Studieninteressierten für ihre Fragen offen. Sie unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Studiengang und gibt Tipps rund um Bewerbung, Zulassung und Einschreibung.

Marie-Anne Kohll M.A.
Marie-Anne Kohll M.A.
Beratung von Studieninteressierten, Ansprechpartnerin für Schulen, Studierendenberatung
Gebäude Marktplatz 7  |  Raum: MP7-005

Fachstudienberatung

Wenn Sie Detailfragen zu genau diesem Studiengang haben, z. B. zu Studienaufbau und Berufsmöglichkeiten, wenden Sie sich gerne direkt an die Fachstudienberatung.

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Die Einschreibung erfolgt über das zentrale Einschreibeportal der KU. Bitte beachten Sie, dass eine Registrierung im Portal jederzeit möglich ist, die Einschreibung selbst allerdings nur innerhalb des Einschreibezeitraums (siehe grauer Infokasten am Seitenanfang).

Sollten Sie weitergehende Fragen zur Einschreibung haben, können Sie sich auf den Seiten des Studierendenbüros informieren.

Weitere Informationen

Quicklinks

nach oben