Philosophie/Ethik Lehramt (Erweiterung)

Abschluss
Staatsexamen
Voraussetzung
Allgemeine Hochschulreife
Studium eines Lehramtes an der KU oder 1. Staatsexamen für ein Lehramt
Zulassungsbeschränkung
Nein
Auswahlverfahren
Nein
Einschreibezeitraum WS
13.07. - 23.10.
Studienort
Eichstätt
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
2 Semester
Semesterbeitrag
56,00 Euro

► vorbehaltlich der staatlichen Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Kurzbeschreibung

Erweiterungsfach Ethik im Lehramt an Grund-, Mittel- und Realschulen

Der Teilstudiengang im Fach Ethik richtet sich an Studierende, die bereits eine grundständige Fächerkombination für das Lehramt Grund-, Mittel oder Realschulen studieren oder studiert haben, sich im Rahmen der Lehramtsausbildung für eine dieser Schulformen zusätzlich mit philosophischer Ethik und ethischer Bildung auseinandersetzen wollen und dieses Fach in der Schule unterrichten möchten.
Studierende müssen die Bereitschaft und das Vermögen zur Auseinandersetzung mit komplexen philosophischen Texten mitbringen.

Erweiterungsfach Philosophie/Ethik im Lehramt an Gymnasien

Der TSG richtet sich an Studierende, die bereits eine grundständige Fächerkombination für das Lehramt an Gymnasien studieren oder studiert haben, sich im Rahmen der Lehramtsausbildung für das Gymnasium zusätzlich mit philosophischer Ethik und ethischer Bildung auseinandersetzen wollen und dieses Fach in der Schule unterrichten möchten.
Studierende müssen die Bereitschaft und das Vermögen zur Auseinandersetzung mit komplexen philosophischen Texten mitbringen.

Das Studium im Detail

Inhalt

Erweiterungsfach Ethik im Lehramt an Grund-, Mittel- und Realschulen

Der Studiengang im Fach Ethik kann als Teilstudiengang (TSG) in den Studiengang für die Lehrämter an Grund-, Mittel- oder Realschulen an der KU Eichstätt-Ingolstadt eingebracht werden.
Inhaltlich bereitet auf das 1. Staatsexamen im Fach Ethik entsprechend § 45 LPO vor.
Er endet mit der Bescheinigung eines universitären Leistungsnachweises (entspr. LPO 1 § 45, Abs 4), der zur Teilnahme am Staatsexamen im Fach Ethik berechtigt.

Erweiterungsfach Philosophie/Ethik im Lehramt an Gymnasien

Der Studiengang im Fach Philosophie/Ethik kann als Teilstudiengang (TSG) in den Studiengang Lehramt Gymnasium (SG LA GS) der KU Eichstätt-Ingolstadt eingebracht werden. Das Angebot des TSG umfasst das LA GS.
Damit unterscheidet sich das Angebot durch seine Fokussierung auf den Gymnasialbereich von anderen Lehramtsstudiengängen im gleichen Fachbereich, die auf das Lehramt für andere Schulformen vorbereiten und umfasst zielt neben einer Vorbereitung auf eine Lehrbefähigung für das Fach Ethik auch eine Befähigung für das für das Fach Philosophie.
Inhaltlich bereitet auf das 1. Staatsexamen im Fach Ethik entsprechend § 76 LPO vor und endet mit der Bescheinigung eines universitären Leistungsnachweises (entspr. § 76, Abs.4), der zur Teilnahme am Staatsexamen im Fach Philosophie/Ethik berechtigt.

Aufbau

Erweiterungsfach Ethik im Lehramt an Grund-, Mittel- und Realschulen

Der Studiengang führt wesentliche der in §45 der LPO vorgesehenen Bereiche von Philosophie und Ethik ein, um in angemessener Weise auf das Qualifikationsziel vorzubereiten.
Alle Module des Studiengangs sind Pflichtmodule. Die Inhalte orientieren sich an § 45 der LPO-I.

Pflichtbereich:

-    Modul „Systematische Ethik“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Klassische Werke der Ethik I“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Christentum und Weltreligionen“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Religionsphilosophie“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Positionen und Probleme der Ethikdidaktik“ (2 SWS, 5 ECTS)

Erweiterungsfach Philosophie/Ethik im Lehramt an Gymnasien

Der Studiengang führt wesentliche der in §76 der LPO vorgesehenen Bereiche von Philosophie und Ethik ein, um in angemessener Weise auf das Qualifikationsziel vorzubereiten.
Alle Module des Studiengangs sind Pflichtmodule; Wahlmöglichkeiten bestehen durch die Akzentsetzungen im Bereich der Module „Klassische Werke der Ethik I“ und „Klassische Werke der Ethik II“ Die Inhalte orientieren sich an § 76 der LPO-I.

Pflichtbereich:

-    Modul „Systematische Ethik“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Klassische Werke der Ethik I“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Klassische Werke der Ethik II“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Christentum und Weltreligionen“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Religionsphilosophie“ (2 SWS, 5 ECTS)
-    Modul „Positionen und Probleme der Ethikdidaktik“ (2 SWS, 5 ECTS)

Prüfungsordnung

Rankings und Bewertungen

Auszeichnung_Studycheck

Zum zweiten Mal in Folge ist die KU im Jahr 2020 von Studierenden und Alumni unter die zehn beliebtesten deutschen Universitäten gewählt worden und belegte im Ranking des Online-Portals Studycheck.de bundesweit unter allen Universitäten den vierten Platz. Unter den bayerischen Universitäten ist sie die beliebteste.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die KU erneut so hervorragend abgeschnitten hat – zumal das Ranking auf das unmittelbare Urteil der Studierenden zurückgeht. Das Ergebnis ist Auszeichnung und zugleich Ansporn für alle Beteiligten“, sagt KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien.

Mehr Ranking Ergebnisse

Karrieremöglichkeiten und Berufsfelder

Arbeitsmarktsituation und Berufsfelder

Erweiterungsfach Ethik im Lehramt an Grund-, Mittel- und Realschulen

Die Möglichkeit eines grundständigen Studiums im Fach Ethik ist in Bayern neu; die gesetzliche Grundlage gerade neu geschaffen. Es gibt daher in Bayern keine nennenswerte Anzahl an fachlich ausgebildeten Ethiklehrer/-innen; der flächendeckend erteilte Ethikunterricht wird vornehmlich fachfremd erteilt. Vergleicht man die Situation mit der Entwicklung in anderen Bundesländern, so ist eine verbesserte Einstellungssituation durch die Qualifikation in Ethik/Philosophie sehr wahrscheinlich, während nur mit geringer Konkurrenz am Arbeitsmarkt zu rechnen ist.

Erweiterungsfach Philosophie/Ethik im Lehramt an Gymnasien

Die Möglichkeit eines grundständigen Studiums im Fach Philosophie/Ethik ist in Bayern neu; die gesetzliche Grundlage gerade neu geschaffen. Es gibt daher in Bayern keine nennenswerte Anzahl an fachlich ausgebildeten Ethiklehrer/-innen; der flächendeckend erteilte Ethikunterricht wird vornehmlich fachfremd erteilt. Vergleicht man die Situation mit der Entwicklung in anderen Bundesländern, so ist eine verbesserte Einstellungssituation durch die Qualifikation in Philosophie/Ethik sehr wahrscheinlich, während nur mit geringer Konkurrenz am Arbeitsmarkt zu rechnen ist.

Die KU
Sommerresidenz Luftbild

Der Campus

Kurze Wege ersparen Studierenden an der KU viel Zeit und Stress. Nach dem Prinzip einer Campus-Universität sind die modern ausgestatteten Gebäude der KU in Eichstätt direkt an der Altstadt gelegen. Zwar ist die Universität inzwischen gewachsen und hat sich weiter ausgebreitet, doch die Wege bleiben kurz: In höchstens zehn Minuten Spaziergang sind "Eichstätter Distanzen" problemlos zu Fuß zu überbrücken. Auf dem Campus finden sich grüne Oasen wie der Hofgarten, die perfekt für etwas Entspannung geeignet sind. Der Garten des Kapuzinerklosters wird sogar von studentischen Initiativen betreut. Die ebenfalls auf dem Campus angesiedelte Mensa mit Sonnenterasse und Cafeteria lässt bei der Versorgung kaum Wünsche offen.

Studierende vor der Zentralbibliothek

Das Besondere

An der KU wird mehr als nur Fachwissen vermittelt. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand des eigenen Studiengangs und übernehmen Verantwortung. Themen wie Persönlichkeitsbildung, Nachhaltigkeit, soziale Kompetenzen und soziales Engagement stehen im Fokus.

Die KU bietet Lernen in persönlicher Atmosphäre, ein interdisziplinäres Lehrangebot, eine ausgezeichnete Betreuung und Unterstützung durch zahlreiche Serviceangebote, eine hervorragend ausgestattete Bibliothek, ein großes Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten sowie ein weltweites Netz von über 260 Partnerhochschulen. Planen Sie Ihr Auslandssemester zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des International Office oder nutzen Sie das Angebot der Karriereberatung für Ihren Weg ins Berufsleben.

Der Studienort
Ortsschild Eichstätt
Universitätsstadt Eichstätt
Willibaldsburg
Willibaldsburg
Bootsfahrer auf der Altmühl
Kanufahrt auf der Altmühl
Biergarten
Feiern im Biergarten

Eichstätt und der Naturpark Altmühltal sind nicht nur für Kulturinteressierte und Naturliebhaber ein beliebtes Reisezeil, denn auch Fahrradurlauber, Kletterer, Kanuten und Fossiliensammler und viele mehr kommen hier voll auf ihre Kosten. Als Kleinstadt zwischen München und Nürnberg bietet Eichstätt eine barocke Kulisse mit südländischem Flair - kombiniert mit moderner und vielfach prämierter Architektur und zahlreichen Kultur- und Freizeitangeboten. 

Der barocke Park im Herzen des Campus und die angrenzende Altmühlaue sind das "grüne Wohnzimmer" der KU. Ebenfalls ein großes Plus: alle universitären Einrichtungen liegen in Eichstätt nur wenige Gehminuten von einander entfernt.

Mehr über den Studienort Eichstätt

Weitere Informationen
Quicklinks
nach oben