EMASplus

EMASplus Logo

Die KU ist seit 2015 EMAS und seit 2019 als erste Hochschule Deutschlands EMASplus zertifiziert.

Das Nachhaltigkeitsmanagement EMASplus (https://www.emasplus.org/) basiert auf dem europäischen EMAS-System (Eco Management and Audit Scheme) und erweitert dessen Fokus auf ökologische Aspekte um soziale und ökonomische Perspektiven. Das Umweltmanagement wird so zu einem integrierten und ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagement, das wirtschaftsethische Werte und unternehmerische Verantwortung mit einbezieht. 

Dabei orientiert sich EMASplus an der ISO 26000 Norm, welche folgende Inhalte aufweist:

  • Einhaltung der Menschenrechte (z. B. Fairtrade University)
  • Gute Arbeitspraktiken (insbesondere Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement)
  • Faire Betriebs- und Geschäftspraktiken (z. B. Umgang mit Studierenden, Beschäftigten oder Verhinderung von Korruption)
  • Konsument*innenanliegen (Betreuungsverhältnis der Studierenden, Partizipation von Studierenden, Studienqualitätsmonitor)
  • Einbindung und Entwicklung der Gemeinschaft (Third Mission, Ausbildung von „Change Agents“)

Mit EMASplus wurde ein Selbstverständnis für die KU geschaffen, sich unter Anerkennung der ökologischen Grenzen und der Menschenrechte als nachhaltige Organisation zu entwickeln und damit die Grundlage für die Verbesserung des Gemeinwohls.

EMASplus

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.