Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Bibliothek

Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt

Coronavirus: Vorübergehende Einstellung der Dienstleistungen

Online weiterhin geöffnet

         
Information
in English

Stand: 20.03.2020
Aktualisierungen: 07.04.2020 - Elektronischer Semesterapparat / 06.04.2020 - Erweiterung des E-Medien-Angebots

Wir folgen der Anordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, die Universitätsbibliothek
bis vorerst 19. April 2020
für den Publikumsverkehr zu schließen. Die Lesesäle sind nicht geöffnet, der Ausleihverkehr ist eingestellt. Mit dieser Maßnahme sollen unsere Benutzerinnen und Benutzer sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschützt und die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden.

Alle Online-Services stehen weiterhin zur Verfügung. Bitte nutzen Sie als Alternative unser umfangreiches Angebot an elektronischen Medien wie E-Books, E-Journals und Datenbanken. Für den externen Zugriff auf lizenzierte elektronische Medien der Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt nutzen Sie bitte den VPN-Client.

Aktuelle Übersicht unserer Services

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Erweiterter Zugriff auf elektronische Medien

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Bibliotheksschließungen haben viele Verlage den Zugriff auf ihre elektronischen Medien vorübergehend erweitert, um auf diese Weise Studium, Forschung und Lehre zu unterstützen. Folgend finden Sie eine Übersicht über die bisher für KU-Angehörige freigeschalteten Angebote. Da es sich um temporäre, Kulanz-bedingte Freischaltungen durch die Verlage angesichts der derzeitigen besonderen Situation handelt, erfolgt der Zugriff zum Großteil direkt über die angegebenen Links auf die jeweiligen Verlagsseiten.

Für den Zugriff auf die Verlagsinhalte müssen Sie via VPN im Hochschulnetz eingeloggt sein.

Archaeopress
Zugriff auf ca. 470 E-Books inkl. ca. 175 Open Access Titel bis 31. Juli 2020. Eine Anleitung finden Sie hier (PDF).

beck-online
Zugang zur Datenbank nach einmaliger Registrierung (s. Hinweise) bis Ende Mai 2020.

Cambridge University Press
Zugang zu über 750 auf Cambridge Core verfügbaren Lehrbüchern bis 31. Mai 2020.

EBSCO / Academic Search Ultimate
Unbegrenzter Zugang zu lizenzierten E-Medien für viele beteiligte Verlage bis 31. Juli 2020. Zugriff über DBIS oder direkt.

Elsevier: Textbooks
Zugriff auf Textbücher von Elsevier bis 19.06.2020.

ESV Erich Schmidt Verlag
Zugriff auf die E-Journals zu den ESV-Fachzeitschriften bis 30.06.2020.

FAZ
Derzeit externer Zugriff über VPN möglich. Zugriff auch über DBIS und via Shibboleth möglich.

JSTOR
Zugriff auf alle Journals vieler JSTOR Archive, Thematic and Primary Collections, außerdem freier Zugriff auf 26 Zeitschriftenarchive im Bereich Public Health. Bis 30.06.2020.

JSTOR Books
Zugang zu über 30.000 E-Books bis 30.06.2020.

Juris
Remote Access für KU-Angehörige über VPN bis 15. Juni 2020. Zugriff über DBIS oder direkt.

Nomos eLibrary
Zugriff auf alle Inhalte bis 19. April 2020. Zugriff über DBIS oder direkt.

Oxford University Press: Very Short Introductions
Zugang zu über 600 E-Books bis 31.12.2020.

Preselect
Zugriff auf das gesamte E-Book-Programm der nachfolgend genannten Verlage bis zum 30. Juni 2020. Die gezielte Auswahl eines Verlags ist über Filter möglich.

Tectum eLibrary
Zugriff auf den Gesamtbestand bis 19. April 2020. Zugriff über DBIS oder direkt.

UTB scholars-e-library
Zugriff auf das gesamte E-Book-Programm der nachfolgend genannten Verlage bis zum 30. Juni 2020. Die gezielte Auswahl eines Verlags ist über Filter möglich.

Vandenhoeck & Ruprecht eLibrary
Zugriff auf das gesamte Angebot bis 19. April 2020. Zugriff auch über DBIS und via Shibboleth möglich.

Antwort auf/zuklappen Was geht - was geht nicht?
  • Die Website wird laufend aktualisiert und wir halten an dieser Stelle weiterhin alle wichtigen Informationen für Sie bereit.
  • Ihre Fragen beantworten wir per E-Mail werktags von 8.30 bis 16.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können wir eine zügige Antwort nicht zusichern.
            • Eichstätt: bibliothek(at)ku.de
            • Ingolstadt: ub-wfi(at)ku.de
  • Ausleihen, Fernleihen und Rückgaben sind an allen Standorten nicht mehr möglich. Auch die Möglichkeiten der Rücksendung per Post oder der Rückgabe über die Bücherbox entfallen derzeit.
  • Auch dringend benötigte Literatur für Abschluss-, Seminar- oder Hausarbeiten kann nicht entliehen werden. Beachten Sie hierzu, dass die Abgabefristen für Abschluss-, Seminar- oder Hausarbeiten um den Zeitraum verlängert werden, in dem die Universitätsbibliothek der KU aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen bleibt.
  • Ungeachtet der Rückgabefristen, die in Ihrem Benutzerkonto angezeigt werden, fallen bis frühestens 21.04.2020 (auf vor der Schließung ungemahnte Medien) keine Mahnungen an. Entliehene Medien müssen erst nach Beendigung der Schließung zurückgegeben werden.
  • Der Zugang zu den Arbeitskabinen, Lesesaalschließfächern und Rollcontainern ist nicht möglich, da die gesamte Universitätsbibliothek komplett gesperrt werden muss.
Antwort auf/zuklappen Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
  • Anschaffungswünsche werden in begrenztem Umfang bearbeitet. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihre Fachreferenten.
  • Für Fragen der Literaturrecherche stehen Ihnen die Fachreferenten zur Verfügung.
  • Eintragungen in die Hochschulbibliographie KU.edoc sind möglich. Seien Sie nicht irritiert, wenn es derzeit etwas länger dauert.


Kontakt für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Antwort auf/zuklappen Elektronischer Semesterapparat (ESA)

Die Universitätsbibliothek unterstützt Sie bei Ihrem Angebot für die digitale Lehre im Sommersemester 2020 durch ein deutlich erweitertes Spektrum zeitweilig lizenzierter Medien sowie Scan-Dienstleistungen für die Titel in Printform. Ziel ist die Bereitstellung von Informationen im elektronischen Semesterapparat (ESA) über ILIAS.

Einbindung lizenzierter elektronischer Medien

  • Über den Katalog/OPAC zugängliche E-Books lassen sich mit Hilfe des Permalinks im OPAC (Link rechts oben über der Titelanzeige) in Ihren ILIAS-Kurs einbinden. Das ermöglicht einen direkten Zugriff auf den Titel.
  • Zusätzlich stellt die Universitätsbibliothek aktuell zeitlich befristete elektronische Angebote von Verlagen zur Verfügung, die nicht in den OPAC eingebunden und daher nur über die Homepage der UB zugänglich sind. Angesichts der kurzen Befristungsdauer kann es sein, dass ein Link nach Semesterbeginn ohne Inhalt bleibt. Sollten Sie einen dieser Titel dauerhaft in Ihren Semesterapparat einstellen wollen, wenden Sie sich an Ihre Fachreferentin bzw. Ihren Fachreferenten.
  • Aufsätze aus lizenzierten Handbüchern, Zeitschriften oder Datenbanken dürfen nur als Link eingebunden werden, nicht der eigentliche Text.

Einbindung von Printmedien

Ab sofort bietet die Universitätsbibliothek einen Scanservice für Literatur, die nicht bereits digital verfügbar ist.
Laden Sie hierfür bitte die Excel-Datei für den Scan-Auftrag. Tragen Sie die Daten für Ihren Antrag auf Scan-Dienstleistungen sowie die Angaben zur benötigten Literatur ein und senden Sie uns die Datei dann per E-Mail an: ub-semesterapparate@ku.de

Alternativ können Sie die Literaturliste auch aus Ihrer Merkliste im OPAC (in Kurzform) oder aus Citavi heraus generieren und an Ihre E-Mail an uns anhängen. Senden Sie die Liste hierfür an Ihre eigene E-Mail-Adresse und senden Sie diese gemeinsam mit dem ausgefüllten Antrag auf Scan-Dienstleistungen (erster Part der Excel-Datei) dann an die Bibliothek.

Bitte beachten Sie den rechtlichen Rahmen für den Scanservice:

  • Scans von 15% eines Werkes – auch Sammelwerken – aus dem Bestand der Universitätsbibliothek
         • Die Seitenzahl eines Titels wird im OPAC angegeben (Reiter "mehr zum Titel")
         • Inhaltsverzeichnisse sind über den entsprechenden Button im OPAC häufig verfügbar,
            bei Bedarf senden wir Ihnen das Inhaltsverzeichnis gescannt zu
         • Geben Sie in Ihrem Auftrag die konkrete Seitenzahl an
         • Eine Kumulation von Aufträgen aus einem Werk für einen Semesterapparat ist nicht zulässig
  • Scans von Werken geringen Umfangs (max. 25 Seiten)
  • Scans von einzelnen Aufsätzen aus Printzeitschriften
  • Scans von Werken aus dem Bestand der UB, die im Buchhandel weder als E-Book noch gedruckt mehr lieferbar sind

Die Literatur kann damit rechtskonform (siehe PDF §60a UrhG) über ILIAS von Ihnen angeboten werden. Bitte beachten Sie die detaillierten rechtlichen Vorgaben nach §60a UrhG für die Bereitstellung von Werken über ILIAS. Weitere Informationen finden Sie auch in der Handreichung "Urheberrecht in der Wissenschaft" des BMBF (PDF).

Die Bereitstellung erfolgt in elektronischer Form. Wir informieren Sie per Mail.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

¹Bitte bedenken Sie, dass der Service von allen Lehrenden genutzt werden kann und die Bibliothek derzeit nur beschränkte personelle Ressourcen hat. Daher möchten wir Sie bitten, Ihre Wünsche rechtzeitig vor Semesterbeginn anzugeben und sie auf die wichtigste Literatur zu beschränken.


Wir bitten vor dem Hintergrund der derzeitigen Ausnahmesituation um Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Informationen der KU zum Umgang mit dem Coronavirus finden Sie hier.