Hochschuldidaktik an der KU

Aktuelles: Verbundprojekt QUADIS als förderwürdig eingestuft - Auch die Hochschuldidaktik an der KU profitiert

Arbeiten am PC

Für das Verbundprojekt QUADIS haben sich alle bayerischen Universitäten, das DiZ – Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen HAWs und die Virtuelle Hochschule Bayern zusammengeschlossen, um in drei Projektsäulen die Qualität digital gestützter Lehre an bayerischen Hochschulen zu steigern. In der ersten Säule soll die hochschuldidaktische Weiterbildung um Blended Learning Seminare ergänzt werden. So soll Lehrenden ein Lernen am Modell ermöglicht und die Kapazität der Weiterbildung erhöht werden. Die Materialien sollen arbeitsteilig zweisprachig erstellt, als OER veröffentlicht und so über den Verbund hinaus nutzbar werden. In der zweiten Säule sollen bereits etablierte Formate zur Förderung des Diskurses zu digital gestützter Lehre intensiviert und auf alle Verbundpartner skaliert werden, um Lehrende zu inspirieren und Lehrinnovationen zu generieren. Dazu sollen Themenwochen durchgeführt und Fach- und Arbeitsgruppen Lehrender initiiert und begleitet werden. In der dritten Säule soll der Transfer von Lehrinnovationen in die Lehre durch Lehrwerkstätten unterstützt werden. Deren methodische Ausgestaltungen sollen miteinander verglichen und evaluiert werden, um nach Projektende eine Auswahl für zukünftige Transfermaßnahmen treffen zu können. Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre unterstützt QUADIS mit einem Gesamtfördervolumen von 4,9 Millionen Euro, auf die KU entfallen ca. 290.000 Euro.

Weitere Informationen zur Stiftung "Innovation in der Hochschullehre" sowie zur Förderentscheidung finden Sie hier: https://stiftung-hochschullehre.de/projektfoerderung/foerderentscheidung/.

 

Seminar an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

"An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt streben wir eine hervorragende akademische Qualifizierung der Studierenden an." (Leitbild Studium und Lehre der KU)

An der KU sind wir davon überzeugt, dass gute Lehre und die regelmäßige hochschuldidaktische Weiterbildung der Lehrenden miteinander einher gehen. Daher haben alle Dozierenden der KU (Professorinnen und Professoren, wissenschaftlich Mitarbeitende, Lehrbeauftragte,...) die Möglichkeit zur Teilnahme an kostenfreien hochschuldidaktischen Weiterbildungen. Die Angebote sind mit dem KU-weiten Weiterbildungs- und Personalentwicklungskonzept verknüpft.

Seit 2004 sind wir mit allen bayerischen Universitäten auf hochschuldidaktischer Ebene vernetzt. Als assoziierter Partner im Programm ProfiLehrePlus können wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Zugang zu allen Veranstaltungen des Programms ermöglichen (Programm: Seminare PLP).

Seit 2011 besteht ein Abkommen mit dem Didaktikzentrum (DiZ) der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Ingolstadt, das Mitgliedern der beiden Fachhochschulfakultäten der KU die Teilnahme an Kursen des DiZ ermöglicht (Programm: Seminare DiZ).

Das Programm wird ständig weiterentwickelt. Vorschläge (thematisch oder konzeptionell) sind jederzeit willkommen. Kommen Sie mit Ihrem Anliegen gerne auf uns zu.

Tastatur

Ilias Workshops

Das Rechenzentrum bietet im Juni und Juli wieder Schulungen zu Ilias an:

Tastatur

Stabstelle IT-Recht der staatlichen bayerischen Universitäten und Hochschulen

Insbesondere seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Hochschulen ihre digitalen Formate mit großem Engagement massiv ausgebaut, um das Lehrangebot…

Jennifer Dobschenzki
Dr. Jennifer Dobschenzki
Leitung Stabsstelle Personalentwicklung und Weiterbildung / Coach (Univ.)
Raum: SR-102
Michael Winklmann
Dr. Michael Winklmann
Referent für Programmentwicklung in Studium und Lehre
Raum: MP7-001
Monika Pfaller