Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im KU-Campus-Management-System.

Hier geht es zum KU-Campus

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Studiengang Bildungs- und Erziehungswissenschaften und Zugang zu Servicestellen der KU, wie z.B. Karriereberatung und Auslandsaufenthalt:
https://www.ku.de/studienangebot/bildungs-und-erziehungswissenschaft-paedagogik-ba

Hier finden Sie Zugang zu Modulhandbuch, Prüfungsordnung, Praktika, Formularen u.a.:
https://www.ku.de/ppf/studiengaenge/bildungs-und-erziehungswissenschaft-ba

Online-Angebote: Virtuelle Hochschule Bayern

  • Jugendsozialarbeit an Schulen -> Jetzt anmelden auch in KU-Campus!
    Inhalt: Jugendsozialarbeit in der Schule ist ein interprofessionelles Geschehen, in dem Berufsgruppen mit unterschiedlicher Professionskultur zusammenarbeiten. In der täglichen Praxis treten Schwierigkeiten im gegenseitigen Verständnis auf. Zukünftige LehrerInnen und SozialarbeiterInnen sollen sich bereits während ihrer Ausbildung, d.h. innerhalb ihrer beruflichen Sozialisation, kennen und (ein)schätzen lernen. Denn beide Sichtweisen haben ihre Berechtigung. Generelles Ziel dieses Angebots ist es, Rüstzeug für eine verbesserte Praxis der Schulsozialarbeit zu vermitteln.

    Leitung: Prof. Dr. Dr. Surzykiewicz, Koordination: M.A. Simon Kolbe
    Anbietende Hochschule: KU Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation mit der Universität Passau

    Zielgruppe: Soziale Arbeit (FH-Studierende), Lehramtsstudiengänge (Uni-Studierende)
    Nutzbar im Studiengang: Soziale Arbeit, Lehramt, Magister, Sozialpädagogik
    Geeignet für Berufsfeld: SozialarbeiterInnen, Lehrkräfte, SozialpädagogInnenen, BeraterInnen, PädagogInnen
    Kurssprache: Deutsch
    Umfang: SWS 2. ECTS 3

  • Multiprofessionelle Gestaltung der inklusiven Schule -> Jetzt anmelden auch in KU-Campus!
    Inhalt: Inklusion ist ein ubiquitäres Thema. Veränderungsprozesse in allen gesellschaftlichen Bereichen sind damit angesprochen.
    Insbesondere der Bildungsbereich ist hier in besonderer Weise gefordert. Die unterschiedlichen Denk- und Handlungsweisen der beteiligten Professionen müssen in starken Kooperationen synergetisch wirksam werden. Hierfür benötigen alle Fachkräfte dringend Unterstützung durch Weiterentwicklung der Strukturen und durch die Weiterqualifizierung der professionellen Akteur*innen. Das vorliegende Kurskonzept richtet sich an Studierende unterschiedlicher pädagogischer Professionen und zielt auf den Aufbau multiprofessioneller Kompetenzen in inklusiven Settings.

    Leitung: Prof. Dr. Dr. Surzykiewicz, Koordination: M.A. Simon Kolbe
    Anbietende Hochschule: KU Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation mit der Universität Passau
    Zielgruppe: Soziale Arbeit (FH-Studierende), Lehramtsstudiengänge (Uni-Studierende)
    Nutzbar im Studiengang: Soziale Arbeit, Lehramt, Magister, Sozialpädagogik
    Geeignet für Berufsfeld: SozialarbeiterInnen, Lehrkräfte, SozialpädagogInnenen, BeraterInnen, PädagogInnen
    Kurssprache: Deutsch
    Umfang: SWS 4. ECTS 5

  • Inklusion und Partizipation
    Inhalt: Nur wer mitmachen und mitgestalten kann gehört wirklich dazu! Inklusion ist daher untrennbar mit Partizipation verbunden.
    Der Kurs nimmt inklusive und partizipative Prozesse in unterschiedlichen gesellschaftlichen Lebensbereichen in den Blick. Neben grundlegenden Aspekten zur Inklusion stehen rechtliche, bildungspolitische und anwendungsorientierte Fragen im Zentrum. Aber Inklusion beginnt in unserem eigenen Kopf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch die Auseinandersetzung mit rechtlichen und ethischen Positionen angeregt, das eigene Menschenbild zu reflektieren.

    Leitung: Prof. Dr. Dr. Surzykiewicz, Koordination: M.A. Simon Kolbe
    Anbietende Hochschule: KU Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation mit der Universität Passau
    Zielgruppe: Alle, es sind keine Vorkenntnisse zum Thema erforderlich
    Wissensgebiet: Einstiegskurse
    Kurssprache: Deutsch

  • ReSpirCare. Religiöse und spirituelle Ressourcen in der Traumaverarbeitung nach Flucht und Migration
    Inhalt: Für Traumaüberlebende können Religion und Spiritualität (R/S) sowohl eine einzigartige Ressource als auch ein reichlich unsicheres Gewässer sein – manchmal beides gleichzeitig. Gezeigt werden soll daher, wie sich betreuende Personen einen Eindruck von der religiös-spirituellen Orientierung verschaffen und wie sie mit den hilfreichen und problematischen Aspekten umgehen können. Ein besonderer Fokus liegt darauf, welche Ressourcen Religion und Spiritualität in kultur- und religionsspezifischer Hinsicht für den und die Einzelne bereitstellen können, sowohl für die Betroffenen zur Verarbeitung der schweren Erfahrungen wie auch für die Helfenden zur Selbstsorge. Praktische Tools für ein Empowerment werden angeboten.

    Leitung: Prof. Dr. Eckhard Frick und Prof. Dr. Lydia Maidl
    Anbietende Hochschule: HfPh München
    Wissensgebiet: Gesundheitswissenschaften
    Anteil des Lehrstuhls Sozialpädagogik: eine Lehreinheit
    Kostenfrei
    Kurssprache: Deutsch

 

Zusatzstudien und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ein Bildungsangebot für Studierende der Religionspädagogik und verwandter Disziplinen stellt das Zusatzzertifikat der Fakultät für Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit in Zusammernarbeit mit dem Lehrstuhl für Sozialpädagogik dar:

 

 

Bachelor Pädagogik (auslaufend)

Der Bachelor Pädagogik wird nicht mehr angeboten. Seit dem Wintersemester 19/20 wird der Bachelor Bildungs- und Erziehungswissenschaften angeboten.

Nähere Informationen zu dem Studiengang finden Sie hier :

Nachfolgend finden Sie Informationen und Unterlagen für den Studiengang Pädagogik.

Information zum Umgang mit der potentiellen Überschreitung der Höchststudiendauer

Handouts und Skripten zu den Lehrveranstaltungen sind als Downloads auf der Lernplattform ILIAS abrufbar. In ILIAS gelangen Sie zu den Downloads über die Buttons FAKULTÄTEN - LEHRSTUHL FÜR SOZIALPÄDAGOGIK - NAME DER JEWEILIGEN LEHRPERSON. Bei geschützten Downloads erhalten Sie das Passwort über die jeweilige Lehrperson.

Modulbeschreibungen finden Sie auf KUCampus