Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Rechenzentrum  Anleitungen

Einrichten von Druckern fuer das follow-me-Printing unter Windows 7/8

Auf den beiden Campus der KU in Ingolstadt und Eichstätt sind Multifunktionsdrucker aufgestellt, auf die Sie auch drucken können.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie entsprechende Druckertreiber auf Ihrem PC installieren. Beim Drucken eines Dokumentes wählen Sie dann die entsprechenden Drucker aus. Der Ausdruck kann auf einem beliebigen Drucker am Campus abgeholt werden.

Weitere Informationen:

 

Falls Sie die follow-me-Drucker nicht unter den bereits eingerichteten Druckern sehen, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:

1. Stellen Sie sicher, dass Sie an Ihrem PC mit Administratorrechten eingeloggt sind

2. Stellen Sie sicher, dass Ihr PC im Netz der KU ist

Falls Sie über WLAN arbeiten oder von außerhalb des Geländes der KU, müssen Sie sich mit einem WLAN-Netz der KU verbinden und/oder einen VPN-Client starten (www.ku.de/rechenzentrum/mitinfos/wlanvpn-client/).

3. Öffnen Sie den Windows-Explorer

Den Windows-Explorer öffnen Sie zum Beispiel mit der "Windows"-Taste und der "E"-Taste oder über einen Rechtsklick auf das Startmenü und dann "Explorer"

4. Geben Sie in der Leiste "\\as-vmw-wps1t\" ein und drücken Sie auf die Eingabetaste

Wenn Ihr PC nicht im Active Directory (AD) der KU ist, werden Sie aufgefordert, Ihre Benutzerkennung und Ihr Passwort einzugeben.Geben Sie dazu entweder "AD\IhreKennung" oder "IhreKennung@ad.ku.de" ein, z.B. "AD\zuv12345" oder "sls011111@ad.ku.de" und haken Sie - wichtig!!! - "Anmeldedaten speichern" an.

Im  Windows-Explorer erscheinen dann 4 Druckertreiber:

 

5. Doppelklicken Sie auf die Druckertreiber, die Sie benötigen, damit diese installiert werden

  • Mitarbeiter, die mit Medienkarte drucken, benötigen die Treiber "follow-me-farbe-ma" und "follow-me-sw-ma"
  • Studierende und Mitarbeiter für den privaten Druck benötigen die Treiber "follow-me-farbe" und "follow-me-sw", um mit der Mensakarte drucken zu können.

Mitarbeiter, die sowohl dienstlich als auch privat drucken, müssen also alle 4 Treiber installieren.

6. Mitarbeiter, die mit Medienkarte drucken, müssen ein Pcounter-Popup-Fenster installieren - ansonsten gehen Sie weiter zum Punkt 7.

Studierende und Mitarbeiter, die mit der Mensakarten drucken, benötigen diesen Installationsschritt nicht!

Doppelklicken Sie im Explorer auf "pcounter" und dann auf "PcounterClientRegister.reg" oder "PcounterClientRegister". Damit wird bei jedem Start Ihres PCs das Programm für das Pcounter-Popup-Fenster gestartet. Sollte das nicht funktionieren, dann klicken Sie bitte auf "PcounterClientRegisterInstall.bat" oder "PcounterClientRegisterInstall" (Bevor Sie drucken können, müssen Sie Ihren PC neu starten. Dies sollten Sie aber frühestens nach Beendigung der Installation tun.)

Falls das Popup-Programm versehentlich beendet wurde, kann das Programm über den Explorer mit einer analogen Vorgehensweise auch direkt durch Doppelklicken auf "PCounterClient.exe" neu gestartet werden.

7. Falls Sie normalerweise nicht mit Adminsitratorrechten arbeiten, melden Sie sich jetzt bitte von Windows ab und melden Sie sich jetzt mit Ihrem Benutzernamen an, mit dem Sie normalerweise arbeiten

Wiederholen Sie bitte jetzt nochmals Schritt 2 bis 5. Die Installation muss leider für jeden Benuzer wiederholt werden. Diese Installation geht aber in der Regel sehr viel schneller.

8. Die Druckerinstallation ist nun abgeschlossen

 Wenn Sie jetzt ein Dokument drucken, sollten die von Ihnen installierten Drucker zu Auswahl stehen. Benutzer der Medienkarte müssen allerdings ihren PC erst neu starten, bevor das Popup-Fenster erscheint, in das sie die Nummer ihrer Medienkarte eingeben müssen. Bei Benutzern der Mensakarte wird die Benutzerkennung zur Zuordnung des Drucks automatisch übergeben.

9. Mensakarte registrieren

Benutzer der Mensakarte (Studierende und Mitarbeiter, die privat drucken) müsen vor dem ersten Druck ihre Mensakarte über den Link https://www.ku.de/urz/pcounter/ registrieren.