Abschluss
Staatsexamen
Semesterbeitrag
71,00 Euro
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
9 Semester
Studienort
Eichstätt
Teilzeitstudium möglich
Nein

Kurzbeschreibung

Beim Studium der Geschichte an der KU Eichstätt-Ingolstadt geht es nicht darum, nur Jahreszahlen und Daten auswendig zu lernen oder gar romantischen Vorstellungen von Vergangenheit nachzuhängen. Auf der Grundlage moderner geschichts-, kultur- und sozialwissenschaftlicher Theorien sowie auf der Basis praxisnaher Quellenarbeit sollen die Studierenden Geschichte vielmehr als zeit-, raum- und kulturgebundenes Konstrukt menschlicher Vorstellungen von Vergangenheit verstehen lernen und auf diese Weise ein differenziertes Urteilsvermögen gewinnen, etwa in Fragen der Erinnerungskultur, Identitätsstiftung und Geschichtspolitik. Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten der KU, die Teilnahme an internationalen Programmen, Workshops und Tagungen sowie berufsfeldspezifische Lehrveranstaltungen ermöglichen Ihnen eine Erweiterung Ihres Horizonts und sind Grundlagen für einen sicheren Weg in die berufliche Zukunft.

Das Studium im Detail

Das Fach Geschichte kann als Hauptfach oder Erweiterungsfach für die Schularten Grundschule, Mittelschule, Realschule und Gymnasium und als Didaktikfach im Grund- und Mittelschullehramt studiert werden. Das Erste Staatsexamen bildet den Abschluss.

Aufbau

Das Lehramtsstudium Geschichte besteht aus Modulen in der Fachdidaktik und in der Fachwissenschaft. Die Fachdidaktik vermittelt Ihnen theoriebasiert Grundlagen für das Geschichtsstudium und Ihre zukünftige Aufgabe als Geschichtsvermittler/-in. Hierfür ist insbesondere die Professur für Theorie und Didaktik der Geschichte zuständig. Die in der Fachwissenschaft zu absolvierende Module sind vorrangig am Lehrstuhl für Alte Geschichte, am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte, an der Professur für Frühe Neuzeit und Vergleichende Landesgeschichte sowie am Lehrstuhl für Neuere und Neuste Geschichte verortet. Es besteht aber auch die Möglichkeit im Rahmen des Lehramtsstudiums Module an der Professur für Geschichte Lateinamerikas und an der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte zu absolvieren.

In den ersten Semestern des Studiums erwerben Sie im Rahmen von Grundlagenmodulen das methodische und theoretische Basiswissen des Fachs sowie im Rahmen von Einführungsveranstaltungen der jeweiligen Epochendisziplinen. Darüber hinaus erlernen bzw. erproben Sie in Konkretisierungs-, Vertiefungs- und, falls Sie Gymnasiallehramt studieren, Spezialisierungsmodulen weiterführende methodische Fertigkeiten. In Praxis-, Projekt- und Lehrforschungsmodulen setzen Sie sich mit der Rezeption von Geschichte auseinander oder üben berufsspezifische Tätigkeiten ein.

Modulplan

Logo_ZLB

Die Modulpläne der einzelnen Lehramtsstudiengänge und Fächerkombinationen können Sie über die Plattform myway.ku.de aufrufen.

Ausstattung

Die sehr gut ausgestattete Bibliothek versorgt Sie nicht nur mit wissenschaftlicher Literatur, sondern bereichert die Lehrveranstaltungen mit ihren historischen Beständen. Die Arbeit mit Quellen beschränkt sich daher nicht auf die Analyse von Abbildungen und Editionen. Handschriften und alte Drucke können im Original analysiert und im wahrsten Sinne des Wortes begriffen werden. Zudem verfügt der Fachbereich Geschichte über zahlreiche Kontakte im Bereich der angewandten Geschichte/ Public History, die die Lehre um ihre Praxiserfahrung erweitern. Für die Erstellung eigener digitaler Geschichtsvermittlungsformate im Rahmen von Praxisveranstaltungen steht außerdem eine entsprechende Medienausstattung zur Verfügung.

Rankings und Bewertungen

Studierende mit der Auszeichnung als beliebteste Uni 2022

Die Studierenden und Alumni der KU haben sie 2022 zum zweiten Mal in Folge zur beliebtesten Universität Deutschlands im Ranking des Online-Portals StudyCheck gekürt. Grundlage für das Ranking waren über 70.000 Bewertungen für mehr als 500 Hochschulen und Universitäten. 97 Prozent jener Studierenden, die am Ranking teilnahmen, empfehlen ein Studium an der KU weiter.

„Es gibt für eine Universität doch kein besseres Lob, wenn fast 100 Prozent der Studierenden und Alumni sagen: Ein Studium an der KU kann ich nur empfehlen! Darum freut uns diese Auszeichnung sehr, weil sie die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden ausdrückt“, so KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien.

Mehr Ranking Ergebnisse

Studiengangspezifische Auszeichnungen

Die Qualität der Lehre genießt im Fachbereich Geschichte einen hohen Stellenwert. So befinden sich unter den Preisträger/-innen für gute und innovative Lehre regelmäßig Dozierende der Geschichte. Informationen zu den Preisträger/-innen finden Sie auf der Internetseite der Universitätspreise.

Ausland

Der Fachbereich Geschichte verfügt über zahlreiche internationale Partnerschaften mit Geschichtsinstituten (z. B. Mailand, São Paulo, St. Petersburg), von denen Sie in Ihrem Studium profitieren können. Die offene Struktur des Eichstätter Geschichtsstudiums ermöglicht Ihnen, ein oder zwei Semester im Ausland zu studieren. Bevor Sie Ihre Reise antreten, stimmen Sie mit dem/der Fachsprecher/-in ab, welche Lehrveranstaltungen Sie an Ihrer Zieluniversität absolvieren. So werden Ihre Studienleistungen anerkannt und Sie können Ihr Studium in Eichstätt – bereichert um wichtige internationale Erfahrungen – nahtlos fortsetzen.

Die KU pflegt ein Netzwerk an Partnerschaften mit rund 300 Universitäten weltweit. Das International Office der KU unterstützt bei der Planung und Informiert über die unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten.

Praxis

Die Ausbildung zum/zur Historiker/in in Eichstätt ist äußerst praxisnah gestaltet. Mittels forschendem Lernen vertiefen Sie Ihre bisher erworbenen Fertigkeiten im selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten, zu einem großen Anteil in anspruchsvoller Auseinandersetzung mit unedierten Quellen. Dabei kommt Ihnen die Forschungsstärke unseres Fachs mit einer Vielzahl drittmittelfinanzierter Forschungsvorhaben unmittelbar zugute.

In spezifischen Lernformaten üben Sie zudem berufspraktische Tätigkeiten, die Sie außerhalb der Universität erwarten. Sie bereiten Ausstellungen vor, planen Veranstaltungsreihen oder erstellen digitale Formate für die Vermittlung von Geschichte. Regelmäßig stattfindende Exkursionen führen Sie darüber hinaus an historische Schauplätze, bedeutende Gedenkstätten und Museen sowie zu bedeutenden materiellen Hinterlassenschaften.

Weitere praktische Erfahrungen sammeln Sie im Rahmen der in der Schule verorteten Pflichtpraktika des Lehramtsstudiums. Es ist außerdem jederzeit möglich, das Betriebspraktikum, welches im Lehramt vorgesehen ist, oder ein weiteres freiwilliges Praktikum in einer geschichtsrelevanten Einrichtung, z.B. in einem Museum, Archiv, städtischen Kulturamt, Forschungsinstitut oder in einer Zeitungsredaktion, in Ihr Studium einzubringen. Für eine individuelle Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz und Finanzierungsmöglichkeiten stehen die Karriereberatung der KU und die Servicestelle Internationale Praktika zur Verfügung.

Karrieremöglichkeiten und Berufsfelder

Neben der Qualifikation für das Lehramt vermittelt Ihnen das Geschichtsstudium weitere am Arbeitsmarkt gefragte Kompetenzen: Sie können Informationen zügig sammeln, kritisch bewerten, verarbeiten und verständlich vermitteln. Das eröffnet Ihnen Möglichkeiten in vielen Berufsfeldern: klassischerweise in geschichtsnahen Institutionen, wie Archiven, Museen, Gedenkstätten, aber auch in anderen Branchen, in denen mit Sprache und Texten gearbeitet wird, wie z.B. in Verlagen, Werbeagenturen oder im journalistischen Bereich.

Die KU

Sommerresidenz Luftbild

Der Campus

Kurze Wege ersparen Studierenden an der KU viel Zeit und Stress. Nach dem Prinzip einer Campus-Universität sind die modern ausgestatteten Gebäude der KU in Eichstätt direkt an der Altstadt gelegen. Zwar ist die Universität inzwischen gewachsen und hat sich weiter ausgebreitet, doch die Wege bleiben kurz: In höchstens zehn Minuten Spaziergang sind "Eichstätter Distanzen" problemlos zu Fuß zu überbrücken. Auf dem Campus finden sich grüne Oasen wie der Hofgarten, die perfekt für etwas Entspannung geeignet sind. Der Garten des Kapuzinerklosters wird sogar von studentischen Initiativen betreut. Die ebenfalls auf dem Campus angesiedelte Mensa mit Sonnenterasse und Cafeteria lässt bei der Versorgung kaum Wünsche offen.

Studierende vor der Zentralbibliothek

Das Besondere

An der KU wird mehr als nur Fachwissen vermittelt. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand des eigenen Studiengangs und übernehmen Verantwortung. Themen wie Persönlichkeitsbildung, Nachhaltigkeit, soziale Kompetenzen und soziales Engagement stehen im Fokus.

Die KU bietet Lernen in persönlicher Atmosphäre, ein interdisziplinäres Lehrangebot, eine ausgezeichnete Betreuung und Unterstützung durch zahlreiche Serviceangebote, eine hervorragend ausgestattete Bibliothek, ein großes Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten sowie ein weltweites Netz von rund 300 Partnerhochschulen. Planen Sie Ihr Auslandssemester zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des International Office oder nutzen Sie das Angebot der Karriereberatung für Ihren Weg ins Berufsleben.

Muss man katholisch sein, um an der KU zu studieren? Muss ich mich mit katholischen Inhalten beschäftigen?

Nein, die KU steht Studierenden aller Religionen und Weltanschauungen offen.

An der KU gilt, wie an allen staatlichen Universitäten auch, die Freiheit von Forschung und Lehre. Das heißt, es geht in unseren Studiengängen um die Fächer, für die Sie sich eingeschrieben haben – frei von externen Einflüssen.

Was es für uns bedeutet, Katholische Universität zu sein, merken Sie als Studierender vor allem an einem: Die Person steht bei uns im Mittelpunkt. Die Talente und Potenziale derjenigen, die bei uns forschen, lehren, lernen und arbeiten, sind unser wichtigstes Fundament – unabhängig von Religion oder Weltanschauung, Nationalität, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Behinderung, Geschlecht, sexueller Orientierung und Alter.

Deswegen unterstützen wir durch persönliche Förderung und ein optimales Betreuungsverhältnis Ihre bestmögliche akademische Ausbildung. Gleichzeitig geht es an der KU um mehr als nur den Abschluss: Wir vermitteln neben einer hohen wissenschaftlichen und methodischen Qualifikation Sinn- und Wertorientierung sowie soziale Kompetenzen.

Unser Anspruch ist es, dass unsere Universität Brücken baut zwischen der Wissenschaft und der Gesellschaft, Wissen für die Gesellschaft verfügbar macht und Impulse aus der außeruniversitären Welt in Forschung und Lehre aufnimmt. Wir wollen dadurch einen Beitrag für das Zusammenleben der Menschen, die freiheitliche demokratische Grundordnung und die Bewahrung der Schöpfung schaffen. 

Ist Eichstätt nicht ziemlich klein für eine Unistadt?

Mit knapp 15 000 Einwohnern ist Eichstätt wohl die kleinste Universitätsstadt Europas. Für die Studierenden bedeutet das Leben und Lernen in familiärer Atmosphäre. Ob morgens auf dem Weg zur Vorlesung, mittags in der Mensa oder am Abend in der Kneipe: Man trifft sich. Kontakte knüpfen fällt in Eichstätt leicht! Das Wohnzimmer der KU ist übrigens die „Theke”, eine Bar von Studierenden für Studierende. Hier trifft man sich zu Partys, Jam-Sessions, Karaokeabenden oder einer gemütlichen Runde Tischkicker.

Kleine Stadt bedeutet auch kurze Wege: Von der Bibliothek, über das Schwimmbad oder Kino bis hin zum Supermarkt ist alles in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Rund um die Stadt erstreckt sich der Naturpark Altmühltal - ein echtes Paradies für Kletterer, Kanuten, Wanderer und Radler direkt um die Ecke.

Wem es in Eichstätt doch mal zu eng werden sollte, der kann problemlos Großstadtluft schnuppern. Ingolstadt mit seinen 135000 Einwohnern ist nur wenige Kilometer entfernt und bietet vielfältige Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten.

Kann ich auch mit Fachabitur an der KU studieren?

Ja, bestimmte Studiengänge an der KU können Sie auch mit Fachabitur studieren. Konkret sind das derzeit Soziale Arbeit (BA), Pflegewissenschaft (BA) und Religionspädagogik (BA).

Der Studienort

Ortsschild Eichstätt
Universitätsstadt Eichstätt
Willibaldsburg
Willibaldsburg
Bootsfahrer auf der Altmühl
Kanufahrt auf der Altmühl
Biergarten
Feiern im Biergarten

Eichstätt und der Naturpark Altmühltal sind nicht nur für Kulturinteressierte und Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel, denn auch Fahrradurlauber, Kletterer, Kanuten und Fossiliensammler und viele mehr kommen hier voll auf ihre Kosten. Als Kleinstadt zwischen München und Nürnberg bietet Eichstätt eine barocke Kulisse mit südländischem Flair - kombiniert mit moderner und vielfach prämierter Architektur und zahlreichen Kultur- und Freizeitangeboten. 

Der barocke Park im Herzen des Campus und die angrenzende Altmühlaue sind das "grüne Wohnzimmer" der KU. Ebenfalls ein großes Plus: alle universitären Einrichtungen liegen in Eichstätt nur wenige Gehminuten von einander entfernt.

Mehr über den Studienort Eichstätt

Beratungsangebote

Allgemeine Studierendenberatung

Die Studierendenberatung der KU steht allen Studieninteressierten für ihre Fragen offen. Sie unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Studiengang und gibt Tipps rund um Bewerbung, Zulassung und Einschreibung.

Marie-Anne Kohll M.A.
Marie-Anne Kohll M.A.
Leitung Referat IV/2 Studierendenberatung
Gebäude Marktplatz 7  |  Raum: MP7-005

Fachstudienberatung

Wenn Sie Detailfragen zu genau diesem Studiengang haben, z. B. zu Studienaufbau und Berufsmöglichkeiten, wenden Sie sich gerne direkt an die Fachstudienberatung.

Grischa Sutterer
Grischa Sutterer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte

Einschreibung

Voraussetzung
Allgemeine Hochschulreife
Gymnasiallehramt: gesicherte Lateinkenntnisse
Einschreibezeitraum WS
16.08. - 06.10.
Zulassungsbeschränkung
Nein
Auswahlverfahren
Nein

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Die Einschreibung erfolgt über das zentrale Einschreibeportal der KU. Bitte beachten Sie, dass eine Registrierung im Portal jederzeit möglich ist, die Einschreibung selbst allerdings nur innerhalb des Einschreibezeitraums (siehe graue Infobox am Seitenanfang).

Sollten Sie weitergehende Fragen zur Einschreibung haben, können Sie sich auf den Seiten des Studierendenbüros informieren.

Bewerbung für internationale Studieninteressierte

Bitte beachten Sie, dass die Studienvoraussetzungen, Fristen und Bewerbungsmodalitäten für internationale Studieninteressierte häufig andere sind. Informationen für internationale Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier:

Weitere Informationen

Quicklinks