Transfer- und Innovationsprojekte

Durch die erfolgreiche Beteiligung an aktuellen Ausschreibungen in den Bereichen Bildungsinnovation und Wissenstransfer konnten in den vergangenen Jahren verschiedene Projekten eingeworben und erfolgreich realisiert werden, die auf die innovative Gestaltung und Weiterentwicklung des Ideen-, Wissens- und Technologietransfers sowie auf die Entwicklung neuer Lehr-Lern-Angebote zielen. Dazu gehören Projekte und Netzwerke wie das Dialogforum „Campus & Gemeinwesen“, Service Learning in Higher Education (SLIHE) oder KUganda.

Aktuell laufende Projekte sowie die Ergebnisse von bereits abgeschlossenen Projekten stellen wir Ihnen in diesem Bereich vor.

Laufende Projekte

Projekt "Mensch in Bewegung"

Logo MIB

"Mensch in Bewegung" ist ein gemeinsames Projekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Technischen Hochschule Ingolstadt. Das Projekt läuft von 2018 bis 2022 an beiden Bildungseinrichtungen. Gefördert wird das gemeinsame Vorhaben im Rahmen der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule". Ziel ist es, den Wissensaustausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in der Region 10 zu fördern und den Wissenstransfer an beiden Hochschulen systematisch zu erweitern.

Programm "Uniservitate"

Uniservitate

„UNISERVITATE“ ist ein globales Programm und ein internationales Netzwerk von sieben Katholischen Universitäten in Europa, Südostasien, Amerika und Afrika. Durch den Aufbau eines Netzwerkes und den Austausch von Ideen und Wissen arbeiten die Hochschulen gemeinsam an einer systematischen Verankerung von Service Learning-Angeboten in der akademischen Lehre. Finanziert wird das Projekt durch die Porticus-Stiftung. Geleitet wird das Projekt durch das lateinamerikanische „Center for Solidary Service Learning“ (CLAYSS) in Argentinien.

Projekt „Wissenschaft in Bewegung“

Wissenschaft in Bewegung

„Wissenschaft in Bewegung“ ist ein Projekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt und der Tagezeitung Donaukurier. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Projekt zielt darauf ab, Bürger und Bürgerinnen aktiv an der Vermittlung von Wissenschaft in die Praxis zu beteiligen. In einer „Bürgerredaktion“ können aktuelle Themen gemeinsam von Bürgern, Journalisten und Forschenden bearbeitet werden.

Projekt „Laudato Si‘"

Laudato Si

„Laudato Si‘“ ist ein Projekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler. Gemeinsam haben sie sich zur Aufgabe gemacht, über fünf Jahre hinweg die Zielbereiche der Enzyklika „Laudato Si‘ – Über die Sorge für das gemeinsame Haus” (2015) von Papst Franziskus zu erfassen und im wissenschaftlichen Diskurs zu analysieren. Die Projektpartner wirken dabei als Impulsgeber für eine Große Transformation hin zu einer nachhaltigeren Entwicklung.

Abgeschlossene Projekte

Projekt "Service Learning in Higher Education"

Slihe klein

„Service Learning in Higher Education“ (SLIHE) war ein Verbundprojekt von sechs Partnerorganisationen innerhalb der EU aus Tschechien, Rumänien, Kroatien, Österreich und Deutschland sowie von zwei weiteren Partnerorganisationen aus Südamerika und Afrika. Das Projekt zielte auf die Stärkung der Third Mission in Studium und Lehre sowie auf den Aufbau von Kapazitäten an Universitäten in Mittel- und Osteuropa in dem noch jungen Feld der Bildungsinnovation. Geleitet wurde das Projekt von der Matej Bel University in der Slovakei.

Projekt "civicOER"

Civic OER

„civicOER“ war ein Kooperationsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Leuphana Universität Lüneburg. Durch das Projekt konnte die Erstellung und der Gebrauch von offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Ressources, OER) in verschiedenen Bildungsbereichen gefördert werden, um das gesellschaftliche Engagement insbesondere von Studierenden zu unterstützen. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Projekt "Dialogforum Campus & Gemeinwesen"

Illertissen

Das Dialogforum „Campus & Gemeinwesen“ war ein Projekt von insgesamt elf bayerischen Universitäten und Hochschulen. Ab 2011 förderte das Projekt den Austausch von Hochschulen mit zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen sowie die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft. Gefördert wurde das Dialogforum für zwei Jahre durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Rahmen des Programms „Campus & Gemeinwesen“.

Projekt "KUganda"

KUganda

„KUganda“ war ein Bildungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Das Projekt brachte Studierende bereits während ihrer Ausbildung mit unterschiedlichen Bildungskontexten in Berührung, um dadurch einerseits den Blick für die globalen Herausforderungen von Bildungsgerechtigkeit zu schärfen, und um andererseits ein gemeinsames, kulturübergreifendes Lernen zu initiieren. Schirmherr des Projektes war der Bayerische Rundfunk. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch den Alumni-Verein der WFI Ingolstadt.