Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt  Praktikumsberichte

Praktikumsberichte

Allgemeine Informationen

  • Im Rahmen des Praktikums ist ein Praktikumsbericht anzufertigen, in dem Aufgaben, Ablauf und Erfahrungsgewinn durch das Praktikum dokumentiert werden.
  • Der Praktikumsbericht sollte ca. 12 bis 15 Seiten umfassen (Schriftgröße 12 pt, 1 1/2 Zeilen Abstand). Dem Bericht ist eine Gliederung voranzustellen. 
  • Gestaltung des Deckblatts:

    • Name
    • Matrikelnummer
    • Wichtig: E-Mail-Adresse
    • Angabe der Praktikumsfirma
    • Dauer des Praktikums

  • Anmerkungen zur Praktikumsdauer: Das Praktikum muss  mindestens 8 Wochen umfassen, kann aber auch gesplittet werden (z.B. in 2 x 4 Wochen etc.).
  • Wichtig: Als Nachweis des absolvierten Pflichtpraktikums muss das Zeugnis oder ein Praktikumsnachweis in Kopie am Ende des Praktikumsberichts beigefügt werden.

  • Abgabe des Berichts: Sie können den Bericht entweder persönlich (308 HB) abgeben oder in den Briefkasten der Professur Weber im Erdgeschoss werfen. Eine Zusendung des Praktikumsberichts in elektronischer Form wird nicht akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass eine Bearbeitungsfrist von bis zu vier Wochen auftreten kann.
  • Nach erfolgter Begutachtung des Praktikumsberichts erhalten Sie eine E-Mail. Ist der Praktikumsbericht als "bestanden" bewertet, können Sie eine Bescheinigung über das erfolgreich absolvierte Pflichtpraktikum im Raum HB 308 abholen. Unter Vorlage dieser Bescheinigung erhalten Sie bei Frau Dengler einen Eintrag über die erreichten 10 ECTS.
  • Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf: Wer eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf (z.B. Bankkaufmann, Industriekaufmann oder ähnliches) absolviert hat, muss kein Praktikum nachweisen. Zur Anerkennung reicht es aus, wenn eine Kopie des IHK-Zeugnisses (mit Matrikelnummer) eingereicht wird.
  • Praktikum vor Studienbeginn: Hat der oder die Studierende vor Studienbeginn ein Praktikum absolviert, das den Anforderungen gem. §3 Abs. 3 der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt vom 08.05.2007 in der zuletzt geänderten Fassung genügt, dann kann dieses Praktikum auf Antrag des oder der Studierenden als Pflichtpraktikum anerkannt werden.
  • Häufig benötigen die Unternehmen eine Bescheinigung über das Pflichtpraktikum: Sollten Sie eine derartige Bescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Weber. Die Bescheinigung kann dann im Raum HB 308 abgeholt werden.