Herzlich Willkommen im Masterstudiengang DFS!

Studentin liegt auf einer Wiese und liest

Der Deutsch-Französische integrierte Studiengang Politikwissenschaft (DFS) in Kooperation zwischen der KU und Sciences Po Rennes bietet eine Vielfalt an Wahlmöglichkeiten. Der Bachelor- und Masterstudiengang in der Politikwissenschaft kann über die gesamte Dauer von fünf oder von drei bzw. zwei Jahren studiert werden. Sowohl im Bachelor- als auch im Masterprogramm studieren Sie jeweils das zweite Studienjahr verpflichtend in Frankreich.

Nur der fünfjährige Studiengang führt zum Doppeldiplom und wird von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert, da er die Anforderungen an ein integriertes und interkulturell ausgerichtetes Studium in vollem Umfang erfüllt. Aber auch im Rahmen eines „nur“ dreijährigen Bachelor- bzw. zweijährigen Masterstudiums profitieren Sie von dem integrierten Charakter des Studiums, der deutsch-französischen Jahrgangsgruppe und einem mit dem französischen Partner eng abgestimmten Studienprogramm. Sie erwerben allerdings kein Doppeldiplom und erhalten keine Förderung der DFH, dafür aber ein Erasmus-Stipendium und viel Erfahrung im Ausland.

Inhalte und Abschlüsse

Wohin führt der Masterstudiengang?

... Wissenschaftliche Tiefe und praktische Erfahrung

Der Masterstudiengang basiert – wie der gleichnamige – Bachelorstudiengang auf drei zentralen Zielen:

  • der Erarbeitung von Fachwissen,
  • der Stärkung von Transferkompetenzen und
  • der Vertiefung methodischer Kenntnisse.

Im Masterstudium arbeiten Sie zunehmend eigenständig. Sie lernen, politikwissenschaftliche Forschungsansätze aus unterschiedlichen Teilbereichen kritisch zu reflektieren, eigene Ansätze unter dem Einsatz passender Methoden zu entwickeln und sich fachbezogen auf wissenschaftlichem Niveau in deutscher und französischer Sprache auszutauschen. Sie können sowohl Laien als auch Fachleuten eigene Ergebnisse in kurzer Zeit präsentieren und argumentativ schlüssig begründen. Ihr bereits erworbenen interkulturellen Kompetenzen können Sie an der Universität und im Arbeitsleben einsetzen. Souverän vor einer binationalen Gruppe präsentieren, internationale Projekte organisieren oder Verantwortung in einem Team zu übernehmen – das notwendige Handwerkszeug haben Sie im Studium gelernt.

Das erste Studienjahr findet in Eichstätt statt und ist wissenschaftlich ausgerichtet. Am Ende des ersten Studienjahres setzen Sie sich in Ihrer Masterarbeit intensiv mit einem Thema Ihrer Wahl auseinander. Das zweite Studienjahr in Frankreich ist in der Regel berufsorientiert. In den so genannten „Master professionnel“ sind neben zahlreichen Dozenten aus der Praxis auch längere Pflichtpraktika vorgesehen. In einem „Master recherche“ gibt es auch die Möglichkeit, seine wissenschaftlichen Kompetenzen zu vertiefen.

Sciences Po Rennes bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Masterschwerpunkten an, die in vier Masterschulen organisiert sind:

  • Ecole des politiques publiques / Politikfeldforschung
  • Ecole du management des organisations / Wirtschaft
  • Ecole des affaires internationales / Internationale Beziehungen
  • Ecole de journalisme / Journalismus

Sie bewerben sich für die einzelnen Programme in den Masterschulen. Die Plätze in den Programmen sind begrenzt, so dass wir ihnen keinen Platz in einem bestimmten Programm garantieren können. Aber Sciences Po Rennes stellt jedem Studierenden einen Studienplatz zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie sich auch im Netzwerk der Politikinstitute in Frankreich – also zum Beispiel auch in Straßburg, Grenoble, Bordeaux oder Lille – um einen Masterplatz mit Ihrem Interessensschwerpunkt bewerben. Die genaue Ausrichtung Ihres Masterprogramms hängt damit von der von Ihnen gewählten Spezialisierung ab.

Die drei Parcours im Masterstudiengang

Die drei Parcours im Überblick

3+2 = Doppeldiplom. Dieses Doppeldiplom kann im so genannten „Parcours Doppeldiplom IEP“ erworben werden. Wer nur zwei Jahre im Masterprogramm des DFS studieren will, der kann zum Beispiel den Parcours Doppelmaster oder den Parcours Erasmus absolvieren. Insgesamt gibt es also drei Parcours:

a.     Parcours Doppeldiplom IEP
b.     Parcours Doppelmaster
c.     Parcours Erasmus


Der voraussetzungsreichste Parcours Doppeldiplom IEP basiert auf einem fünfjährigen Programm, das in eine Bachelor- und eine Masterphase unterteilt ist. Er setzt ein zweijähriges Studium am IEP sowie 30 zusätzliche ECTS-Punkte voraus. Die Studierenden schreiben sich an beiden Partnerhochschulen und bei der DFH in Saarbrücken ein. Diese fördert den fünfjährigen Studiengang und die Studierenden finanziell und ideell und bürgt für seine Qualität. Zuletzt wurde der Studiengang im April 2018 positiv von der DFH evaluiert.
Die Studierenden im Erasmus- bzw. Doppelmaster-Parcours profitieren von einem integrierten und abgestimmten Curriculum im Rahmen des DFS, müssen aber nicht alle Voraussetzungen des Parcours Doppeldiplom erfüllen. Im Parcours Erasmus absolvieren die Masterstudierenden auf der Grundlage eines Learning Agreements ein Auslandsjahr am IEP Rennes und erwerben ein Zertifikat („Certificat d’Études Politiques“). Im Parcours Doppelmaster haben sich die Masterstudierenden erfolgreich um einen Platz in einem Master-2-Programm in Frankreich beworben, das für ihr Masterstudium im DFS angerechnet wird. Sie erwerben ein staatliches französisches Diplom für das einjährige Masterprogramm.

Die verschiedenen Abschlüsse

Die KU verleiht nach erfolgreichem Studium einen Bachelor- und einen Masterabschluss. Das Ziel eines Studiums an einem Institut d’Études Politiques ist der Erwerb eines so genannten „Diplôme Sciences Po“. Es setzt ein mindestens zweijähriges Studium am IEP voraus und wird auf der Grundlage einer fünfjährigen Ausbildung verliehen. Es entspricht einem Master-Abschluss und trägt deswegen den Zusatz "au grade Master". Ein analoges Diplom "au grade Bachelor" gibt es nicht, damit das Diplom als Markenzeichen einer höheren Ausbildung an einem französischen Politikinstitut gewahrt bleibt. 
Das „Diplôme Sciences Po“ kann nur im Rahmen des von der DFH geförderten Parcours Doppeldiplom IEP erworben werden. Es ist ein sehr renommiertes Diplom, das in Frankreich den Zugang zu Spitzenpositionen in Politik und Wirtschaft öffnet und das zentrale Ziel eines Studiums in Sciences Po darstellt. Der Masterstudiengang an der KU schafft in Kombination mit dem gleichnamigen Bachelorstudiengang die Voraussetzungen für den Erwerb dieses renommierten Diploms und damit auch des Doppeldiploms. 
Ein Diplôme Master 2 ist ein staatliches französisches Diplom, das für ein einjähriges Masterprogramm von einer Universität verliehen wird. Das IEP Rennes verleiht kein staatliches Diplom, sondern kooperiert in diesem Fall mit einer Universität wie der École normale supérieure de Rennes oder Rennes 1.

Studieninhalte

Dokumente zum Studienverlauf

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch zum Studiengang ist verfügbar im Vorlesungsverzeichnis KU.Campus.

Studiengangsbeschreibung

Studiengangsbeschreibung zum Deutsch-Französischen Masterstudiengang Politikwissenschaft

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan zum Deutsch-Französischen Masterstudiengang Politikwissenschaft mit Profil Kommunikation und Medien (Beispiel)

Termine, Informationen und Formulare aus dem Prüfungsamt

Formulare

Informationen

Weitere Informationen und Formulare zum modularisiertem Studium, Prüfungsrücktritt oder sonstigen Prüfungsangelegenheiten finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamtes.

Die Häufig gestellten Fragen (FAQ) des Prüfungsamtes finden Sie hier.

Termine

Termine zur Prüfungsanmeldung und Noteneingabe

Den Terminplan zur Prüfungsanmeldung und Noteneingabe finden Sie hier.
Die Informationen zur Abmeldung zu den jeweiligen Arten der Prüfungen (semesterbegleitende Prüfungen/Semesterabschlussprüfungen) finden Sie in den Terminplänen bei den jeweiligen Anmeldeterminen.