Erasmus+

Das Programm "Erasmus+" steht allen Studierenden der KU offen. Die Studienplätze befinden sich an Universitäten innerhalb Europas. Sie können an den Partneruniversitäten studieren, mit welchen ein gültiges Abkommen für Ihren Fachbereich abgeschlossen wurde.

Allgemeine Informationen

Austauschmöglichkeiten

Austauschmöglichkeiten

Aufenthalte an einer Erasmus+ Partneruniversität finden als „Student Exchange“ statt: Sie studieren an einer Partneruniversität und bezahlen keine Studiengebühren.

Partneruniversitäten

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Universität für ihr Auslandssemester? Folgen sie diesem Link zu unserer interaktiven Karte auf Mobility Online und finden Sie, die für Sie und Ihren Studiengang passenden Universitäten. Für weitere Fragen zu den Partneruniversitäten kontaktieren Sie bitte

Finanzierung

Im Rahmen des Erasmus+-Programms erhalten Sie eine finanzielle Förderung von der EU. Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Mobilitätsdauer und den Sätzen der entsprechenden Ländergruppe und beträgt ab dem Wintersemester 2021/2022 voraussichtlich:

Erasmus+ Ländergruppe 1 - EUR 450,00 monatlich / Tagessatz EUR 15,00:

Dänemark, Finnland, Großbritannien (UK), Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden,

Erasmus+ Ländergruppe 2 - EUR 390,00 monatlich / Tagessatz EUR 13,00:

Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Erasmus+ Ländergruppe 3 - EUR 330,00 monatlich / Tagessatz EUR 11,00:

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Nordmazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

Erasmus+ Partnerländer - EUR 700,00 monatlich / Tagessatz EUR 23,33:

Israel

 

Die Erasmusförderung wird taggenau abgerechnet. Ihre Erasmusförderung wird in zwei Raten ausbezahlt.

Die erste Rate (70% der Gesamtförderung) wird nach Ankunft an der Gasthochschule und nach Hochladen des Dokuments "Confirmation of Arrival" berechnet und ausbezahlt.

Die zweite Rate (30% der Gesamtförderung) wird nach Abschluss der Mobilität und nach Hochladen aller notwendigen Unterlagen berechnet und ausbezahlt. Beachten Sie dies bitte bei Ihrer finanziellen Planung!

 

Stellen Sie sich deswegen rechtzeitig folgende Fragen:

  • Wie hoch sind die Kosten im Gastland?
  • Welche Arten von zusätzlicher Förderung gibt es?
  • Welche anderen Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Eine Übersicht über mögliche Stipendien finden Sie hier.

Bewerbung

Formale Voraussetzungen und Auswahlkriterien

Beim Programm „Erasmus+“ gibt es folgende formale Voraussetzungen:

  • Sie sind an der KU immatrikuliert.
  • Sie haben einen gültigen Sprachnachweis.

Die Auswahl und Verteilung der Plätze erfolgt über das International Office. Dabei werden folgende Kriterien beachtet:

  • Die Bewerbung muss formal in Ordnung sein.
  • Übereinstimmung von Studienfach und Austauschabkommen
  • Durchschnittsnote des Bewerbers zum Zeitpunkt der Bewerbung
    • Für alle Bachelor-Studierenden im ersten Semester zählt die Abiturnote.
    • Bachelor-Studierende am Campus Eichstätt: Es zählt die Note, die zum Zeitpunkt der Bewerbung aus dem Transcript of Records hervorgeht.
    • Bachelor-Studierende der WFI, die zum Zeitpunkt der Bewerbung im 3. Fachsemester studieren: Die Auswahl erfolgt nach einem Notenranking. Die Berechnung der Note erfolgt anhand der Durchschnittsnote der bisher besten erbrachten 50 Credits. Fehlende Punkte (wenn Sie also weniger als 50 nachweisen können) werden mit der Note 5.0 eingerechnet.
    • Master-Studierende am Campus Eichstätt: Es zählt die Note des Bachelor-Abschlusses.
    • Master-Studierende der WFI: Die Studienplätze werden anhand eines Rankings vergeben, das auf dem Ergebnis des Zulassungsverfahrens zum Masterstudium beruht.
  • Sprachkenntnisse
  • Engagement

Sprachvoraussetzungen

Allgemeines zum Sprachnachweis
  • Es muss immer die Studiersprache nachgewiesen werden. Beispiel: Wenn Sie in Italien auf Englisch studieren, müssen Sie ausreichende Englischkenntnisse nachweisen. Wenn Sie in Italien auf Italienisch studieren wollen, müssen Sie ausreichende Italienischkenntnisse nachweisen.
  • Ein Sprachnachweis darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als zwei Jahre sein.
  • Nachweis ist möglich über das Abitur (nur für BA-Studierende) sowie andere standardisierte Testverfahren (wie z.B. TOEFL, Cambridge Certificate, IELTS, usw.)
  • Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Sprachnachweis gültig ist, wenden Sie sich bitte an outgoing(at)ku.de
Sprachnachweis: Englisch

Sie brauchen einen Nachweis über Englischkenntnisse auf Niveau mind. B2. Achtung: Einige Universitäten verlangen auch im Erasmus+ Programm einen Nachweis über TOEFL bzw. über Englischkenntnisse auf C1.

Sprachnachweis: Romanische Sprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch)
  • Für die romanischen Sprachen brauchen Sie einen Nachweis über Sprachkenntnisse auf Niveau mind. B1. Achtung: Immer mehr Universitäten verlangen einen Nachweis über mind. B2 Kenntnisse. Auch wenn für die Bewerbung ein Nachweis auf B1 reicht, empfiehlt das International Office dringendst bis zum Studienaufenthalt, diese Kenntnisse auf B2 zu erweitern, damit ein erfolgreiches Studium gewährleistet ist.
  • Nachweis ist möglich über das Abitur (nur für BA-Studierende) sowie andere standardisierte Testverfahren (wie z.B. DELF, DALF, DELE, DIPL, usw.)
  • Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Sprachnachweis gültig ist, wenden Sie sich bitte an outgoing(at)ku.de
Achtung: Sprachnachweis über das Abitur

Im Rahmen von ERASMUS Studium und ERASMUS+ Praktikum kann für BA-Studierende der Sprachnachweis über das Niveau B2 auf Grundlage des Abiturzeugnisses erstellt werden. Dies ist möglich für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch, wenn alle Bedingungen erfüllt und durch das Abiturzeugnis bestätigt sind:

  • Die Sprache war Ihre 1., 2. oder 3. Fremdsprache am Gymnasium und
  • Sie haben die Sprache bis zum Abitur fortgeführt und darin Prüfung (mündlich oder schriftlich) abgelegt und
  • Sie haben die Sprache in der Abiturprüfung mit mind. der Note "noch gut" = 10 Punkten abgeschlossen

Nicht ausreichend ist, wenn Sie die betreffende Sprache als spät beginnende Sprache (ab der 10. Klasse) erlernt haben.

Weitere Infos erhalten Sie auf der Website vom Sprachenzentrum

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist im Wintersemester 21/22 für einen Studienaufenthalt im Wintersemester 22/23 oder Sommersemester 23:

13. Dezember 2021 bis zum 17. Januar 2022.

Die Bewerbung läuft online über unser Bewerbungsportal Mobility-Online. Ende November bzw. Anfang Dezember gibt es eine Infoveranstaltung zum Bewerbungsverfahren. Beachten Sie dazu die Termine auf der Website sowie über unsere Social Media-Kanäle.

Dokumente für die Bewerbung

Machen Sie bitte folgende Schritte:

  1. Registrieren Sie sich über unser Bewerbungsportal Mobility Online über diesen Link: Erstmaliger Zugang zu Mobility Online - falls notwendig, melden Sie sich mit Ihrer KU Kennung und Passwort an.
  2. Danach erhalten Sie eine Registrierungsemail - ab diesem Zeitpunkt benutzen Sie immer den Link aus der Email für die Anmeldung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Für eine erfolgreiche Bewerbung brauchen Sie folgende Dokumente:

Online Bewerbungsportal

Online-Bewerbungsportal: Hier klicken

Ansprechpartnerinnen

Stephany Koujou
Stephany Koujou
Koordination Outgoing-Studierende
Gebäude Domplatz 8  |  Raum: DP8-201 | Campus Eichstätt
Armelle Langenwald
Armelle Langenwald
Koordination Outgoing-Studierende Erasmus+ & WFI Programme
Gebäude Hauptbau  |  Raum: HB-209 | Campus Ingolstadt
Erasmus+ Logo

 

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.