Prof. Dr. Hans-Martin Zademach

Hans-Martin Zademach
Prof. Dr. Hans-Martin Zademach
Inhaber der Professur für Wirtschaftsgeographie
Gebäude Osten 18 | Raum: O18-002
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Kurzprofil

Hans-Martin Zademach ist seit 2009 Professor für Wirtschaftsgeographie an der KU. In laufenden Forschungsprojekten befasst er sich schwerpunktmäßig mit Finanzbeziehungen und Kapitalflüssen sowie dem Themenkreis nachhaltiges Wirtschaften als Schlüssel zum Verständnis räumlich differenzierter Entwicklung. Die Ergebnisse seiner Arbeiten sind in führenden Fachzeitschriften (u.a. Journal of Economic Geography, Urban Studies, Local Environment, European Planning Studies, European Urban and Regional Studies, Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie, Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie) veröffentlicht. Hinzu kommen weitere Publikationen, darunter ein Lehrbuch zur Finanzgeographie (Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2014) und die Sammelbände Alternative Economies and Spaces. New Perspectives for a Sustainable Economy (mit S. Hillebrand, Transcript 2013) und Nachhaltigkeit in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft – Interdisziplinäre Perspektiven (mit K.-D. Altmeppen u.a., Springer 2017). Vor seiner Tätigkeit in Eichstätt war Hans-Martin – nach Studium der Geographie, Volkswirtschaftslehre und Raumplanung in München, Zürich und London – an der LMU München und als Gastwissenschaftler an der London School of Economics, der Copenhagen Business School und der Karls-Universität Prag tätig.
  

Forschungsschwerpunkte

  • Geographische Globalisierungs- und Finanzialisierungsforschung
  • Regionalentwicklung und Nachhaltigkeit
  • Wissen, Kapital und technologischer Wandel in regionalen Entwicklungsprozessen
  • Unternehmerische Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften
  • Angewandte Branchen- und Standortforschung
     

Laufende Forschungsprojekte

Lehrveranstaltungen 

Jüngere Veröffentlichungen und Arbeitspapiere

  • Zademach, H.-M. (2021): Finanzwirtschaft und Finanzialisierung, in: Braun, B., Helbrecht, I. Schneider-Sliwa, R., Wehrhahn, R. et al. (Hrsg.): Humangeographie (= Das Geographische Seminar), Braunschweig: Westermann (im Druck)
  • Zademach, H.-M., S. Dudek (2021): Soziale Infrastruktur und räumliche Gerechtigkeit: Zum Potenzial des Ansatzes der Fundamentalökonomie, in: M. Miosga (Hrsg.): Neue Perspektiven einer zukunftsfähigen Raumordnung in Bayern, Hannover, ARL (im Druck)
  • Käsbohrer, A., Zademach, H.-M. (2020): Speichertechnologien und Solarstromspeicher in Deutschland: Bedeutung, Entwicklungen, Herausforderungen, in: Becker, S., Klagge, B. & M. Naumann (Hrsg.): Energiegeographie: Konzepte und Herausforderungen, Stuttgart: UTB (im Druck)
  • Dhawan, S.M., Zademach H.-M. (2020): Entrepreneurship Amidst Displacement. Why some respondents adjust better than others, Fresh FINDings – 8. October 2020 (FIND Newsletter 3)
  • Handke, M., Zademach H.-M. (2019): Geographie der Finanzen, in: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U., Reuber, P. & A. Vött (Hrsg.): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie (3. Aufl.), Heidelberg: Springer Spektrum, 763–778
  • weitere Publikationen (vergleiche auch Publikationsdatenbank KU.edoc)
      

Aktuelle Vorträge und Konferenzen

  • Finanzen und Raum: Problemfelder und Handlungsansätze: Impulsreferat beim ExpertInnenworkshop Finanzen und Raum der ARL, Hannover (online-Veranstaltung), 27. Oktober 2020.

  • Forced Displacement and the Role of Financial Services: Insights from of a multipronged research initiative to explore and strengthen financial lives of refugees, German Financial Geography Lab 2019, Gelsenkirchen, 24. Oktober 2019
  • Sustainability transitions in ko‐evolutionärer Perspektive: Das Beispiel organisatorischer und technologischer Neuerungen im Markt für Stromspeicher (mit Andrea Käsbohrer), Deutscher Kongress für Geographie, 27. September 2019, Kiel
  • Ausrichtung der Fachtagung Regionalförderung und Regionalmanagement der ARL LAG Bayern am 10. Mai 2019, Eichstätt
  • Aktuelle Informationen 
     

Mitgliedschaften

  • Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft, LAG Bayern
  • Regional Studies Association
  • Global Network on Financial Geography
  • Verband für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Arbeitskreis Hochschullehre Geographie 
  • Arbeitskreis Industriegeographie
  • Geographische Gesellschaft München
      

Gutachtertätigkeit

  • Berichte: Geographie und Landeskunde, Economic Geography, Enviroment and Planning A, Enviroment and Planning C, Die Erde, Erdkunde, Europa Regional, Geoforum, Geographische Zeitschrift, Geography Compass, Jahrbuch für Regionalwissenschaft, Journal of Economic Geography, Papers of Regional Science, Progress in Human Geography, Raumforschung und Raumordnung, Regional Studies, Research in International Business and Finance, Routledge (Buchmanuskripte), Schmalenbach Business Review, Small Business Economics, Sustainability, Urban Studies, Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), European Cooperation in Science and Technology (COST), The Leverhulme Trust, Österreichische Geographische Gesellschaft (ÖGG), Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Studienstiftung des deutschen Volkes, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Volkswagenstiftung
      

Werdegang

  • seit 2020: Leiter der Lenkungsgruppe der Landesarbeitsgemeinschaft Bayern der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft ARL, zuvor (ab 2018) stellvertretender Leiter des gleichen Gremiums

  • seit 2020: Mitglied (Antragsteller und Vorstand) im DFG-Graduiertenkolleg 2589 „Practicing Place. Soziokulturelle Praktiken und epistemische Konfigurationen“

  • 2019–2022: Leiter des internationalen Verbundforschungsprojekts „Finance in Displacement – Exploring and Strengthening Financial Lives of Refugees“, gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ

  • seit 2018: Mitglied des Academic Advisory Panels im EU-Forschungsprojekt "Western Banks in Eastern Europe: New Geographies of Financialisation" (ERC Grant 683197, Leitung von Prof. Martin Sokol, Dublin)
  • seit 2018: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie – The German Journal of Economic Geography
  • seit 2017: Nachhaltigkeits- sowie gewählter Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter der Mathematisch-Geographischen Fakultät der KU
  • seit 2015: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Arbeit und Technik (IAT), Gelsenkirchen
  • 2015–2017: Fachsprecher des Fachbereichs Geographie der KU
  • 2013: Berufung zum ordentlichen Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Bayern der ARL
  • 2013–2017: Prodekan der Mathematisch-Geographischen Fakultät der KU
  • 2013–2016: Assoziiertes Mitglied (Kooperationspartner) des interdisziplinären Graduiertenkollegs Philosophie des Ortes der KU
  • 2010–2011: Stellvertr. Sprecher des Graduiertenkollegs Nachhaltigkeit in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft der KU
  • seit Okt. 2009: Universitätsprofessor für Wirtschaftsgeographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 2009: Visiting Lecturer am Department of Social Geography and Regional Development der Karls-Universität Prag
  • 2005–2009: Wissenschaftlicher Assistent und Habilitand am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erteilung der Venia legendi für das Fachgebiet Geographie im Mai 2011 
  • 2004: Visiting Scholar am Department of Industrial Economics & Strategy der Copenhagen Business School
  • 2002–2004: Research Affiliate am Department of Geography & Environment der London School of Economics and Political Science
  • 2001–2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Wirtschaftsgeographie, Promotion zum Dr. oec. publ. im Feb. 2005 
  • 2000–2001: Abschluss des Masterprogramms Local Economic Development (M.Sc.) an der London School of Economics and Political Science
  • 1996–2000: Studium der Geographie, Volkswirtschaftslehre und Raumplanung an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Zürich