Journalistik

Abschluss
Bachelor of Arts
Voraussetzung
Allgemeine Hochschulreife
einmonatiges redaktionelles Praktikum (2020 ausgesetzt)
Zulassungsbeschränkung
Ja
Auswahlverfahren
Nein
Bewerbungsfrist WS
20.08.
Studienort
Eichstätt
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
6 Semester
Semesterbeitrag
56,00 Euro
zu den Infos für Studierende

Kurzbeschreibung

Der Eichstätter Bachelor Journalistik verknüpft Praxis und Theorie. Ein fundiertes Hochschulstudium und viel journalistische Praxis – das bietet das Eichstätter Journalistikstudium: Wichtige Kenntnisse in Kommunikationswissenschaft und in Fächern wie Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie kombiniert mit einer umfassenden praktischen Ausbildung in allen Medienbereichen. Dieses Konzept hat sich auf dem Arbeitsmarkt bewährt. Alles Wichtige rund ums Studium und was das Besondere an Eichstätt ist, erfahren Sie weiter unten.

Journalistik_BA-MA

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Das Studium im Detail

Inhalt

Beim Journalistik-Bachelor in Eichstätt handelt es sich um ein praxisnahes Universitätsstudium, das auf drei zusammenspielenden Säulen basiert: Kommunikationswissenschaft, gesellschaftliche Grundkompetenz und journalistische Praxis. Wir arbeiten in kleinen Gruppen, was eine individuelle Betreuung ermöglicht und viel Raum für eigene Ideen und kreative Umsetzung lässt. Wir legen großen Wert auf eine tolle Praxisausbildung und auf Kontakte außerhalb der Uni. Darum arbeiten wir in der Medienwerkstatt intensiv mit Medienprofis zusammen und haben unsere technische Ausstattung gerade erneuert, um unter möglichst realen Bedingungen arbeiten zu können. Davon, dass wir seit über 40 Jahren erfolgreich in der Journalistenausbildung tätig sind, berichten auch unsere Absolvent/-innen. Bei uns ist ein Auslandssemester fester Bestandteil des Studiums. Viele Partneruniversitäten weltweit machen Ihnen die Auswahl leicht!

Aufbau

1. Semester

Modul: Grundlagen der Journalistik/Kommunikationswissenschaft
Vorlesung und Seminar: Grundlagen der Journalistik/Kommunikationswissenschaft

Modul: Journalistisches Arbeiten I
Übung 1:             a) Journalistisches Schreiben
                             b) Nachrichtenschreiben für alle Medien
Übung 2:             Lehrredaktion

Seminar:             Recherche

2. Semester

Modul: Journalistisches Arbeiten II
Übung: Darstellungsformen

Modul: Journalismus und Mediensysteme
Vorlesung und Seminar

Vorlesungsfreie Zeit des 2. Semesters

Modul: Medienwerkstatt I: Print
Blockseminare und Übungen

Zwischen dem 1. und 6. Semester

Modul: Einführung in die Politikwissenschaft: Grundbegriffe und Methoden
Vorlesung und Übung: Einführung in die Politikwissenschaft: Grundbegriffe und Methoden

Modul: Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland
Vorlesung und Übung: Sozialstruktur der BRD

Studium Pro Horizont/Diskurs/Gesellschaft
Ein Modul ist während des Studiums zu wählen. Jedes Semester gibt es ein Studium Pro-Angebot.

Eines der beiden Module
- Modul: Einführung in die Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft
Vorlesung und Übung: Einführung in die Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft

- Modul: Einführung in die Internationale Politik
Vorlesung und Übung: Einführung in die Internationale Politik

Zwischen dem 2. und 6. Semester

Modul: Medienrecht: Grundlagen des Medienrechts der Bundesrepublik Deutschland
Vorlesung und Übung

Modul: Qualität und Ethik der öffentlichen Kommunikation
Seminar und Seminar

außerdem zwei der folgenden Module:

Modul: Aktuelle Medienentwicklung
Seminar und Übung

Modul: Medienrezeptions- und Medienwirkungsforschung
Vorlesung und Übung

Modul: Spezialisierung im Journalismus (5.-6. Semester)
Seminar und Übung

Modul: Ausgewählte Themen der Kommunikationswissenschaft (5.-6. Semester)
Seminar

3. Semester

Modul: Hörfunk
Übung 1: Darstellungsformen im Hörfunk
Übung 2: Sprechtraining

Modul: Fernsehen/Videojournalismus
Übung

Modul: Digitale Medien
Übung 1: Onlinejournalismus
Übung 2: Visuelle Kommunikation - Fotojournalismus

Vorlesungsfreie Zeit des 3. Semesters

Modul: Medienwerkstatt II: Rundfunk/Online
Blockseminare und Übungen

Zwischen dem 3. und 6. Semester

Modul: Empirische Kommunikationsforschung I: Grundlagen der empirischen Sozialforschung
Seminar

Modul: Empirische Kommunikationsforschung II: Anwendungsprojekt
Seminar

4. Semester

Modul: Crossmediale Magazinproduktion
Übung

Zwischen dem 4. und 6. Semester

Modul: Redaktionelles Pflichtpraktikum
Seminar

5. Semester

Auslandsaufenthalt
Freie Modulwahl in der Journalistik/Kommunikationswissenschaft und optional Modulbesuch orientiert am jeweiligen Schwerpunkt

6. Semester

Modul: Bachelorarbeit
Seminar

Modulplan

Ausstattung

Für die praktische Ausbildung ist unser Medienhaus stets mit aktualisierter Technik ausgestattet.
Neben dem Crossmedia Labor und der Lehrredaktion für die Ausbildung in Print- und Online-Journalismus befinden sich dort die beiden Hörfunkstudios sowie das Fernsehstudio. Technik und Räumlichkeiten in der ehemaligen Orangerie wurden zuvor komplett renoviert und im Januar 2017 neu eröffnet. In die neue Technik wurden rund 300.000 Euro investiert.
Im Hörfunkstudio entsteht zum Beispiel das selbstorganisierte Radio Pegasus, im Fernsehstudio zeichnen die Studierenden Testbild und Einsteins auf.

Rankings und Bewertungen

Auszeichnung_Studycheck

Zum zweiten Mal in Folge ist die KU im Jahr 2020 von Studierenden und Alumni unter die zehn beliebtesten deutschen Universitäten gewählt worden und belegte im Ranking des Online-Portals Studycheck.de bundesweit unter allen Universitäten den vierten Platz. Unter den bayerischen Universitäten ist sie die beliebteste.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die KU erneut so hervorragend abgeschnitten hat – zumal das Ranking auf das unmittelbare Urteil der Studierenden zurückgeht. Das Ergebnis ist Auszeichnung und zugleich Ansporn für alle Beteiligten“, sagt KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien.

Mehr Ranking Ergebnisse

Ausland

Die meisten Studierenden wollen im Laufe ihres Studiums gerne auch im Ausland studieren. Bei uns ist ein Auslandssemester fester Bestandteil des Studiums. Die Vorteile eines in den Studienplan integrierten Auslandssemesters liegen dabei auf der Hand: Erstens verlängert sich dadurch nicht die Studienzeit und zweitens haben Sie eine sehr große Auswahl an tollen Orten, an denen es sich wunderbar studieren lässt. Viele Partneruniversitäten weltweit machen Ihnen die Auswahl leicht! Die Eichstätter Universität unterhält Partnerschaften mit mehr als 200 Hochschulen weltweit. Die Journalistik hat im Rahmen des Erasmus-Programms Verträge mit 25 Partneruniversitäten europaweit mit über 50 Plätzen. Selbst wenn die gewünschte Uni nicht darunter ist, lässt sich der Aufenthalt organisieren.

Auslandssemester in Lissabon

arina_Irimia
© privat

Carina Irimia

„Kleine bunte Häuser mit bemalten Fliesen und winzigen Balkonen, zwischen denen sich die traditionellen gelben Trams bergauf und bergab ihren Weg bahnen. Dazwischen prunkvolle Plätze an der Uferpromenade des Tejo, ein Pastel de Nata zum Espresso und Atlantikstrände direkt vor der Stadt - Das ist Lissabon. Während meines Auslandssemesters belegte ich vor allem praktische Kurse am Instituto Politécnico de Lisboa im Stadtteil Benfica. Besonders viel Spaß machte mir dabei die Zusammenarbeit mit anderen internationalen Studierenden. Lissabon ist ein Mix verschiedenster Kulturen. Es gab viele Möglichkeiten, Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen und sich auszutauschen. Die Stadt hat meine Erwartungen an das Auslandssemester übertroffen.“

Praxis

Weil Journalist/-innen ihr Handwerk sehr gut beherrschen müssen, legen wir auf die crossmediale Ausbildung während des Studiums großen Wert. Bei uns lernen Sie nicht nur die Grundlagen für Print-, Hörfunk-, TV-, Online- und Fotojournalismus, sondern wir führen alles auch in einem crossmedialen Projekt (EINSTEINS) zusammen, das über ein ganzes Semester läuft. Rund ein Drittel der Studienzeit ist für die Praxisausbildung reserviert. Hier werden nicht nur Nachrichten und Reportagen geschrieben, Hörfunkbeiträge und Filme produziert, sondern auch ganze Zeitschriften, Magazinsendungen sowie Websites gestaltet. Ein besonderes Merkmal der Eichstätter Journalistik ist die Medienwerkstatt. Acht Wochen lang unterrichten Lehrbeauftragte aus der Praxis die Studierenden in den Mediengattungen Print, Online, Hörfunk und Fernsehen.

Die wichtigsten Informationen und einen Überblick über alle Praxisprojekte finden Sie auf unserer Projektseite.

Karrieremöglichkeiten und Berufsfelder

Berufliche Perspektiven

Die Journalistik Eichstätt befragt alle zwei Jahre systematisch alle Absolvent/-innen des Bachelor- und des Master-Studiengangs. So wissen wir, wo sie  landen, wie sich die Berufsrealitäten ändern und wie die Absolvent/-innen den Studiengang im Rück­blick bewerten. Wir stimmen unser Studienprogramm regel­mäßig darauf ab.

Schauen Sie doch einfach an, was unsere Absolvent/-innen heute machen:

Absolvent/-innenbefragung 2018

Absolvent/-innenbefragung 2016

Absolvent/-innenbefragung 2014

Alumni berichten

Foto Clarissa Tatschner
© privat

Clarissa Tatschner, Bachelor Journalistik, Absolventin 2019

„In Eichstätt habe ich neben den nötigen journalistischen Fertigkeiten in den Bereichen Print, Fernsehen, Radio und Online vor allem auch moralische Werte im Journalismus vermittelt bekommen. Journalismus ist gerade in Zeiten der Crossmedialität vor allem eines: Teamarbeit. Diese Fähigkeit durften wir Studierenden in Eichstätt in diversen Projekten immer wieder unter Beweis stellen.“

Foto Bastian Mühling
© privat

Bastian Mühling, Bachelor Journalistik, Absolvent 2019

„Das Beste am Journalistik-Studium in Eichstätt ist ohne Frage der hohe Praxisanteil. Etwas selbst auszuprobieren macht einfach am meisten Spaß. An der KU bekamen wir einen Einblick in jedes Medium und haben gelernt, wie wir Geschichten spannend erzählen und interessant aufbereiten können.“

Stimmen zum Studium
Foto Alexander Steger
© privat

Alexander Steger, 4. Semester

„Das Bachelor-Studium in Eichstätt ist der vielleicht beste Einstieg in das Berufsfeld eines/-r Journalisten/-in, den man sich nach dem Abitur wünschen kann. Kompetente und durchweg freundliche Dozenten und Dozentinnen, interessante Module und machbare Prüfungen. Hier habe ich Kontakte sowohl auf beruflicher als auch auf privater Ebene geknüpft, die ich keinesfalls missen möchte.“

Foto Müller Nina
© privat

Nina Müller, 4. Semester

„Zu Beginn des Studiums hätte ich nie gedacht, dass ich mich hier mal so wohl fühle. Die persönliche Betreuung und die gemeinschaftliche Atmosphäre unter den Studierenden schaffen perfekte Voraussetzungen für eine schöne und aufregende Studienzeit in Eichstätt.

Im Mittelpunkt steht nicht Perfektion, sondern sich selbst auszuprobieren. Optimal, um motiviert und selbstbewusst in den Journalismus zu starten.“

Die KU
Sommerresidenz Luftbild

Der Campus

Kurze Wege ersparen Studierenden an der KU viel Zeit und Stress. Nach dem Prinzip einer Campus-Universität sind die modern ausgestatteten Gebäude der KU in Eichstätt direkt an der Altstadt gelegen. Zwar ist die Universität inzwischen gewachsen und hat sich weiter ausgebreitet, doch die Wege bleiben kurz: In höchstens zehn Minuten Spaziergang sind "Eichstätter Distanzen" problemlos zu Fuß zu überbrücken. Auf dem Campus finden sich grüne Oasen wie der Hofgarten, die perfekt für etwas Entspannung geeignet sind. Der Garten des Kapuzinerklosters wird sogar von studentischen Initiativen betreut. Die ebenfalls auf dem Campus angesiedelte Mensa mit Sonnenterasse und Cafeteria lässt bei der Versorgung kaum Wünsche offen.

Studierende vor der Zentralbibliothek

Das Besondere

An der KU wird mehr als nur Fachwissen vermittelt. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand des eigenen Studiengangs und übernehmen Verantwortung. Themen wie Persönlichkeitsbildung, Nachhaltigkeit, soziale Kompetenzen und soziales Engagement stehen im Fokus.

Die KU bietet Lernen in persönlicher Atmosphäre, ein interdisziplinäres Lehrangebot, eine ausgezeichnete Betreuung und Unterstützung durch zahlreiche Serviceangebote, eine hervorragend ausgestattete Bibliothek, ein großes Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten sowie ein weltweites Netz von rund 300 Partnerhochschulen. Planen Sie Ihr Auslandssemester zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des International Office oder nutzen Sie das Angebot der Karriereberatung für Ihren Weg ins Berufsleben.

Der Studienort
Ortsschild Eichstätt
Universitätsstadt Eichstätt
Willibaldsburg
Willibaldsburg
Bootsfahrer auf der Altmühl
Kanufahrt auf der Altmühl
Biergarten
Feiern im Biergarten

Eichstätt und der Naturpark Altmühltal sind nicht nur für Kulturinteressierte und Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel, denn auch Fahrradurlauber, Kletterer, Kanuten und Fossiliensammler und viele mehr kommen hier voll auf ihre Kosten. Als Kleinstadt zwischen München und Nürnberg bietet Eichstätt eine barocke Kulisse mit südländischem Flair - kombiniert mit moderner und vielfach prämierter Architektur und zahlreichen Kultur- und Freizeitangeboten. 

Der barocke Park im Herzen des Campus und die angrenzende Altmühlaue sind das "grüne Wohnzimmer" der KU. Ebenfalls ein großes Plus: alle universitären Einrichtungen liegen in Eichstätt nur wenige Gehminuten von einander entfernt.

Mehr über den Studienort Eichstätt

Weitere Informationen
Quicklinks
nach oben