Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Psychologie  Studium  Bachelor Psychologie  FAQ

FAQ - häufig gestellte Fragen zum Studium

FAQ - allgemein

  • Themengebiet Anrechnung von Modulen (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wo finde ich den Anrechnungsantrag, was muss ich beim Ausfüllen beachten und wo bringe ich ihn dann ausgefüllt hin?

    Informationen zur Anrechnung von Modulen finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.
    Link zur Anrechungsseite. 

    Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben, kontaktieren Sie die Fachstudienberatung. Bei jedem Modul, das angerechnet werden soll, muss auch schriftlich nachgewiesen werden, dass es belegt wurde (z.B. durch Auszug aus KU-Campus, wenn es in Eichstätt belegt wurde, durch Transcript of Records wenn es an externer Uni absolviert wurde). Den Antrag mit den Belegen bringen Sie zur Fachstudienberatung. Von dort geht er in den Prüfungsausschuss und dann ins Prüfungsamt.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 19.10.2015

  • Themengebiet Verfahren zur Einsichtnahme in Fachprüfungen (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Was muss ich tun, wenn ich Einsicht in meine Prüfungsunterlagen (bspw. Klausur) haben will?

    Sie können Einsicht in Ihre Prüfungsunterlagen nehmen aufgrund eines schriftlichen Antrags, der an die/den Prüfenden fristgerecht zu stellen ist. Die Anmeldefrist beginnt mit der elektronischen Ergebnisveröffentlichung auf KU.Campus und endet nach vier Wochen. Die/der Prüfende ermöglicht die Einsichtnahme grundsätzlich im Veranstaltungszeitraum des auf die Prüfung folgenden Semesters. Die/der Prüfende setzt den Termin der Einsichtnahme fest. Das Antragsformular sowie Detailinformationen zum Procedere können Sie hier herunterladen. Link zur Seite "Download"
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 21.12.2011

  • Themengebiet Ausland (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Kann ich sinnvoll ein Auslandssemester einplanen?

    A: Der Regelstudienverlauf sieht dies nicht vor! Sollten Sie dies dennoch planen, so ist es enorm wichtig, dass Sie trotzdem im Rhythmus des Studienverlaufs der KU bleiben. Konkret: Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass Sie an der Auslandsuniversität jene Module belegen, die inhaltlich den in dieser Zeit in Eichstätt zu absolvierenden entsprechen. Dies erfordert eine sorgfältige Planung und Vorabsprache der möglichen Anerkennung (Learning Agreement) der Auslandsmodule mit den jeweiligen Fachvertretern in Eichstätt. Ein Formular der Fachgruppe Psychologie finden Sie unter "http://www.ku-eichstaett.de/ppf/psychologie/studium/download". Allgemeinere Informationen zu Auslandsaufenthalten sind unter folgendem Link abrufbar  "http://www.ku-eichstaett.de/ppf/psychologie/studium/ausland" .
    Ansprechpartner: Fachvertreter, Erasmus-Beauftragter
    Bearbeitet: 5.8.2011

FAQ - Bachelor

  • Themengebiet Wahlpflicht - allgemein (B.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen In welchem Umfang muss ich Wahlpflichtmodule belegen?

    Sie brauchen insgesamt 35 ECTS (bei Studienbeginn ab WS 16/17 insgesamt 30 ECTS) aus dem Wahlpflichtbereich.  Sie können aus psychologischen und nicht-psychologischen Wahlpflichtmodulen auswählen. Folgende drei Mindestanforderungen sind dabei zu erfüllen:

    1. Mindestens ein Modul entstammt den psychologischen Wahlpflichtmodulen. Diese sind im Modulhandbuch des BSc Psychologie aufgelistet.
    2. Zwei Module entstammen der Philosophie und bzw. oder der Theologie (insg. 10 ECTS).Bei Studienbeginn ab WS 16/17 ist nur noch 1 Modul bzw. 5 ECTS gefordert.
    3. Es sind Module im Umfang von mindestens 10 ECTS-Punkten aus selbst zu wählenden nichtpsychologischen Nebenfächern zu belegen.

    Bearbeitet am 10.1.18 von Fachstudienberatung

  • Themengebiet Wahlpflichtmodule - Psychologie (B.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Ab WS 16/17 gilt eine neue BSc-Prüfungsordnung, mit zum Teil neuen psychologischen Wahlpflichtmodulen. Kann ich diese in meinen psychologischen Wahlpflichtbereich einbringen, auch wenn ich nach der alten Prüfungsordnung studiere?

    Ja. Alle Wahlpflichtmodule, die in der ab Wintersemester 2016/17 gültigen Prüfungsordnung
    B.Sc. Psychologie aufgeführt sind, können auch im Wahlpflichtbereich der bisherigen
    Prüfungsordnung B.Sc. Psychologie eingebracht werden.

     

    Ansprechpartner: FachstudienberatungPsychologie
    Bearbeitet: 1.8.2016

    Antwort auf/zuklappen Welche Module kann ich als Psychologie-Wahlpflichtfach wählen?

    Alle Module, die in den Modulbeschreibungen ab WS 2011/12 entsprechend unter "Polyvalenz" gekennzeichnet sind. Haben Sie frühere Veranstaltungen besucht, die Sie hierfür einbringen wollen, bitte Rücksprache mit der Fachstudienberatung. 
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 5.8.2011

  • Themengebiet Wahlpflichtmodule - Philosophie/Theologie (B.Sc. / Schulpsychologie)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Muss ich 2 Module in Philosophie/Theologie belegen?

    A: Fall 1: Sie sind bereits Studierender BSc: JA! Benötigt werden 2 Module je 5 ECTS.
    Fall 2: Sie studieren derzeit noch Lehramt plus und sind im Grund- oder Hauptschulstudiengang und wollen in den Bachelorstudiengang wechseln: Sie können sich die Module "Gesellschaftswissenschaften" (8 ECTS) anrechnen lassen als äquivalent zu den beiden Modulen Philosophie/Theologie (10 ECTS).
    Fall 3: Sie studieren derzeit noch Lehramt plus und sind im Realschul- oder Gymnasialstudiengang und wollen in den Bachelorstudiengang wechseln: Sie müssen die beiden Module Philosophie/Theologie (2 x 5 ECTS) noch belegen.    
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 5.8.2011

  • Themengebiet Wahlpflichtmodule - Nebenfach (B.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Welchen Umfang müssen die Module haben, die ich als Wahlpflichtfach-Nebenfach wählen kann?

    Sie benötigen insgesamt mindestens 10 ECTS (idR. 2 Module), bis zu 20 ECTS können eingebracht werden.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung Psychologie
    Bearbeitet: 10.01.2018

    Antwort auf/zuklappen Welche Module kann ich als Wahlpflichtfach-Nebenfach wählen?

    Alle Module, die an der KU Eichstätt-Ingolstadt angeboten werden und nicht der Psychologie entstammen (z.B. Erwachsenenbildung).
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 20.12.2012

    Antwort auf/zuklappen Wie kann ich meine gewählten Module als Wahlpflichtfach-Nebenfach formal einbringen?

    Im Regelfall werden Ihre absolvierten Module im Campussystem verbucht sein. Am Ende Ihres Studiums stellen Sie einen Zeugnisantrag (siehe hier). Dort tragen Sie die gewünschten Module in die entprechende Tabelle ein.
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung Psychologie
    Bearbeitet: 30.11.2016

    Antwort auf/zuklappen Werden die Noten der Module des Wahlpflichtfach-Nebenfachs im Zeugnis verrechnet?

    Ja! Sollten allerdings keine Noten vergeben worden sein, können Sie die Module dennoch einbringen, sie tragen dann jedoch nicht zum Gesamtnotenschnitt im Zeugnis bei.
    Ansprechpartner: Prüfungsamt
    Bearbeitet: 5.8.2011

  • Themengebiet Praktikum (B.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wo kann ich mein 6-Wochen-Praktikum absolvieren?

    Eine Liste mit Praktikumsplätzen finden Sie unter folgendem Link: 
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.5.2018

    Antwort auf/zuklappen Wie melde ich das Praktikum an?

    Sie füllen das Anmeldeformular aus und geben es direkt bei der inhaltlich zuständigen Professur/Lehrstuhl ab! Bei Unklarheiten bezüglich der Zuständigkeit wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.
    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie  unter folgendem Link:
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/"
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Welchen Abschluss muss die/der betreuende Psychologin/Psychologe haben?

    Die/der betreuende Psychologin/Psychologe muss einen Diplom- oder Masterabschluss haben.
    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie  unter folgendem Link:
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Wie sieht ein Praktikumsbericht aus?

    Hinweise zum Praktikumsbericht und ein Muster für das Deckblatt finden Sie unter folgendem Link: 
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Wie funktioniert die Bestätigung des Praktikums und die Verbuchung in KU-Campus?

    Nach Beendigung des Praktikums reichen Sie einen ca. 5-seitigen Bericht über die Praktikumstätigkeit und die Bestätigung über die Ableistung des Praktikums bei der zuständigen Professur/Lehrstuhl ein. Nach Prüfung des Berichtes erhalten Sie die Bestätigung zurück. Dieses Bestätigungsformular reichen Sie beim Prüfungsamt ein und lassen die erfolgreiche Teilnahme am Praktikum im Campus-System verbuchen.
    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.5.2018

    Antwort auf/zuklappen Kann ich statt eines 6-Wochen-Praktikums auch zwei kürzere Praktika absolvieren?

    Ja, es besteht die Möglichkeit eines Splittings in 2 x 3 Wochen! In diesem Fall kann Teil 1 (3 Wochen) ab dem ersten Fachsemester und Teil 2 (3 Wochen) nicht vor dem 3. Fachsemester abgeleistet werden (Beschluss des Prüfungsausschusses Protokoll vom 29.03.2011, Beschluss #01/01). Die insgesamt abgeleistete Arbeitszeit (in Stunden) muss der branchenüblichen Wochenarbeitszeit entsprechen.
    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Wo finde ich alle notwendigen Formulare zum Praktikum?

    Alle Formulare finden Sie unter folgendem Link: 
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.5.2018

    Antwort auf/zuklappen Wie ist der Ablaufplan für Anmeldung und Anerkennung des Praktikums?

    A: Variante A (6-Wochen-Praktikum)

    1. Anmeldeformular ausfüllen und direkt bei der zuständigen Professur/Lehrstuhl abgeben.

    2. Nach erfolgter Prüfung erhalten Sie eine positive Rückmeldung per e-mail.

    3. Nach Beendigung des Praktikums reichen Sie den Praktikumsbericht und das Bestätigungsformular bei der zuständigen Professur/Lehrstuhl ein.

    4. Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen erhalten Sie eine e-mail und holen das unterschriebene Bestätigungsformular im jeweiligen Sekretariat ab.

    5. Sie reichen das Bestätigungsformulars beim Prüfungsamt ein. Dort wird die erfolgreiche Teilnahme am Praktikum im Campus-System verbucht.

    B: Variante B (2 x 3-Wochen-Praktikum)

    1.-4. wie Variante A

    5. Die Verbuchung im Campus-System erfolgt erst nach Ableisten des zweiten 3-Wochen-Praktikums. Dazu reichen Sie beide Bestätigungsformulare beim Prüfungsamt ein.

    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    "http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/bachelor/praktikumbsc/".
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

  • Themengebiet Versuchspersonenstunden (B.Sc. / Schulpsychologie)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wer muss Versuchspersonenstunden einbringen?

    Alle Studierenden, Bachelor Psychologie und Schulpsychologie, die Ihr Studium  im Wintersemester 12/13 oder später begonnen haben müssen 25 Versuchspersonenstunden ableisten.

    Formal brauchen Sie die Stunden, um 0,5 ECTS-Punkte im Expra II (Modul 82-132-L-PSY05-H-0712) zu erhalten. Somit müssen Bachelor-Studierende die Stunden bis zum Ende des dritten Semesters einbringen und Schulpsychologen bis zum Ende des fünften Semesters.

    Ansprechpartner: Modul-Verantwortlicher
    Bearbeitet: 21.06.2017

    Antwort auf/zuklappen Wie funktioniert das Sammeln der Versuchspersonenstunden?

    Die Anrechnung erfolgt auf einem Formular welches Sie zur Teilnahme an den Experimenten mitbringen. Der Versuchsleiter füllt das Formular aus und bestätigt Ihre Teilnahme mit seiner Unterschrift.

    Wichtig: Jeder Student hat nur eine Bescheinigung. Sie selbst sind verantwortlich, die geforderten 25 Stunden auf diesem einen Formular nachzuweisen. Diese Bescheinigung wird am Ende des Expra II mit Ihrem Bericht beim jeweiligen Dozenten abgegeben.

    Wichtig seit WS 2014/15: Für die Teilnahme an Experimenten im Rahmen des Expras können keine Versuchspersonenstunden mehr vergeben werden.

    Das Formular „Bescheinigung über abgeleistete Versuchspersonenstunden“ erhalten Sie  im Sekretariat WH 107 oder unter Downloads.

    Ansprechpartner: Modul-Verantwortlicher
    Bearbeitet: 22.01.2017

    Antwort auf/zuklappen Wo erhalte ich Informationen über laufende Experimente?

    Am Schwarzen Brett im Waisenhaus, auf den Internetseiten der einzelnen Lehrstühle/Professuren und über das KU.Psylab.

    Am KU-Psylab müssen Sie sich anmelden um Einladungen zu den Experimenten zu erhalten.
    Link zur Anmeldung:

    Ansprechpartner: die einzelnen Lehrstühle/Professuren
    Bearbeitet: 11.12.2012