Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Psychologie  Studium  Master Psychologie  FAQ

FAQ - häufig gestellte Fragen zum Studium

FAQ - allgemein

  • Themengebiet Verfahren zur Einsichtnahme in Fachprüfungen (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Was muss ich tun, wenn ich Einsicht in meine Prüfungsunterlagen (bspw. Klausur) haben will?

    Sie können Einsicht in Ihre Prüfungsunterlagen nehmen aufgrund eines schriftlichen Antrags, der an die/den Prüfenden fristgerecht zu stellen ist. Die Anmeldefrist beginnt mit der elektronischen Ergebnisveröffentlichung auf KU.Campus und endet nach vier Wochen. Die/der Prüfende ermöglicht die Einsichtnahme grundsätzlich im Veranstaltungszeitraum des auf die Prüfung folgenden Semesters. Die/der Prüfende setzt den Termin der Einsichtnahme fest. Das Antragsformular sowie Detailinformationen zum Procedere können Sie hier herunterladen. Link zur Seite "Download"
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 21.12.2011

  • Themengebiet Anrechnung von Modulen (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wo finde ich den Anrechnungsantrag, was muss ich beim Ausfüllen beachten und wo bringe ich ihn dann ausgefüllt hin?

    Informationen zur Anrechnung von Modulen finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.
    Link zur Anrechungsseite. 

    Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben, kontaktieren Sie die Fachstudienberatung. Bei jedem Modul, das angerechnet werden soll, muss auch schriftlich nachgewiesen werden, dass es belegt wurde (z.B. durch Auszug aus KU-Campus, wenn es in Eichstätt belegt wurde, durch Transcript of Records wenn es an externer Uni absolviert wurde). Den Antrag mit den Belegen bringen Sie zur Fachstudienberatung. Von dort geht er in den Prüfungsausschuss und dann ins Prüfungsamt.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 19.10.2015

  • Themengebiet Ausland (B.Sc. / Schulpsychologie / M.Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Kann ich sinnvoll ein Auslandssemester einplanen?

    A: Der Regelstudienverlauf sieht dies nicht vor! Sollten Sie dies dennoch planen, so ist es enorm wichtig, dass Sie trotzdem im Rhythmus des Studienverlaufs der KU bleiben. Konkret: Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass Sie an der Auslandsuniversität jene Module belegen, die inhaltlich den in dieser Zeit in Eichstätt zu absolvierenden entsprechen. Dies erfordert eine sorgfältige Planung und Vorabsprache der möglichen Anerkennung (Learning Agreement) der Auslandsmodule mit den jeweiligen Fachvertretern in Eichstätt. Ein Formular der Fachgruppe Psychologie finden Sie unter "http://www.ku-eichstaett.de/ppf/psychologie/studium/download". Allgemeinere Informationen zu Auslandsaufenthalten sind unter folgendem Link abrufbar  "http://www.ku-eichstaett.de/ppf/psychologie/studium/ausland" .
    Ansprechpartner: Fachvertreter, Erasmus-Beauftragter
    Bearbeitet: 5.8.2011

FAQ - Master

  • Themengebiet: Wahlpflichtmodule in den Schwerpunkten (M. Sc.), Änderungen ab WS 16/17

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Ab WS 16/17 gilt eine neue Prüfungsordnung. In den einzelnen Schwerpunkten sind einige neue Wahlpflichtmodule aufgeführt , die es vorher nicht gab. Kann ich diese für meine Schwerpunkte einbringen, wenn ich noch nach der alten Prüfungsordnung studiere

    Ja. Alle Wahlpflichtmodule, die in der ab Wintersemester 2016/17 gültigen Prüfungsordnung
    M.Sc. Psychologie aufgeführt sind, können auch im Wahlpflichtbereich der bisherigen
    Prüfungsordnung M.Sc. Psychologie im jeweils entsprechenden Schwerpunkt eingebracht
    werden.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung Psychologie

    Bearbeitet: 1.8.16

  • Themengebiet Besuch von Forschungskolloquien für das Modul "Masterarbeit (MSc)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wie weise ich die besuchten Kolloquien nach?

    Die Stunden müssen durch Unterschrift der Anbieterin/des Anbieters oder der Dozentin/des Dozenten in einem Formular bestätigt werden. Das Formular erhalten Sie unter Downloads und im Sekretariat (WH107). Alle Besuche sollen im selben Formular bestätigt werden.

    Bitte füllen Sie das Formular aus, *bevor* Sie es nach der Veranstaltung zur Unterschrift vorlegen.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 8.05.2014

    Antwort auf/zuklappen Zu welchen Kolloquien kann ich gehen?

    Jeder Lehrstuhl der Psychologie bietet ein Forschungskolloquium an. Die genauen Termine sind auf der Homepage des jeweiligen Lehrstuhls einsehbar und im Foyer des Waisenhauses am schwarzen Brett. Darüber hinaus finden auch lehrstuhlübergreifende Kolloquien statt. Hier werden die Termine auf:

    http://www.ku-eichstaett.de/ppf/psychologie/

    frühzeitig bekanntgegeben und zusätzlich auch durch Aushänge im Waisenhaus.

    eine aktuelle Liste finden Sie hier

    Für den Bereich Klinische Psychologie können auch Veranstalungen besucht werden, die dem Ingolstädter psychiatrisch-psychotherapeutischen Kolloquium zugeordnet sind. Diese können angerechnet werden, wenn sie von den Veranstaltern (Prof. Pollmächer oder Prof. Schuld) abgezeichnet werden.

    Zusätzlich können maximal 2 Vorträge studentischer Veranstaltungen (z.B. Psychologica) mit angerechnet werden.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 22.01.2018

    Antwort auf/zuklappen Wie viele Stunden sind hier nachzuweisen?

    15 Stunden. Eine Kolloquiumsveranstaltung entspricht pauschal 1.5 Stunden. Es reicht somit, wenn Sie 10 Veranstaltungen besuchen.

    Abzugeben ist der vollständige Laufzettel am Schluß beim jeweiligen Lehrstuhl, an dem Sie die Masterarbeit schreiben; idR. geben Sie den Laufzettel einfach Ihrem Betreuer.

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.06.2015

  • Themengebiet: Freie Wahlmodule (M. Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Was kann als freies Wahlmodul gewählt werden?

    (Fast) freie Auswahl, es darf natürlich nicht dasselbe Modul gleichzeitig für den Wahlpflichtbereich und für den freien Wahlbereich eingebracht werden.
    Prüfungsordnung Master § 7 Abs. 6:

    Im Wahlbereich muss jede oder jeder Studierende 10 ECTS-Punkte erwerben.Sie oder er kann Module aus dem Angebot der noch nicht von ihr oder ihm absolvierten Wahlpflichtmodule, im Modulhandbuch ausgewiesene Wahlmodule dieses Studiengangs sowie Module aus dem Katalog der nicht zulassungsbeschränkten Bachelor - und Masterstudiengänge der KU wählen.


    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 22.01.2018

    Antwort auf/zuklappen Wenn ich mehr freie Wahlmodule als vorgeschrieben belegt habe, kann ich mir dann am Ende des Studiums aussuchen, welches freie Wahlmodul ins Zeugnis eingeht?

    Ja, die Entscheidung, welche Module als Wahlfächer in Ihr Zeugnis eingehen, liegt bei Ihnen. Sollten Sie am Ende Ihres Studiengangs mehr als die erforderlichen Module belegt haben, können Sie bei der Zeugnisausgabe selbst entscheiden, welche Fächer als Wahlmodule gewertet werden.
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 7.11.2013

  • Themengebiet Masterarbeit

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Welche Fristen sind beim Verfassen und Abgeben der Masterarbeit einzuhalten?

    Die Bearbeitungszeit beträgt sechs Monate. Sie stellen beim Betreuenden frühestens nach dem 2ten Fachsemester einen Antrag auf Ausgabe eines Masterarbeitsthemas. Das Formular zur Anmeldung der Masterarbeit finden Sie auf der Seite der Prüfungsamtes Psychologie, M.Sc.

    Sechs Monate nach dem Ausgabedatum, welches auf dem Antrag vermerkt wird, ist letztmöglicher Abgabetermin. Eine frühere Abgabe ist jedoch möglich. Spätestens drei Monate nach Abgabe muss die Arbeit benotet sein.

    Für die Semesterzahl, welche im Zeugnis vermerkt wird, ist grundsätzlich das Datum der letzten Prüfungsleistung relevant. Falls die Masterarbeit die letzte Prüfungsleistung darstellt, ist dies der Tag, an dem Sie die Arbeit abgeben – nicht der Tag, an dem Sie die Note erhalten. Wenn Sie also z.B. am 30.9 die Arbeit als letzte Prüfungsleistung abgeben, ist das Sommersemester ihr letztes Fachsemester. Bitte beachten Sie auch die Infos des Prüfungsamtes hierzu:

     

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung, Prüfungsamt

     

    Bearbeitet: 22.01.2018

     

     

  • Themengebiet Praktikum (M. Sc.)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Bis wann kann das Praktikum absolviert werden?

    Der genaue Zeitraum des Praktikums ist nicht vorgegeben. Der Praktikumsbericht muss aber bis zum Ende des letzten Semesters durch den betreuenden Dozenten bewertet werden. Um dies zu gewährleisten, sollte das Praktikum spätestens bis Ende August beendet sein, wenn das letzte Semester ein Sommersemester ist.

    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/master/praktikummsc/
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 12.01.2015

    Antwort auf/zuklappen Welchen Abschluss muss die/der betreuende Psychologin/Psychologe haben?

    Die/der betreuende Psychologin/Psychologe muss einen Diplom- oder Masterabschluss haben.

    Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/master/praktikummsc/
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Können Praktika, die vor Begin des Masterstudiums abgeleistet wurden, anerkannt werden?

    Praktika, die nach Ende der Vorlesungszeit des letzten Bachelorsemesters (oder äquivalentem Studiengang) und vor Beginn des Masterstudiums absolviert werden, können als Pflichtpraktikum im Masterstudiengang angerechnet werden, wenn sie den Anforderungen an ein Praktikum im M.Sc. Psychologie erfüllen. Eine gesonderte Zustimmung des Prüfungsausschusses M.Sc ist nicht erforderlich. Sie füllen einen regulären Anrechnungsantrag (Link) nach Ableistung des Praktikums aus, legen diesen samt Praktikumsbericht und Praktikumsbestätigung dem jeweiligen Fachvertreter zur Unterschrift vor, und geben dann den Antrag zur Fachstudienberatung. Eine vorherige Anmeldung des Praktikums beim jeweiligen Lehrstuhl ist in diesem Fall nicht möglich, da Sie zu Beginn des Praktikums nicht im Master immatrikuliert sind.

    Die Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/master/praktikummsc/

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 30.05.2018

    Antwort auf/zuklappen Kann das Praktikum (Pflichtdauer: 12 Wochen) in mehrere Einzelpraktika mit geringerer Dauer gesplittet werden?

    Ja, es werden auch vier- und achtwöchige Praktika anerkannt. Andere Unterteilungen gehen aber nicht: Zwei sechswöchige Praktika können nur als jeweils vierwöchige anerkannt werden, somit wären in dem Fall die zwölf Wochen noch nicht erfüllt.

    Die Formulare und Informationen zum Praktikum finden Sie unter folgendem Link:
    http://www.ku.de/ppf/psychologie/studium/master/praktikummsc/
    Ansprechpartner: Fachstudienberatung
    Bearbeitet: 26.11.2013

  • Themengebiet Anrechnung von Modulen auf den Master Psychologie (z.B. externe Uni)

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Was muss ich bei der Anrechnung von Modulen, welche an externen Hochschulen und/oder anderen Studiengängen erworben wurden, für den Master Psychologie beachten?

    Eine Anrechnung ist möglich, sofern keine wesentlichen Unterschiede hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen (Lernergebnisse) zwischen dem extern absolvierten Modul und dem entsprechenden Modul des Masters bestehen. Es wird entsprechend §8 der Prüfungsordnung im Einzelfall entschieden. Bitte beachten Sie, dass Anrechnungsanträge für Leistungen aus Studiengängen, welche vor dem Master Psychologie absolviert wurden, im ersten Semester gestellt werden müssen (§8, Abs. 3). Bei externen Leistungen, welche während des Masters erbracht werden (z.B. Ausland), ist der Anrechnungsantrag spätestens im darauffolgenden Semester zu stellen.

    Informationen zur Antragstellung s. FAQ - allgemein

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 20.02.2014

  • Themengebiet Schwerpunkte im Master

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    Antwort auf/zuklappen Wann muss ich erklären, welche Schwerpunkte ich im Master gewählt habe?

    Wenn Sie den Master-Zeugnisantrag stellen am Ende Ihres Studiums. Hier tragen Sie die Module ein, welche Sie für den jeweiligen Schwerpunkt absolviert haben. Wenn Sie für einen Schwerpunkt mehr Module absolviert haben als erforderlich, können Sie frei entscheiden, welche Module Sie einbringen. 

    Ansprechpartner: Fachstudienberatung BSc
    Bearbeitet: 22.01.2018