green-chameleon-s9CC2SKySJM-unsplash.jpg

Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft (B.Sc.) (berufsbegleitend)

Aktuelles

Informationen zur Immatrikulation ohne (Fach)- abitur

Wege zur finanziellen Unterstützung eines berufsbegleitenden Studiums

Einschreibefrist für das Wintersemester 2022/2023 startet am 16.August 2022

Save the Date – Willkommenstag für Erstsemester am 28.9.2022

arrow right iconDie Veranstaltungen der Orientierungswoche für BSc Pflegewissenschaften entfallen!!

Die Professur Pflegewissenschaft erweitert ihre Galerie der Absolvent*innen

G-BA macht den Weg frei: Mehr Befugnisse für Pflegefachkräfte in der häuslichen Krankenpflege

Kinder als pflegende Angehörige - Pflegewissenschaftlerin Prof. Sabine Metzing im Gespräch.

arrow right iconhttps://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-verlorene-kindheit-100.html

Statistisch sind das bis zu zwei Kinder pro Schulklasse. Sie sind sogenannte Young Carers, junge Pflegende, die eine große Verantwortung übernehmen. Doch in der Gesellschaft sind sie meist unsichtbar. Der enorme Druck, der auf ihnen lastet, nimmt ihnen die Kindheit. Für schnelle und unbürokratische Unterstützung gibt es in Deutschland keinen Leistungsträger, der die ganze Familie im Blick hat. Sabine Metzing, Professorin und Pflegeexpertin von der Universität Witten-Herdecke, sieht darin ein strukturelles Problem und fordert ein Ministerium oder einen Dachverband, der sich dieser Schnittstelle und damit den alleingelassenen Kindern und Jugendlichen annimmt. Diese fallen bei der Diskussion um häusliche Pflege bisher durch fast alle Raster. Was das für die Betroffenen bedeutet erfahren sie durch drei junge Frauen. Sie geben "ZDFzoom" Einblicke in ihr Leben als "Young Carers" und erzählen von ihrem Alltag: Haushalt, einen Angehörigen bei der Intimpflege unterstützen oder Geschwister versorgen.

Roboter als Serviceassistent: Forschende evaluieren Einsatz im Klinikalltag

Studierende der Pflegewissenschaft über ihre Motivation und den Berufsalltag

Studierende der Pflegewissenschaft über ihre Motivation und den Berufsalltag

Studierende der Pflegewissenschaft über ihre Motivation und den Berufsalltag

Der Studiengang

Idealtypischer Studienverlaufsplan

Studienprogramm und Studienaufbau

Studienprogramm und Studienaufbau

Bei dem Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft handelt es sich um ein berufsbegleitendes Studium. Das Studienprogramm adressiert Berufsgruppenangehörige, welche die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnungen Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in, zum/zur Altenpfleger*in und zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann durch eine erfolgreich abgeschlossene staatliche Anerkennung erworben haben. Durch das Studium erwerben praktizierende Pflegende methodische Grundlagen, um Pflegehandeln und Entscheidungen in allen Handlungsfeldern der direkten Patientenversorgung (ambulant, stationär und teilstationär) auf eine wissenschaftliche Grundlage zu stellen. Die Lehrveranstaltungen finden in geblockter Form statt. Ab dem dritten Semester nehmen die Anteile an virtueller Lehre in Form von Onlineveranstaltungen zu. Die Arbeitsbelastung überschreitet nicht 20 Leistungspunkte (ECTS) pro Semester.

Eckdaten zum Studium:

Dauer:                                               7 Semester

Anerkennung Ausbildung:            70 Credit Points (ECTS)

Gesamtumfang:                              210 Credit Points (ECTS)

Abschluss:                                        Bachelor of Science (B.Sc)

Angebotsturnus:                            jährlich zum Wintersemester

Zulassungsvoraussetzungen

Sie haben eine bereits abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in, eine bereits abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in, eine bereits abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum/zur Altenpfleger*in oder zur Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann. Sie benötigen für die Zulassung zudem eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, alternativ eine zweijährige Fachweiterbildung entsprechend der DKG (Deutsche Krankenhausgesellschaft) oder eine mehrjährige Berufserfahrung.

Für das Studium werden Ihnen 70 ECTS-Punkte durch außerhochschulisch erworbene Kompetenzen aufgrund ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung angerechnet.

Benötigen Sie ein Beratungsgespräch?

Wenn Sie weder das Abitur noch eine sonstige schulische Hochschulzugangsberechtigung besitzen, aber seit mindestens drei Jahren berufstätig sind, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Studium an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) beginnen. Ihnen wird der allgemeine Hochschulzugang durch ein Probestudium eröffnet, wenn Sie ein Beratungsgespräch an der Hochschule absolviert haben. Das Probestudium gilt bei einem Vollzeitstudium nach einem Jahr (zwei Semestern) als bestanden, wenn mindestens 40 ECTS Punkte erreicht wurden. Für die Einschreibung benötigen Sie den Nachweis über ein geführtes Beratungsgespräch.

Die Anmeldefrist für beruflich Qualifizierte zum Beratungsgespräch ist der 01. September 2021. Melden Sie sich bitte an unter https://www.ku.de/studium/informationen-fuer-studierende/studierendenbuero/bewerbung/beruflich-qualifizierte.

Bewerbungs- und Einschreibefristen

Für Informationen hierzu folgen Sie dem Link

Charakter des Studiengangs

Das allgemeine Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zu selbstständigem beruflichen Handeln in allen pflegerischen Praxissettings und für Menschen aller Altersstufen zu befähigen.

Das Studienprogramm ist in zwei Abschnitte unterteilt. In den ersten drei Semestern befassen sich Studierende mit den wissenschaftstheoretischen, pflegetheoretischen und methodologischen Herausforderungen und dem aktuellen Stand der Pflegeforschung in Deutschland und international. Sie erwerben Grundlagen in wissenschafts- und forschungsmethodischen Kompetenzen wie wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben, den Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Texten sowie Grundlagen quantitativer und qualitativer Pflege- und Versorgungsforschung.

Ab dem vierten Semester befassen sich die Studieninhalte insbesondere mit den Grundlagen des Wissenstransfers und den Fragen:  Wie kommen theoretische Erkenntnisse und Ergebnisse aus der Forschung in die pflegerische Praxis? Wie beeinflussen diese die Qualität der Versorgung Betroffener? Studierende wenden forschungsmethodische Kompetenzen an Praxisbeispielen an und vertiefen erworbene Kenntnisse. Sie werden befähigt pflegerische Probleme zu diagnostizieren, zu beschreiben, zu analysieren, zu erklären und zu verstehen, um bedarfsgerechte Leistungsangebote, Programme, Konzepte, Lösungs- und Handlungsangebote evidenzbasiert mit zu entwickeln. Studierende lernen, erworbene wissenschaftliche und berufsbezogene Kompetenzen in das eigene berufliche Handeln zu übernehmen und pflegerische Entscheidungen evidenzbasiert zu begründen. Im Zentrum einer pflegerischen Perspektive steht die Orientierung an den Bedarfen für die Alltagsbewältigung von Einschränkungen aus Krankheit, Alter und Behinderung von Personen. Studierende erwerben ein grundlegendes theoretisches und methodisches Verständnis mit dem Ziel, das eigene berufliche Handlungsfeld in der direkten Versorgung Betroffener und ihrer Familien weiter zu entwickeln.

Semesterplanung

Übersicht Anwesenheitstage berufsbegleitender B.Sc. PW

Dokumente zum Studienverlauf

Modulhandbuch

Das für das jeweilige Semester gültige Modulhandbuch zum Studiengang finden Sie hier auf KU.Campus. Gehen Sie dort in der Navigation auf "Informationsportal --> Studiengänge". Geben Sie Ihren Studiengang und das betreffende Semester in der Suchmaske ein. In der Ergebnisliste erscheint oben rechts das Modulhandbuch zum Download als pdf- oder Word-Datei.

Termine, Informationen und Formulare aus dem Prüfungsamt

Formulare

Formulare wenn möglich bitte immer mit dem PC ausfüllen!

Anmeldung zur Bachelorarbeit

Anmeldeformular

Zeugnisbeantragung

Zeugnisantrag

Ehrenamtliches Engagement an der KU

Studierende, die während des Studiums an der KU ein Ehrenamt ausgeübt haben, können dies nach Bestätigung unter bestimmten Voraussetzungen in das Diploma Supplement aufnehmen lassen.

Bitte füllen Sie hierzu die Anlage zum Zeugnisantrag aus und reichen dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit dem Zeugnisantrag im Prüfungsamt ein.
Nachträglich eingereichte Formulare können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Informationen

weitere Informationen und Formulare zum modularisiertem Studium, Prüfungsrücktritt oder sonstigen Prüfungsangelegenheiten finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamtes.

Die Häufig gestellten Fragen (FAQ) des Prüfungsamtes finden Sie hier.

Termine

Termine zur Prüfungsanmeldung und Noteneingabe

Den Terminplan zur Prüfungsanmeldung und Noteneingabe finden Sie hier.
Die Informationen zur Abmeldung zu den jeweiligen Arten der Prüfungen (semesterbegleitende Prüfungen/Semesterabschlussprüfungen) finden Sie in den Terminplänen bei den jeweiligen Anmeldeterminen.

Themenausgabe zur Bachelorarbeit im Wintersemester 2022/2023

bis 15. November 2022  - Termin zur Einreichung des Bachelorarbeitsthemas 
Das Abgabedatum Ihrer Bachelorarbeit erfahren Sie, nachdem die Themen durch die Prüfungskommission genehmigt wurden und Sie per Mail eine Kopie des Formblattes erhalten.

Prüfungszeitraum

Prüfungszeitraum Wintersemester 2022/2023
06. Februar 2023 bis 10. Februar 2023

 

vorläufiger Prüfungszeitraum Sommersemester 2023
17. Juli 2023 bis 21. Juli 2023

Prüfungsplan

Prüfungsplan - schriftliche Prüfungen

Prüfungsplan

Prüfungsplan - mündliche Prüfungen

Modul Pflege01

Info & Beratung

(Fach-) Studienberatung

Die Fachstudienberatung bietet Ihnen Auskünfte zu Studieninhalten und Studienaufbau sowie speziellen fachlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft.

Die Allgemeine Studienberatung der KU steht Ihnen bei Fragen rund ums Studium ebenfalls gerne zur Verfügung.

Inge Eberl
Prof. Dr. Inge Eberl
Prodekanin / Professur für Pflegewissenschaft
Gebäude Kapuzinerkloster  |  Raum: KAP-214
Natascha Köstler
Natascha Köstler M.A.
Lehrkraft für besondere Aufgaben Pflegewissenschaften
Gebäude Kapuzinerkloster  |  Raum: Kap-110

Informationen zu Anrechnungen

Die Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen ist in der Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs geregelt.

Bei Fragen hierzu hilft Ihnen die Zentrale Stelle für Anerkennung und Anrechnung gerne weiter.

Ansprechpersonen

Prüfungsamt

Gertrud Kahl
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-101B
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Prüfungsamt Eichstätt
Marktplatz 7
85072 Eichstätt
Sprechstunde
Nach Vereinbarung:
Montag, Dienstag, Freitag 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Donnerstag 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

offene Sprechstunde:
Dienstag 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Donnerstag 8:30 Uhr - 11:30 Uhr

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.
Viktoria Linke (in Vertretung)
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-112
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Prüfungsamt Eichstätt
Marktplatz 7
85072 Eichstätt
Sprechstunde
Nach Vereinbarung:
Montag, Dienstag, Freitag 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Donnerstag 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

offene Sprechstunde:
Dienstag 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Donnerstag 8:30 Uhr - 11:30 Uhr

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Studiengangssprecher/in

Inge Eberl
Prof. Dr. Inge Eberl
Prodekanin / Professur für Pflegewissenschaft
Gebäude Kapuzinerkloster | Raum: KAP-214
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kapuzinergasse 2
85072 Eichstätt
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Vorsitzende/r Prüfungskommission

Thomas Beyer
Prof. Dr. Thomas Beyer
Professur für Recht
Gebäude Kapuzinerkloster | Raum: Kap-235
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kapuzinergasse 2
85072 Eichstätt
Sprechstunde
nach Vereinbarung | Anmeldung per E-Mail

Stellvertretende/r Vorsitzende/r Prüfungskommission

Monika Pfaller-Rott
Dr. phil. Monika Pfaller-Rott
Akademische Oberrätin
Gebäude Kapuzinerkloster | Raum: KAP-232
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kapuzinergasse 2
85072 Eichstätt
Sprechstunde
Freitag, 09:15 bis 10:15 Uhr via Zoom | Voranmeldung per E-Mail

Studiengangskoordination

Natascha Köstler
Natascha Köstler M.A.
Lehrkraft für besondere Aufgaben Pflegewissenschaften
Gebäude Kapuzinerkloster | Raum: Kap-110
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kapuzinergasse 2
85072 Eichstätt
Sprechstunde
nach Vereinbarung | Voranmeldung per E-Mail
Monika Hohdorf
Monika Hohdorf M. Sc.
Lehrkraft für besondere Aufgaben Pflegewissenschaften | Persönlich erreichbar wieder ab 01.01.2023
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kapuzinergasse 2
85072 Eichstätt

Studentische Organisationen

Fachschaft/Studierendenvertretung

Zur Seite der Fachschaftsvertreter der Fakultät für Soziale Arbeit gelangen Sie hier. Bitte kontaktierten Sie die Fachschaft unter fs-sozarbeit@ku.de.

Weitere studentische Organisationen