ZLB Tür

Das Zentrum für Lehrerbildung (KU ZLB) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es versteht sich als Einrichtung zur Förderung und Sicherung der wissenschaftsgetragenen, kompetenz- und professionsorientierten Lehrerbildung an der KU. Der Begriff Lehrerbildung umfasst hierbei alle Phasen der Lehrerbildung (Studium, Vorbereitungsdienst, Fort- und Weiterbildung). Das KU ZLB vertritt die Belange der Lehrerbildung an der KU innerhalb der Universität und nach außen.  

Aktuelles

Schulgärten als grüner Lernort für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit wird ein immer wichtigeres Thema in unserer Gesellschaft, aber auch in der Gestaltung von Schule und (schulischer) Kompetenzvermittlung. Die angebotene Weiterbildung befähigt dazu, einen Schulgarten selbständig einzurichten, ihn wirkungsvoll im Schulalltag zu integrieren und mit den Schüler*innen mit Themen wie Naturzusammenhänge, Lebensmittel und gesunde und nachhaltige Ernährung auseinanderzusetzen.

Dieses Programm ist speziell für Studierende des Grund- und Mittelschullehramts zugeschnitten und wird in Kooperation mit dem Ackerdemia e.V. durchgeführt. Unter dem Motto „Wir ackern für Bildung und Ernährung! Eine Generation, die weiß, was Sie isst“ ist der Ackerdemia e.V. seit fünf Jahren bereits ein wichtiger Nachhaltigkeitsmultiplikator und an über 450 Schulen im deutschsprachigen Raum aktiv.

Nun kommt die Organisation als CampusAckerdemie an die KU, um euch angehende Lehrkräfte rund um das Thema Schulgarten fit zu machen. Das Qualifizierungsangebot lässt euch erleben, wie ihr Schüler*innen über das Gärtnern mit Freude und Spaß Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung vermitteln könnt.

Ziel der Weiterbildung ist, dass Ihr euch kompetent und motiviert fühlt das Thema Schulgarten an eure zukünftige Schule zu tragen. Die Teilnahme an dem Programm ist eine einmalige Chance für euch vom Wissen und den Kompetenzen vom Ackerdemia e.V., als etablierte außerschulische Bildungseinrichtung, zu profitieren. Das Qualifizierungsangebot gibt es so bisher nur an zwei weiteren deutschen Uni-versitäten.

Nach Absolvierung der Weiterbildung bescheinigt euch ein aussagekräftiges Zertifikat euer erworbenes Wissen und Kompetenzen im Bereich der nachhaltigen Bildung.

Ablauf/Ort

Der Kurs läuft über das ganze Sommer-Semester und umfasst:

  •  drei Praxisworkshops im Kapuzinergarten Eden (Bepflanzen und Pflegen eines Schulackers, Vermittlung von Methoden zum Betrieb eines Schulgartens)
  • Wöchentliche passgenaue Pflegehinweise: Während der Ackerzeit erhaltet Ihr wöchentliche AckerInfos, die in einer gemeinsamen Runde (wahrscheinlich via Zoom) besprochen werden.
  • Gemeinschaftliche Pflege des Ackers
  • Zugang zu Online-Wissensplattform: Die Wissensplattform der CampusAckerdemie bietet ei-nen umfangreichen Methodenfundus für den Schulunterricht, Videotutorials für die Acker-Stunde sowie Steckbriefe der einzelnen Gemüsekulturen.
  • Optionaler Vertiefungsworkshop für Interessierte

Termine

Der Starttermin ist Mittwoch, 14.04.2021 von 14-16:30 Uhr. Wenn Sie Probleme wegen Überschnei-dungen mit anderen Lehrveranstaltungen haben, dann sagen Sie bitte Bescheid.

Um für Sie Mitsprache zu ermöglichen, werden die Termine für das wöchentliche Treffen und die zwei weiteren Praxisworkshops mit allen Beteiligten gemeinsam nach Anmeldung vereinbart.

Zertifikat

Bei erfolgreicher und regelmäßiger Teilnahme bekommt Ihr ein qualifizierendes Zertifikat.

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt.

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Für die Anmeldung oder weitere Informationen steht euch Frau Dr. Maximiliane Schumm zur Verfügung: maximiliane.schumm(at)ku.de

 

Die Weiterbildung erfolgt in Kooperation der Ackerdemia e.V., der Facheinheit Didaktik der Biologie (Dr. Maximiliane Schumm) und des Zentrums für Lehrerbildung (Dr. Petra Hiebl).