Corona: Informationen zum Wintersemester

(Stand: 18. November 2021)

Präsenz und online - Die Lehre im Wintersemester 2021/22

Corona-Pandemie an der KU

Wir freuen uns, Sie im Wintersemester wieder am Campus begrüßen zu dürfen! In Abstimmung mit der bayerischen Staatsregierung kann an den Hochschulen und Universitäten Bayerns wieder Präsenzlehre stattfinden. „Nach drei Semestern unter Corona-Bedingungen tun wir alles dafür, dass wir mit unseren Studierenden wieder in Präsenz eine Lehr-Lern-Gemeinschaft bilden können“, sagt Prof. Dr. Klaus Meier als Vizepräsident für Studium und Lehre an der KU. Gerade im Hinblick auf diejenigen, die als Erstsemester einen neuen Lebensabschnitt beginnen, will die KU ermöglichen, Universität zu erleben, neue Kontakte zu knüpfen und Lebenserfahrung zu sammeln. Die Begegnung auf dem Campus gehört als fester Bestandteil zum Charakter einer Universität: „Man kann digital zwar Wissen vermitteln, aber forschungsorientiertes Lernen, wie wir es unseren Studierenden bieten, erarbeitet Erkenntnisse durch den unmittelbaren Diskurs.“

Die Hochschulleitung der KU hat sich dafür eingesetzt, dass so viel Lehre wie möglich in Präsenz stattfindet - aber weiterhin natürlich verantwortungsvoll. Das bedeutet, dass manche Lehrveranstaltungen - insbesondere große Vorlesungen mit vielen Teilnehmern - auch in diesem Semester in digitaler Form stattfinden. Ebenso sind Hybridveranstaltungen möglich. In welcher Form eine Lehrveranstaltung durchgeführt wird, entscheidet der jeweilige Studiengang oder Dozierende. Studierende, die bereits seit mehr als einem Semester an der KU studieren, erhalten über KU.Campus bzw. von ihren Dozierenden oder ihrem Studiengang Auskünfte darüber, in welcher Form Vorlesungen, Seminare und Übungen jeweils durchgeführt werden

Bitte beachten Sie bei Präsenzveranstaltungen die 2-G-Regel und die Maskenpflicht wie unten erläutert. Für den Fall, dass Sie direkt im Anschluss an eine Präsenzveranstaltung eine digitale Veranstaltung via Zoom haben (oder umgekehrt), können Sie selbstverständlich die freien Räume am Campus nutzen (unter Einhaltung der Corona-Regeln).

3-G-Regel am Campus – geimpft, genesen, getestet

Corona-Impfung

An Präsenzveranstaltungen dürfen ab 24. November im Grundsatz nur noch Geimpfte und Genesene teilnehmen! Ausnahmen für die Praxislehre und Laborbetrieb werden derzeit geprüft (Stand 23. November 2021). Die 2G-Regel gilt auch für Dozierende. Lehrende, die keinen 2G-Status haben, müssen ihre Lehrveranstaltungen bis auf weiteres online durchführen.

Für Studierende an bayerischen Fachhochschulen und Universitäten sind die Corona-Tests bis einschließlich 30.11.2021 kostenlos. Kostenlose Tests werden für Studentinnen und Studenten der KU nach Vorlage eines gültigen Studierendenausweises (KU.Card) sowie eines Personalausweises oder Reisepasses an ausgewählten Teststationen durchgeführt und bestätigt. Hierfür musste die KU mit diesen Teststationen eine Vereinbarung treffen – die Kosten trägt bis 30.11. der Freistaat Bayern. Weitere Informationen dazu unter www.ku.de/coronatest.

Derzeit gilt an der KU: Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 35 am Hochschulstandort ist der Zutritt zu den Gebäuden nur für Geimpfte, Genese oder Getestete mit einem entsprechenden Nachweis möglich ist. Als Bestätigung für einen negativen Corona-Test gilt ein schriftlicher oder elektronischer Nachweis eines PCR-Tests (max. 48 Stunden) oder eines PoC-Antigentests (Schnelltest in der Apotheke oder in einem Testzentrum; max. 24 Stunden). Ihren Impfstatus oder Ihre Genesung von einer Covid-19-Infektion weisen Sie mit den entsprechenden Nachweisen nach (am besten QR-Code als Zertifikat in der Corona-App).

In Lehrveranstaltungen werden regelmäßige Stichprobenkontrollen durchgeführt. Studierende müssen daher bei jeder Präsenzveranstaltung einen der geforderten 2G-Nachweise sowie die KU.Card mitführen.

Maskenpflicht an der KU

Weiterhin gilt in den Gebäuden der KU die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Seit dem 7.11.2021 sind hierbei ausschließlich FFP2-Masken erlaubt. Da die Corona-Ampel in Bayern derzeit auf Gelb bzw. Rot steht, genügen medizinische Masken („OP-Masken“) aktuell nicht.

In Lehrveranstaltungen gilt grundsätzlich Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Dozierende dürfen in der Lehrveranstaltung die Maske abnehmen, sofern Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Vorübergehend dürfen auch Studierende die Maske abnehmen, während sie einen Vortrag bzw. ein Referat halten und dabei einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Bei schriftlichen und mündlichen Prüfungen dürfen Studierende die Maske am Arbeitsplatz abnehmen, sofern sichergestellt ist, dass zwischen allen Anwesenden ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Die KU empfiehlt dennoch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Im Freien müssen Sie auf dem Campus keine Maske tragen.

Regelungen in der Bibliothek und der Mensa

  • Bibliothek: Der Zutritt zum Lesesaal ist nur nach Vorlage eines 3-G-Nachweises zusammen mit dem Bibliotheksausweis/der KU-Card möglich. In der Bibliothek kann beim Sitzen am Arbeitsplatz auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern sichergestellt werden kann. Abhängig von der Auslastung sind hier Abweichungen möglich. Mehr Informationen unter www.ku.de/bibliothek.
  • Mensa/Cafeteria: Beim Verzehr vor Ort muss ein 2-G-Nachweis erbracht werden. Mehr Informationen unter www.werkswelt.de