Tanja Evers
Dr. Tanja Evers
Leiterin Forschung ZFM
Gebäude Marktplatz 13 | Raum: MP13-102
Postanschrift
Marktplatz 13, 85072 Eichstätt
Aufgaben
- Sprecherin Team Forschung
- Koordination Projektanträge und -umsetzung
- Ansprechpartnerin Netzwerk Migration- und Fluchtforschung Bayern

Kurzbiographie

Dr. Tanja Evers ist Forschungskoordinatorin am Zentrum Flucht und Migration (ZFM) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Zuvor war sie lange Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studiengang Journalistik der KU.

Sie studierte von 2005 bis 2010 Journalistik, Politikwissenschaft sowie Kultur- und Wirtschaftsgeographie und sammelte darüber hinaus Berufserfahrung in Zeitungs- und Hörfunkredaktionen. Als Kommunikationswissenschaftlerin liegen ihre Schwerpunkte vor allem in den Feldern politische Kommunikationsforschung mit besonderem Blick auf Wahlkampf und Beteiligung in digitalen Öffentlichkeiten. Im Rahmen ihrer Promotion (2010-2016) zum Wahlkampf deutscher Parteien in sozialen Netzwerken beschäftigte sie sich unter anderem mit Populismus als politischer Strategie.

Als Leiterin des Forschungsteams am ZFM begleitet und betreut sie verschiedene empirische Projekte, unter anderem zu bürgerschaftlichem Engagement im Handlungsfeld Flucht und Asyl, zu öffentlichen Diskursen über und Einstellungen in der Bevölkerung zu Flucht und Migration sowie zu Fragen der Diversität und des Zusammenhalts in einer digitalen Migrationsgesellschaft.

Forschungsinteressen

  • Politische Kommunikationsforschung & Wahlkampf
  • Strukturwandel von & Beteiligung in digitalen Öffentlichkeiten
  • Strategische (populistische) Kommunikation
  • Wandel des & Diversität im Journalismus
  • Mediale Narrative zu Fucht & Migration
  • bürgerschaftliches Engagement in einer Migrationsgesellschaft

Forschungsperspektiven:

  • Medienethik
  • Zusammenhalt, Gemeinwohl, Verantwortung

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

  • Evaluation der Arbeit mit Geflüchteten in Oberbayern
  • Gesundheitliche Aufklärung für Geflohene – Evaluation zur Wanderausstellung "Only Human. Leben. Lieben. Mensch sein"
  • Believing and Belonging: Religion, National Identity, and the Integration of Migrants and Refugees

Wissenschaftliche Vorträge (Auswahl)

2020

  • 11/2020 (zusammen mit Karin Scherschel): Vortrag „Rural Acts of Citizenship – Überlegungen zum Integrationspotential glokaler Zivilgesellschaften“, Tagung Provinz postmigrantisch: Aushandlungen und (Neu-)Formierungen, Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien der PH Schwäbisch Gmünd
  • 10/2020: Impuls zum Roundtable „Mobilität als menschliche Handlungspraxis. Perspektiven aus dem ZFM“, 2. Tagung des Netzwerks Migrations- und Fluchtforschung Bayern (NeMiF), KU Eichstätt (online)
  • 09/2020 (zusammen mit Ramona Kay & Nadine Segadlo): Vortrag „Außenansichten – Wie Mehrheitsgesellschaft und Medien in Bayern Ankerzentren wahrnehmen“, 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung, Universität Köln (online)
  • 03/2020 (zusammen mit Klaus-Dieter Altmeppen, Dorothee Arlt & Ramona Kay): Vortrag „Stabile Statik: Über unveränderte Einstellungen gegenüber Geflohenen und (relative) Einflusslosigkeit medialer und sozialer Faktoren“, 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, LMU München

2019

  • 09/2019: Vortrag „Catch me, if you can – Journalismus als Berufsfeld und Forschungsgegenstand im Wandel – Eine Analyse der Aufgaben und Kompetenzen in Stellenanzeigen deutscher Medienunternehmen“ (gemeinsam mit Pamela Nölleke-Przybylski und Klaus-Dieter Altmeppen), Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Journalistik,  Eichstätt
  • 05/2019: Input „1-0-1-0-0-1-1-0-1. Alles digital! Formen und Folgen der Digitalisierung für die Kommunikation von Normen.“, Moderation eines Thesentisches zum Thema „Algorithmen und Verantwortung“ (mit Klaus-Dieter Altmeppen und Alexander Filipovic), Thesencafé 64. DGPuK-Jahrestagung 2019, Münster
  • 08/2019: „Stabile Statik – Über unveränderte Einstellungen gegenüber Geflohenen und (relative) Einflusslosigkeit medialer und sozialer Faktoren“, gemeinsam mit Klaus-Dieter Altmeppen, Ramona Kay (beide Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) und Dorothee Arlt (Universität Bern)
  • 07/2019: "Migration, Medien, Meinungen – Der mediale Diskurs über das Thema Flüchtlinge aus Sicht der Bevölkerung" (Vortrag gemeinsam mit R. Kay), 1. NeMiF-Tag des Netzwerks Migrations- und Fluchtforschung Bayern (NeMiF), Eichstätt
  • 02/2019: Vortrag “Characterising journalistic practice. What job postings tell us about journalism in flux” (mit P. Nölleke-Przybylski & K.-D. Altmeppen), Konferenz: “Breaking Binaries: Exploring the Diverse Meanings of Journalism in Contemporary Societies” ECREA Journalism Studies Conference (2019), Wien

2021

11/2021 Vortrag "Diversity as Journalistic Self-Perception. Media Integration Function in a Digital Migration Society", Migration Studies Summer Academy in Kooperation mit der The Catholic University of America (CUA).

Workshops, Seminare, Beiträge (Auswahl)

  • 10/2021: "Wie (un)demokratisch sind die Medien?", Impulsvortrag für die Lange Nacht der Demokratie an der KU Eichstätt-Ingolstadt.

  • 09/2021: "Wahlkampf in sozialen Medien. Populismus als Strategie rechter Parteien", Kooperationsveranstaltung der Kommende Dortmund und der IG Metall.

  • 11/2020: Fortbildung „Medien & Politik“, Flankierende Lehrgangssequenz im Rahmen der Vorbereitung auf die Erste Lehramtsprüfung im Fach Sozialkunde, Akademie für politische Bildung Tutzing (online)
  • 10/2020: Workshop „Die neue Öffentlichkeit – Der Strukturwandel politischer Kommunikation durch Online-Medien“, Fortbildungsseminar für Lehrkräfte „Medien & Politik“, Akademie für politische Bildung Tutzing
  • 03/2020: Workshop „Die neue Öffentlichkeit – Der Strukturwandel politischer Kommunikation durch digitale Online-Medien“, Fortbildungsseminar für Lehrkräfte „Orientierung, Beeinflussung und Manipulation durch Medien“, Akademie für politische Bildung Tutzing
  • 02/2020: Workshop „Medien, Meinung, Migration – Kommunikation im Spannungsfeld politischer Strategie, journalistischer Narrative und digitaler Öffentlichkeiten“, Fortbildungstag Migration und Flucht, Workshop, Bistum Aachen
  • 01/2020: Dialog-Café „‚Kommunikation und Information‘ – Medien im Kontext der Integration – Belastende Narrative?“, Studientag Herkunft – Ankunft – Zukunft – Eine Kooperation der Schader-Stiftung mit dem Fachbereich h_da, dem Praxisreferat und dem ISASP
  • 05/2019: Workshop mit dem Titel „Die Situation des Ehrenamts in der Geflüchtetenhilfe“, gemeinsam mit Ramona Kay, Runder Tisch Migration, Landratsamt Kelheim
  • 01/2019: Workshop „Filterblasen und Echokammern?! – Meinungsbildung im Zeitalter von Social Media und Algorithmen“, Fortbildungsseminar für Lehrkräfte „Medien und Politik – Fake News erkennen und damit umgehen “, Akademie für politische Bildung Tutzing

Gremien und Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • European Communication and Research and Education Association (ECREA)
  • Netzwerk Migrations- und Fluchtforschung Bayern (NeMiF)
  • AK Medien des Netzwerks Fluchtforschung (NWFF)
  • Vorstandsmitglied des Absolventenvereins der Eichstätter Journalistik (AEJ)

Lehrveranstaltungen

frühere Lehrveranstaltungen
BA Journalistik
  • Empirische Kommunikationsforschung I: Grundlagen der empirischen Sozialforschung (4 SWS)
  • Empirische Kommunikationsforschung II: Inhaltsanalyse und Befragung (4 SWS)
  • Einführung in die Kommunikationswissenschaft (2 SWS)
  • Ressort- und Vermittlungskunde (2 SWS)
MA Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Management
  • Empirische Medienforschung (empirische Methoden und Forschungspraxis)
  • Organisations- und Formatentwicklung in Journalismus und Medien
Lehraufträge an der FH Wien der WKW - MA Journalismus und Neue Medien
  • Kommunikations- und Medientheorie

Publikationen

Artikel

Buch

Aufsatz in einem Buch

Rezension

Projektbericht, Forschungsbericht, Gutachten