Sie befinden sich hier: KU.de  Hochschuldidaktik  Gute Lehre

Gute Lehre an der KU


  • Lehrförderung: KU-LehrLabor

    Vier Förderlinien sollen im Rahmen von Anschubfinanzierungen Anreize
    für die Entwicklung neuer Lehr-/Lernkonzepte bieten:

    • Reduktion des Lehrdeputats
    • Personelle Unterstützung
    • Finanzielle Unterstützung
    • Beratung und Schulung

    Informationen zu den Förderlinien sowie zur Antragstellung siehe:

  • Downloads

    Eine ausführliche Darstellung aller Förderlinien und -instrumente an der KU erhalten Sie hier:

Lehrförderung: Modulentwicklung mit der Virtuellen Hochschule Bayern vhb

Vorarbeiten und die Konzeptionierung von Online-Lehrangeboten im Rahmen eines Antragsverfahrens für die Förderlinien „vhb classic“ und „open vhb“ können mit bis zu 3.000,- Euro gefördert werden.

Näheres zum Antragsverfahren bei der vhb unter: https://vhb.org/

 

Förderpreis für Gute Lehre

Der Förderpreis für Gute Lehre (gestiftet von der Liga-Bank-Stiftung) wird vergeben für bereits praktizierte Formate, die als best-practice-Beispiele der KU gelten können. Verliehen wird der Preis in den Kategorien "Innovation" und "KU-Profil". Teilnahmeberechtigt sind alle mit der Lehre beauftragten oder für die Lehre zuständigen Angehörigen der KU. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass klassische Vorlesungen, verbunden mit gutem Service für die Studierenden (schnelle Mailbeantwortung etc.) nicht für eine Preisvergabe ausreichen. Erwartet werden innovative Lehr-/Lernkonzepte, bei denen die Studierenden viele eigene Aktivitäten zum Kompetenzerwerb entfalten können, und/oder die forschungsbasiert und bezüglich ihrer Wirksamkeit hinsichtlich Motivation, Verständnis und Lernfortschritt nachweisbar wirksamer sind.

Die Ermittlung der Preisträger für die Verleihung beim Dies academicus erfolgt durch eine vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre einberufene Jury, bestehend aus dem Beauftragten für Hochschuldidaktik, einem/r Vertreter/in des akademischen Mittelbaus, einem/r Vertreter/in des studentischen Konvents, dem Leiter der Stabsabteilung Kommunikation und dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre.

Bewerbungsunterlagen bestehend aus Darstellung des Vorschlags auf maximal einer DIN A4 Seite plus der Beantwortung des Fragenkatalogs jährlich bis 31. August per E-Mail an praesidentin(at)ku.de oder per Post an die Hochschulleitung.

 

Forum Hochschullehre

Runder Tisch „Gute Lehre – Gutes Studieren“

Einer Anregung aus dem Kreis der Studiendekane folgend, wurde der „Runde Tisch: Gute Lehre – Gutes Studieren“ ins Leben gerufen. Dozierende und Studierende verschiedener Fakultäten gehen der Frage nach, was „Gutes Lehren - Gutes Lernen“ aus ihrer Perspektive und in ihrer Fachkultur ausmacht. Die Runde trifft sich auf Einladung des Vizepräsidenten für Studium und Lehre in der Regel einmal im Sommersemester. Der Austausch will Impulse für die weitere Diskussion in der Universität setzen, aus der Anregungen zu bewährten und zu neuen Lehr- und Lernformaten weitergegeben werden sollen.

Ergebnisse vergangener „Runder Tische“:

Tag der Hochschullehre

Einmal pro Studienjahr (i.d.R. im Wintersemester) sind Lehrende und Studierende der KU eingeladen zum Tag der Hochschullehre: Ausgehend von thematischen Inputs externer Experten und Expertinnen werden in Workshops und Präsentationen von Best-Practice-Beispielen bzw. geförderten Lehrkonzepten Impulse und Wege der Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre diskutiert.

 

Hochschuldidaktik

Darüber hinaus stellt natürlich auch das hochschuldidaktische Programm der KU ein Instrument der Lehrförderung und -weiterentwicklung dar. Der Erwerb des „Zertifikats Hochschullehre Bayern“ ist ein Ausweis hochschuldidaktischer Kompetenz bis hin zum Profi-Niveau („Vertiefungsstufe“).