Sie befinden sich hier: KU.de  Stabsabteilung für Bildungsinnovation und Wissenstransfer  Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten aus dem Bereich der Bildungsinnovation & Wissenstransfer


Studierende entwickeln soziale Projekte im "Changemaker"-Modul

Eine fahrende Küche im umgebauten Schulbus und eine Goodie-Bag mit Informationen zum Tierwohl -  das sind die sozialen Wandelprojekte, die Studierende der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) im Wintersemester 2018/19 im Modul „Changemaker – Gesellschaftliche Innovation gestalten“ entwickelt haben. Zum Abschluss ihrer Lehrveranstaltung stellten die Teilnehmenden ihre Projekte öffentlich und vor einer Jury vor.

In dem Lehrformat, das der Modulverantwortliche Prof. Dr. André Habisch und KU.impact anbieten, lernen die Studierenden, unternehmerische Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln. Sophie Schwedux und Lana Vizjak reagierten auf die Tatsache, dass viele tierische Lebensmittel in ihrer Herstellung nicht transparent sind. Über gezielte Informationen wollen sie Konsumenten und Konsumentinnen dazu bewegen, beim Einkaufen Betriebe zu bevorzugen, die beim Thema Tierwohl vorbildlich sind. „Viele meinen, dass es gute Produkte nur weit weg gibt“, erläuterten die Studentinnen. In ihrer „Good Goodie Bag“, einem Baumwollbeutel, stellen sie Informationsmaterial über lokale Betriebe und Hintergründe, aber auch Kostproben in Form von Eiern und Milch zur Verfügung. Nun will sich das Team vergrößern, um dann in Kooperation mit lokalen Höfen und Erzeugern sowie mit dem studentischen Umweltreferat der KU die Info-Taschen möglichst breit zu verteilen.

Die zweite Gruppe aus Lucas Schmitt, Ronja Bauer und Theresa Kiermeier sah das Problem, dass es gerade auf dem Land Menschen gibt, die unter Vereinsamung oder fehlendem Anschluss an die Gesellschaft leiden, etwa Senioren oder Geflohene. Die Studierenden wollen in ihrem Projekt „Essen verbindet“ einen Schulbus zu einer mobilen Küche ausbauen, die in den Dörfern Station machen und so einen Ort der Begegnung schaffen soll. Über eine Online-Plattform oder eine Telefonnummer sollen Interessierte sich für das Treffen anmelden können. Ein Kochbuch soll Rezepte und persönliche Geschichten der Teilnehmenden erfassen und so das Zusammenwachsen der Gemeinschaft dokumentieren, wie die Studierenden erläuterten. Wegen des recht hohen benötigten Startkapitals für den Bus sucht das Projekt noch nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Von der Jury, bestehend aus Prof. Dr. André Habisch, dem Geschäftsführer des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern, Dr. Thomas Röbke, und Dr. Andrea Funk, im Projekt „Mensch in Bewegung“ zuständig für das Thema digitale Gründung, erhielten die Teams Anregungen zur Umsetzbarkeit ihrer Projekte. Dies ist der letzte Schritt in einem Lern- und Coachingprogramm, in dem die Teilnehmenden Informationen zu guter Organisation, Finanzierungsmöglichkeiten und möglichen Partnern erhalten. Entwickelt wurde das Programm im Rahmen des Projekts „Yooweedoo“ an der Universität Kiel. An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wird das Modul in Kooperation mit KU.impact seit zwei Jahren angeboten. Alle entstandenen Projekte haben die Möglichkeit, beim Ideen-Wettbewerb „Yooweedoo“ bis zu 2000 Euro Startkapital zu gewinnen.


Stelle als studentische Hilfskraft

Das Projekt „Mensch in Bewegung“ an der KU sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft im Technikbereich für 20-30 Stunden pro Monat.
Angesiedelt ist das Projekt in der Stabsabteilung Bildungsinnovation und Wissenstransfer. Das Büro der Stabsabteilung in der Eichstätter Spitalstadt (Am Anger 18) soll ein Treffpunkt für Hochschule und Stadtgesellschaft sein. Es dient als Seminarraum, Raum für Begegnungen und Schaufenster der Wissenschaft. Der flexible Einsatz von Technik und neue Veranstaltungsformate spielen dabei eine große Rolle.

Wir suchen daher Unterstützung bei:

  • Technikaufbau bei Veranstaltungen, sowohl Video- als auch Audio-Technik
  • Verwaltung der Technik
  • Bereitstellung von Technik
  • Lösung von „Computerproblemen" aller Art (Webpräsenz, Offline, Drucker…)

 

Dafür sollten Sie Folgendes mitbringen:

  • Technikinteresse
  • Spaß an Veranstaltungen
  • Lust darauf, mit technischem Profi-Equipment zu arbeiten
  • Teamgeist, Verlässlichkeit & Flexibilität


Sie erwarten ein hochmotiviertes Team, Einblicke in innovative Themenfelder, spannende Aufgaben und ein angenehmes Arbeitsumfeld.
Richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2019 bitte an mensch-in-bewegung(at)ku.de. Die Stundenvergütung liegt bei 9 EUR ohne Vorlage eines Bachelorzeugnisses und 10 EUR bei Vorlage eines Bachelorzeugnisses.


U.Lab Eichstätt – Gesellschaftlicher Wandel durch die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft

ab 6.11.2018 von 17:00 bis 23:00 Uhr

Eichstätt als Universitätsstandort ist eine besondere Kleinstadt. Sie hat das Potential neue Wege zur Gestaltung gesellschaftlichen Wandels zu gehen. Dazu lädt das erste „U.Lab“ ein, dies ist ein am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickeltes Format zur Initiierung und Realisierung individuellen und kollektiven Wandels. Unter Nutzung eines globalen Online-Kurses und im Wechsel von Online-Kurs und vier Treffen im Transferbüro der Initiative „KU.impact“ starten wir am 6.11.2018 das erste „U.Lab“ in Eichstätt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist jedoch notwendig. Zudem kann durch die virtuelle Teilnahme am Online-Kurs ein Zertifikat des renommierten MIT erworben werden. Alle weiteren Infos unter: https://www.eventbrite.de/e/ulab-eichstatt-wintersemester-201819-tickets-50273178430


Einladung zur Eröffnung des Büros von KU.impact

am 23.10.2018 ab 17:00 Uhr

Was verbirgt sich eigentlich hinter diesen großen Fenstern in der Eichstätter Spitalstadt? Dieses Geheimnis wird am 23. Oktober gelüftet. Die MitarbeiterInnen des Projekts „Mensch in Bewegung“ wollen den neuen Außenposten der KU zeigen und laden ab 17 Uhr zur Büroeröffnung Am Anger 18 ein. BesucherInnen erwarten ein Markt der Möglichkeiten zu den Themen des Projekts, gute Gespräche und einen Umtrunk. Kommen Sie vorbei!



Der futurologische Kongress
vom 14. - 16. Juni in Ingolstadt



Das Stadttheater Ingolstadt veranstaltet vom 14. bis zum 16. Juni den Futurologischen Kongress – ein großangelegtes Infotainment-Spektakel aus Wissenschaft, Forschung, Technik und Kunst. Drei Tage lang wird – unterstützt von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, der Technischen Hochschule Ingolstadt, Audi Art Experience und brigk- Digitales Gründerzentrum – der Frage nachgegangen, wohin uns die 4. Industrielle Revolution führt, also wie wir leben wollen und werden. (mehr...)

 



Tag der Nachhaltigkeit in Ingolstadt
am 5. Mai 2018 von 10 bis 22 Uhr


Der Tag der Nachhaltigkeit informiert zum Thema Nachhaltigkeit mit verschiedenen Programmpunkten der KU Eichstätt-Ingolstadt, der Stadt Ingolstadt (Kulturamt, Umweltamt, Bürgerhaus), dem Stadttheater Ingolstadt sowie RENN Süd (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien).
Die Veranstaltung wird von Herrn Bürgermeister Mißlbeck um 10:00 in der Aula der THI eröffnet. Dort findet anschließend eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit statt. Weitere Aktionen sind an der KU Eichstätt-Ingolstadt, im Bürgerhaus Ingolstadt sowie im Stadttheater Ingolstadt geplant. (mehr...)



Tag der offenen Tür an der KU
am 21. April 2018 von 10 bis 16 Uhr


Am Tag der offenen Tür an KU Eichstätt wird den Besuchern ein vielfältiges Programm präsentiert, mit dem unsere Studiengänge, die Einrichtungen der KU, Forschungsprojekte und die Arbeit von Initiativen und studentischen Gruppen vorgestellt werden. Auch wer die KU schon kennt, wird dabei Neues entdecken. Bei zahlreichen Führungen lassen wir Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen. (mehr...)



Lange Nacht der Unternehmen und Wissenschaft
am 20. April 2018 von 17 bis 24 Uhr


Die Welt der Wirtschaft spielerisch verstehen lernen, psychologische Experimente ausprobieren oder über menschgerechte Digitalisierung diskutieren: Im Rahmen der Langen Nacht der Unternehmen und Wissenschaft am 20. April in Ingolstadt haben Interessierte aus Eichstätt, Ingolstadt und Umgebung Gelegenheit, Uniluft zu schnuppern. Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) bietet an ihrem Standort auf der Schanz ein vielfältiges Programm zum Mitmachen, Zuhören und Ausprobieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung und der Shuttle-Bus-Service sind für alle Besucher kostenfrei. (mehr...)