Dr. Jochen Kleinschmidt

Jochen Kleinschmidt
Dr. Jochen Kleinschmidt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Gebäude Domplatz 8 | Raum: 104
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Zentralinstitut für Lateinamerikastudien (ZILAS), Domplatz 8
85072 Eichstätt
Aufgaben
Institutskoordination
Sprechstunde
nach Vereinbarung

VITA

  • Seit Januar 2021: Koordinator am Zentralinstitut für Lateinamerikastudien der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland

  • September 2019 bis Dezember 2020: Profesor Asociado an der Fakultät für Internationale, Politische und Urbane Studien der Universidad del Rosario in Bogotá, Kolumbien 

  • Juli 2016 bis September 2019: Profesor Principal an der Fakultät für Internationale, Politische und Urbane Studien der Universidad del Rosario in Bogotá, Kolumbien 

  • Juli 2014 bis Juli 2016: Profesor Asistente für Internationale Beziehungen an der Universidad EAFIT in Medellín, Kolumbien 

  • Januar bis Juli 2014: Docente für Internationale Beziehungen an der Universidad EAFIT in Medellín, Kolumbien 

  • Januar 2014: Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät 15 (Sozialwissenschaften) der LMU München, Note: summa cum laude. Titel der Dissertation: “Funktionen und Folgen politischer Grenzen in der Weltgesellschaft"

  • Januar 2009 bis April 2012: Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Politische Theorie der Universität der Bundeswehr München 

  • Juni bis August 2008: Visiting Fellow an der NATO School, Oberammergau, Deutschland

  • Juli 2006: Diplom in Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München, Hauptfach: Internationale Politik und Neueste Geschichte

Forschungsschwerpunkte

Konfliktforschung – Asymmetrische Konflikte, Militärtechnologie, organisierte Kriminalität in Lateinamerika, Terrorismus und politische Gewalt; 

Politische Geographie – komparativer Regionalismus, Regionalismus in Lateinamerika, Raumbegriffe in den Internationalen Beziehungen, Nord-Süd-Beziehungen; 

Theorien der Internationalen Beziehungen – Weltgesellschaftstheorie, Differenzierungstheorie, Posthumanismus, Entwicklung und Ungleichheit.

Publikationen

Artikel

Buch

Aufsatz in einem Buch